Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 28.06.2021

SOKA-BAU legte 2020 trotz Pandemie zu

2020 war für die Bauwirtschaft trotz Corona-Pandemie sehr zufriedenstellend. Der Umsatz im Bauhauptgewerbe ist mit rund 5% zwar etwas schwächer als im Vorjahr gestiegen, der Bausektor entwickelte sich damit allerdings deutlich besser als die Gesamtwirtschaft. Davon haben auch die Sozialkassen der Bauwirtschaft (SOKA-BAU) profitiert. „Das vergangene Jahr verlief für SOKA-BAU erneut erfolgreich. Deshalb konnten wir die Baubetriebe in der Pandemie auch unbürokratisch und flexibel bei der Abwicklung der Sozialkassenverfahren unterstützen, zum Beispiel durch eine zeitweise kostenlose Stundungsmöglichkeit der Sozialkassenbeiträge“, resümierte Vorstandsmitglied Gregor Asshoff bei der diesjährigen Haupt- und Mitgliederversammlung der Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG (ZVK) und der Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft (ULAK). ULAK und ZVK treten unter der gemeinsamen Dachmarke SOKA-BAU auf. Sie sichern die Urlaubsansprüche der Arbeitnehmer und finanzieren die Berufsausbildung sowie die zusätzliche Altersversorgung in der Branche.

Auch der Ausbildungsmarkt hat sich in der Bauwirtschaft im vergangenen Jahr erneut deutlich besser entwickelt als in anderen Branchen. So stieg die Zahl neuer Bau-Azubis im vergangenen Jahr um rund 5%, während sie branchenübergreifend um fast 10% abnahm. Die Zahl aller Azubis in der Bauwirtschaft hat mit mehr als 41.000 den höchsten Stand seit dem Jahr 2002 markiert. „Die erneut deutlich bessere Entwicklung des Bau-Ausbildungsmarktes ist ein Erfolg der überbetrieblichen Finanzierung der Ausbildung, an der sich alle Betriebe beteiligen und die ebenfalls durch SOKA-BAU abgewickelt wird“, sagte Vorstandsmitglied Dr. Gerhard Mudrack. Dieses Modell sei auch nötig, weil der Fachkräftebedarf in der Branche aufgrund des demographischen Wandels sogar noch zunehme. Mudrack begrüßte in diesem Zusammenhang, dass das Projekt „Berufsstart Bau“, das jungen Menschen den Weg in eine Ausbildung in der Branche erleichtern soll, im vergangenen Jahr verlängert wurde. Außerdem konnten die überbetrieblichen Ausbildungszentren, die coronabedingt mit erheblichen Einnahmeausfällen belastet waren, durch höhere Zahlungen unterstützt werden.

Auch die Zahl der Arbeitnehmer im Bauhauptgewerbe ist 2020 weiter gestiegen - nämlich um rund 2% auf knapp 795.000. Die gezahlten Bruttolöhne der rund 76.000 Baubetriebe, die gleichermaßen von den geleisteten Arbeitsstunden und der Lohnentwicklung abhängen, stiegen um fast 2% und damit deutlich schwächer als im Vorjahr.

Die Bilanzsumme von SOKA-BAU ist 2020 um fast 900 Millionen auf 10,4 Mrd. Davon entfielen 7,6 Mrd. Euro auf die ZVK und 2,8 Mrd. auf die ULAK. Beide Kassen haben im vergangenen Jahr insgesamt mehr als 1,4 Mio. in- und ausländische Betriebe, Arbeitnehmer, Azubis und Rentner betreut. Mit mehr als 1,6 Mio. Versicherten ist die ZVK zudem die größte Pensionskasse Deutschlands.

Baulinks-Beiträge vom 25. Juni 2021

Häuserpreisindex: 9,4% teurere Wohnimmobilien im 1. Quartal 2021 gegenüber Vorjahresquartal
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0988.php4
Die Preise für Wohnimmobilien lagen iim 1. Quartal 2021 durch­schnitt­lich 9,4% höher als im 1. Quartal 2020. Wie das Statistische Bun­des­amt weiter mitgeteilt hat, war diese Preisentwicklung sowohl in Städten als auch in ländlichen Regionen zu beobachten. weiter lesen

Plus 15%: Deutsche Hypo-Immobilienklima setzt Aufschwung fort
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0987.php4
Bereits im Mai verbesserte sich die Stimmung unter den rund 1.200 Immobilienexperten im Rahmen des Deutsche Hypo-Immobilienklimas. Diese positive Tendenz setzte sich zum Sommerbeginn im Juni mit der 162. Monatsbefragung fort. weiter lesen

di.BAStAI: Datenbank zur Überprüfung der Bauvorlageberechtigung beim digitalen Bauantrag
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0986.php4
Bauaufsichtsbehörden müssen spätestens ab 2023 digitale Bauanträge annehmen. Um die Bauvorlageberechtigung dazu überprüfen zu kön­nen, haben 29 Kammern eine Verwaltungsvereinbarung für eine gemeinsame Datenbank unterzeichnet. weiter lesen

Mantelverordnung für Ersatzbaustoffe und Bodenschutz beschlossen
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0985.php4
Der Bundesrat hat die Mantelverordnung beschlossen und legt damit erst­mals Standards für die Herstellung und Verwertung mineralischer Ersatz­bau­stof­fe fest und schafft einheitliche Regeln zur Verfüllung von ober­tägi­gen Abgrabungen. weiter lesen

Stromgestehungskosten: Erneuerbare Energien immer mehr im Vorteil
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0984.php4
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme hat die fünfte Auf­lage seiner Studie zu den Gestehungskosten für Strom aus erneu­er­ba­ren Ener­gien vorgelegt. Darin werden die aktuellen Kosten analysiert und die wei­te­re Entwicklung prognostiziert. weiter lesen

Neuauflage des Planungshandbuches Wärmepumpen von Mitsubishi Electric
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0983.php4
Mitsubishi Electric hat sein Planungshandbuch zu Ecodan-Wärme­pum­pen vollständig überarbeitet. Das nahezu 400 Seiten starke Kom­pen­dium gilt als fundiertes Nachschlagewerk für die Planung, Auslegung und Installation von Wärmepumpen des Ratinger Unternehmens. weiter lesen

Leipfinger-Bader übernimmt den Lehmbau-Spezialisten Lehmorange
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0982.php4
Mit Wirkung zum 1. Juli 2021 übernehmen die Lei­pfin­ger-Bader Ziegel­wer­ke das Unternehmen Lehmorange. Damit er­wei­tert das Unter­neh­men aus Vatersdorf sein Produktportfolio um Lehm­bau­plat­ten zur Errichtung von Lehminnenwänden. weiter lesen

Hubertus Volmert neuer Trilux-Chef
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/0981.php4
Führungswechsel an der Spitze von Trilux: Hubertus Volmert übernimmt zum 1. Juli 2021 als Vorsitzender des Vorstands die Führung des Arns­berger Leuchtenherstellers und löst damit Michael Huber ab, der als Vorsitzender des Aufsichtsrates das Unternehmen weiter begleiten wird. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE