Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 25.07.2021

Corona zieht die Menschen aus den Großstädten

Die Corona-Pandemie könnte dem bestehenden Trend der Abwanderung aus Stadtzentren in den Speckgürtel einen starken Schub geben. Das geht aus einer Befragung des ifo Instituts und des Immobilienportals immowelt von mehr als 18.000 Personen in Deutschland hervor. Demnach planen 13% der Befragten aus Großstädten mit mehr als 500.000 Einwohnern diese in den kommenden 12 Monaten zu verlassen. Knapp die Hälfte (46%) aller Befragten mit kurzfristigen Umzugsplänen gab an, dass die Corona-Pandemie ihre Entscheidung beeinflusst habe.

„Viele Befragte geben an, in Zukunft weniger Kompromisse bei den eigenen Wohnverhältnissen machen zu wollen, da sie aufgrund der Pandemie mehr Zeit zu Hause verbringen“, sagt Jan-Carl Mehles, Leiter der Marktforschung bei immowelt und Koautor der Studie. Meistgenannte Umzugsziele sind kleinere Großstädte mit 100.000-500.000 Einwohnern und suburbane Räume im Speckgürtel der Großstädte. Der ländliche Raum spielt dagegen nur eine untergeordnete Rolle.

Die Studie zeigt weiterhin, dass insbesondere Familien mit Kindern und jüngere Altersgruppen in der Familiengründungsphase in den suburbanen Raum und in kleinere Großstädte streben. „Unsere Ergebnisse legen nahe, dass eine bessere Anbindung des suburbanen an den urbanen Raum und ein Ausbau der Bildungsinfrastruktur in den betroffenen Kommunen an Bedeutung gewinnen werden“, sagt Mathias Dolls, ifo-Forscher und Koautor der Studie.

Grundlage der Studie ist eine Befragung von mehr als 18.000 Personen in Deutschland. Jeweils rund 7.000 Personen wurden repräsentativ aus Großstädten mit mehr als 500.000 Einwohnern und aus dem suburbanen Raum befragt. Darüber hinaus nahmen jeweils rund 2.000 Personen aus kleineren Großstädten mit 100.000 bis 500.000 Einwohnern und aus ländlichen Gebieten an der Befragung teil.

Artikel: "Wie beeinflusst die Corona-Pandemie die Wohnortpräferenzen? Evidenz aus einer großangelegten Umfrage in Deutschland", von Mathias Dolls und Jan-Carl Mehles, in ifo Schnelldienst 8/2021.

Baulinks-Beiträge vom 23. Juli 2021

Stromstoßschalter fürs Homematic-System
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1123.php4
In vielen Häusern und Wohnungen sind konventionelle Stromstoß­schal­ter verbaut, um Leuchten von mehreren Stellen aus zu schalten. Dank des neuen Schaltaktors für die Hutschienenmontage von Homematic IP ist jetzt auch bei Stromstoßschaltern sowie bei Treppenlicht-Zeit­schal­tern eine Smart-Home-Nachrüstung möglich. weiter lesen

Insta schließt mit Nexentro Lücke zwischen smarten Leuchten und klassischer Elektroinstallation
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1122.php4
Zwischen den bekannten smarten Leuchtmitteln à la Philips Hue und der fest verdrahteten Gebäudetechnik hat Insta sein Smart-Home-Modul­sys­tem Nexentro positioniert. Es wird hinter Lichtschaltern oder Steckdosen verbaut. weiter lesen

Unterputz-Empfänger von Somfy für die Smart Home-Nachrüstung bestehender Elektroinstallationen
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1121.php4
Mit Somfys neuem Unterputz-Funkempfänger „Licht dimmbar io“ lassen sich in Kombination mit der Smart-Home-Zentrale TaHoma oder der Ein­stei­ger-Box Connexoon herkömmliche Leuchten vernetzen und dann smart ein- und ausschalten sowie dimmen. weiter lesen

Drei KNX-Secure-Unterputz-Aktoren neu von Jung per App updatebar
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1120.php4
Jung hat eine neue Generation von KNX-Aktoren für die Unter­putz­mon­ta­ge im Programm. Die neuen Modelle beherrschen KNX-Secure, erhal­ten Firm­­ware-Updates über die ETS Service App und haben einen zu­sätz­lichen Binäreingang. weiter lesen

Neuer KNX-Tastsensor Pro T von Schneider Electric berührungslos bedienbar
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1119.php4
Schneider Electric hat mit dem KNX-Tastsensor Pro T eine Weiter­ent­wick­lung seines Multifunktionstasters vorgestellt. Integriert sind eine Tem­pe­ra­tur­er­fas­sung sowie eine Gestensteuerung. weiter lesen

Elsners Touch-Taster Nunio KNX M-T als Einfach-, Doppel-, Drei- und Vierfach-Taster einsetzbar
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1118.php4
Nunio KNX M-T kann ein Einfach-, Doppel-, Drei- oder auch Vierfach-Taster sein und ist damit ideal für wechselnde Anforderungen wie Mie­ter­wech­sel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer, Tagungs­räu­me etc.: weiter lesen

Giras Smart Home-System 3000 bekommt eine 1-fach-Wippe mit Bluetooth
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1117.php4
Gira hat sein System 3000 um eine 1-fach-Wippe erweitert. Sie kom­bi­niert die bekannte manuelle Bedienung eines Flächenschalters mit dem Funktionsumfang der „Jalousie- und Schaltuhr Bluetooth“ aus dem System 3000. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE