Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.07.2021

Neuer Höchstwert: 7,8 Mrd. kWh Strom

…wurden im Juni 2021 durch Photovoltaik-Anlagen erzeugt. Trotz Rekordwert muss der PV-Ausbau weiter an Tempo zulegen: Um bis 2045 Klimaneutralität zu erreichen, ist ein Zubau von mindestens 10 Gigawatt pro Jahr notwendig.

Viel Sonne und der steigende Ausbau von Photovoltaikanlagen haben im Juni zu einem neuen Höchstwert bei der Stromerzeugung aus Solarenergie geführt. Das zeigen aktuelle Berechnungen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW). 7,8 Mrd. kWh. Strom wurden im Juni 2021 durch Photovoltaikanlagen erzeugt - 11% mehr als im bislang PV-stärksten Monat, dem Juni 2019, mit 7,0 Mrd. kWh.

Doch um das neue Klimaziel 2045 zu erreichen, muss der PV-Ausbau in den kommenden Jahren weiter an Tempo zulegen. Das zeigen aktuelle Berechnungen des BDEW: Um bis 2045 klimaneutral leben und wirtschaften zu können, sind bis 2030 mindestens 150 Gigawatt (GW) installierte Leistung Photovoltaik erforderlich. Das entspricht einem Zubau von jährlich rund 10 GW bis 2030. Heute sind knapp 50 GW Photovoltaik installiert, im vergangenen Jahr kamen 4,8 GW hinzu - der höchste Wert seit 2012.

„100 GW Photovoltaik in nur einem Jahrzehnt zuzubauen, erfordert einen nie dagewesenen PV-Boom. Das Ziel ist aber erreichbar, wenn die Politik jetzt die richtigen Hebel in Bewegung setzt“, sagt Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung. „Notwendig ist ein konsistenter Instrumentenmix aus finanziellen Anreizen für Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger, mehr Flexibilität bei der Wahl der Nutzung des erzeugten PV-Stroms und eine deutliche Entbürokratisierung rund um den Bau und die Nutzung von PV-Anlagen.“

Bund und Länder müssten zudem mehr Flächen für Photovoltaik-Anlagen bereitstellen, zum Beispiel durch eine PV-Pflicht für öffentliche Neubauten oder innovative Konzepte wie Agri-PV oder schwimmende Solar-Anlagen.  „Wir müssen auch die Dächer von Wohn- und Gewerbebauten wesentlich stärker nutzen: Es muss attraktiver werden, eine PV-Anlage auf das Dach zu montieren. Hemmschwellen für die Dachflächen-Photovoltaik müssen beseitigt werden. Der Photovoltaik-Ausbau darf nicht an fehlenden Flächen scheitern!“

Maßnahmen und Instrumente, mit den der notwendige PV-Zubau gelingen kann, stellt der BDEW in seiner PV-Strategie vor.

Baulinks-Beiträge vom 26. Juli 2021

Lückenfüller: Wöhrs Crossparker 558 für schmale Bebauungslücken parkt bis zu 22 Pkws unterirdisch
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1139.php4
Beim Entstehen älterer Stadtzentren und Quartiere spielte die Park­raum­pla­nung zumeist eine untergeordnete Rolle. Heute sind allerdings selbst in einfachen Wohngegenden zwei Autos pro Haushalt ganz nor­mal. weiter lesen

Autoaufzug: Der vertikale, platzsparende Weg zur Tiefgarage
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1138.php4
Innerstädtischer Raum ist knapp und teuer. Hohe Grundstückspreise und die Verdichtung in den Innenstädten machen es immer teurer, eine Tief­ga­ra­gen­einfahrt mit Rampe zu planen. Nicht selten ist der Platz dafür eigent­lich gar nicht vorhanden. weiter lesen

Finanzgericht für steuerliche Absetzbarkeit eines Treppenlifts, wenn medizinisch indiziert
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1137.php4
Treppenlifte können betagten und körperlich eingeschränkten Menschen im Alltag eine große Hilfe sein. Doch nicht immer kann man die Aus­ga­ben dafür als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend machen. weiter lesen

Cibes launcht neuen Homelift und löst sich vom Industriedesign üblicher Plattformlifte
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1136.php4
Mit Cibes Air hat der schwedische Lifthersteller Cibes einen Homelift vorgestellt, der dank wartungsarmem Spindelantrieb ohne Schachtkopf und Grube auskommt. weiter lesen

Digitale Aufzüge der nächsten Haushahn-Generation
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1135.php4
Längst stehen Aufzüge für mehr als den vertikalen Weg durch ein Bau­werk. Sie haben sich zu einem integralen Bestandteil der Mobilität in Gebäuden entwickelt, sorgen für Barrierefreiheit und begleiten Nutzer auf ihren täglichen Wegen. In diesem Sinne ist die nächste Auf­zugs­ge­ne­ra­tion von Haushahn digital. weiter lesen

Gen360 + Gen3: Neue Aufzugs-Generation von Otis
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1134.php4
Otis hat mit Gen360 und Gen3 eine neue Generation von digital ver­netz­ten Aufzügen vorgestellt. Basierend auf der bekannten Flach­gurt­tech­no­logie des Bestsellers Gen2 versprechen beide Modelle ein ruhiges Fahrgefühl, Sicherheit, Langlebigkeit und Effizienz. Beiden gemein ist die IoT-Plattform Otis ONE. weiter lesen

Nachrüstbares Aufzug-Monitoring von Bosch verspricht um bis zu 30% reduzierte Betriebskosten
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1133.php4
Ein neues, nachrüstbares System von Bosch Service Solutions zum Überwachen von Aufzügen will dazu beitragen, dass sich Ausfallzeiten verkürzen und das Betreiben günstiger wird. Dazu werden die ange­schlossenen Aufzüge rund um die Uhr beobachtet. weiter lesen

ifo-Geschäftsklimaindex im Juli gesunken - nicht aber im Bauhauptgewerbe
https://www.baulinks.de/webplugin/2021/1132.php4
Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat einen Dämpfer erhalten: Der ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juli auf 100,8 Punkte zurück­ge­gan­gen. Im Bauhauptgewerbe konnte sich das Geschäftsklima allerdings weiter ver­bes­sern. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE