Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 05.04.2021

Baugewerbe testet gemeinsam mit der BG BAU

Die Bauwirtschaft steht hinter der Selbstverpflichtung der deutschen Wirtschaft, Beschäftigte und Auszubildende regelmäßig auf eine Infektion mit dem Coronavirus zu testen. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) mit ihrem Arbeitsmedizinischen Dienst (AMD) unterstützen sie dabei. Das haben Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des deutschen Baugewerbes (ZDB), und der stv. Hauptgeschäftsführer der BG BAU Hansjörg Schmidt-Kraepelin am 30.3. bekräftigt.

„Die Sicherheit der Beschäftigten hat bei unseren Unternehmen im Baugewerbe höchste Priorität! Gemeinsam haben wir uns mit den Sozialpartnern daher schon Anfang März auf weitere umfassende Schutzmaßnahmen geeinigt. Wir stehen ausdrücklich zu der Selbstverpflichtung, den Beschäftigten im Baugewerbe regelmäßig Corona-Tests zur Verfügung zu stellen. Aus vielen Gesprächen und Rückmeldungen unserer Mitgliedsunternehmen wissen wir, dass diese ihre Verantwortung auch an dieser Stelle sehr ernst nehmen“, erklärt Felix Pakleppa. „Gemeinsam mit der BG BAU sorgen wir dafür, dass die Arbeit auf den Baustellen sicher fortgeführt werden kann.“

Die BG BAU unterstützt seit Beginn der Corona-Pandemie Unternehmen und Versicherte auch mit einem umfassenden Informations- und Beratungsangebot zum Einsatz betrieblicher Corona-Tests. Auf einer Sonderwebsite zum Thema (bgbau.de/corona-tests) wird unter anderem über den Ablauf von betrieblichen Corona-Tests informiert und praxisnahe Tipps zu deren Einsatz gegeben. Über eine eigens eingerichtete Hotline können sich die Bauunternehmen von medizinischen Experten beraten lassen. Der AMD bietet den Beschäftigten der Bauwirtschaft und baunaher Dienstleistungen im Rahmen seiner Vorsorgeuntersuchungen zudem die Durchführung eines Schnelltests an.

Dazu Hansjörg Schmidt-Kraepelin: „Das Angebot an Corona-Tests ist groß und unsere Mitgliedsunternehmen haben viele Fragen, den betrieblichen Einsatz betreffend. Genau da setzen wir mit unserem Informations- und Beratungsangebot an. Mit konsequenten Testungen, die selbst oder von geschultem Personal durchgeführt werden, lässt sich die Sicherheit aller am Bau Beschäftigten gewährleisten.“

Für weitere Informationen siehe ...

Baulinks-Beiträge vom 1. April 2021 (ohne Aprilscherze!)

Smarte Fensterüberwachung in einem Smart-Home-Paket von Rademacher
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0533.php4
Mit dem neuen Smart-Home-Paket „Smarte Fensterüberwachung“ will Rademacher Langfingern das Leben erschweren. Das Paket umfasst u.a. die HomePilot-Steuerzentrale, zwei Fenster-/Türkontakte sowie eine Innensirene. weiter lesen

Zu oder nicht zu? Die Antwort wissen Macos eTronic und mTronic mit EnOcean-Funktechnik
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0532.php4
Mit eTronic bringt Maco einen Funksensor auf den Markt, der die wich­tigs­ten Fensterzustände erkennt: offen und verriegelt. Der Hersteller verspricht eine „enorm lange“ Batterielebensdauer und empfiehlt den Sensor u.a. auch für Alarmanlagen. weiter lesen

Neuer Fensterantrieb von GEZE speziell für raumhohe Fenster
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0531.php4
Für das elektrisch gesteuerte wie auch manuelle Öffnen und Verriegeln gro­ßer, raumhoher Fenster hat GEZE mit dem F 1200+ einen eigenen Antrieb im Programm. Er ist für Dreh-Kipp-Fenster bis 200 kg Flü­gel­ge­wicht aus­ge­legt. weiter lesen

Überarbeitet: D+H-Berechnungsprogramm myCalc für Entrauchungsflächen und Fensterantriebe
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0530.php4
D+H Mechatronic hat sein browserbasiertes myCalc komplett über­ar­bei­tet. Selbst ungeübte Anwender sollten damit geometrisch oder aero­dy­na­misch wirksame Entrauchungsflächen ermitteln und/oder einen pas­sen­den Fens­ter­antrieb finden können. weiter lesen

WindowMaster entwickelt Fensterautomatisierung für Wicline 75 evo von Wicona
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0529.php4
WindowMaster engagiert sich schon seit Jahren für die natürliche und smarte Fensterlüftung. Neu hinzu gekommen sind jetzt Antriebe speziell für einwärts öffnende Kipp- und Drehfenster der Serie Wicline 75 evo von Wicona. weiter lesen

Klassenzimmerlüftung à la Roto per Schiebefenster
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0528.php4
Mit Patio Inowa sieht sich Roto gut gerüstet, wenn Schiebefenster in Schulen für die notwendige Stoß- und Querlüftung sorgen sollen. Der Beschlag eignet sich für sämtliche Rahmenmaterialien, Flügelbreiten von 710 bis 2.000 mm, Flügelhöhen von 600 bis 2.500 mm und Flügel­ge­wich­te bis 250 kg. weiter lesen

Siegenias Schiebebeschlag Eco Slide für weitere Profilsysteme
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0527.php4
Schiebefenster sparen Platz im Innenraum und gelten vielfach als bar­rie­re­arm. Vor diesem Hintergrund hat Siegenia das Einsatzspektrum seines Eco Slide-Beschlags für Profile von Aluplast (smart-slide) und Profine (Premi­Slide) erweitert. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE