Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 01.02.2022

DGNB-Jahreskongress digital und kostenlos

Am 23. und 24. Februar 2022 veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) einen digitalen Jahreskongress. In Impulsen und Themenräumen werden aktuelle Entwicklungen rund um das nachhaltige Bauen aus unterschiedlichsten Blickwinkeln reflektiert und diskutiert. Hierfür konnte die DGNB eine Vielzahl namhafter Fachleute gewinnen, die ihre langjährige Expertise einbringen. Neben dem inhaltlichen Diskurs steht bei der kostenlosen Digitalveranstaltung der direkte Austausch der Teilnehmenden im besonderen Fokus.

„Das Interesse an Nachhaltigkeitsthemen hat über alle Bereiche der Bau- und Immobilienwirtschaft hinweg 2021 gewaltig zugenommen“, erklärt Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. „Mit unserem Jahreskongress wollen wir die verschiedensten Diskussionsstränge zusammenführen und allen Interessierten eine Einordnung geben, wo wir aktuell in Deutschland und darüber hinaus mit den Themen stehen.“

Zum zweitägigen Programm des Kongresses gehören auf der digitalen Hauptbühne acht Impulse von namhaften Expertinnen und Experten. Am ersten Tag sind dies die neue Präsidentin des Architects‘ Council of Europe Ruth Schagemann, Boris Kochan (Präsident Deutscher Designtag), Prof. Eike Roswag-Klinge (Fachgebietsleiter des Natural Building Lab an der Technischen Universität Berlin) sowie DGNB Präsident Prof. Amandus Samsøe Sattler (Gründungspartner Allmann Sattler Wappner Architekten).
 
Die Keynotes am zweiten Tag halten Chris Kühn (Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium), Dr. Philipp Bouteiller (Geschäftsführer Tegel Projekt), Lars Ostenfeld Riemann (Executive Director, Ramboll Buildings) und Prof. Dr. Anupama Kundoo (Anupama Kundoo architects). Teilnehmende des Kongresses haben die Möglichkeit, sich mit allen Impulsgebenden unmittelbar nach den Vorträgen auszutauschen. Hierfür steht ein eigener Backstage-Bereich auf der Veranstaltungsplattform zur Verfügung.
 
Der Teilnahme am DGNB Jahreskongress 2022 ist kostenlos. Eine Anmeldung ist via dgnb.de/jahreskongress möglich. Hier findet sich auch das vollständige Programm in der Übersicht. „Wir freuen uns über alle Interessierten – ganz egal, ob sie sich für einen einzelnen Beitrag begeistern oder beide Tage komplett mit uns verbringen wollen“, so Frau Lemaitre. „Jede und jeder soll so viel an Spaß, Inspiration und Wissen mitnehmen wie möglich.“

Baulinks-Beiträge vom 31. Januar 2022

DAM Preis 2022 geht an die Arge Summacumfemmer Büro Juliane Greb für San Riemo
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0158.php4
Der DAM Preis 2022 geht an die Arge Summacumfemmer Büro Juliane Greb für das genossenschaftliche Wohnhaus „San Riemo“ in München. Seit 2007 werden mit dem DAM Preis jährlich herausragende Bauten in Deutschland ausgezeichnet. weiter lesen

Deutsches Architektur Jahrbuch 2022 zum DAM Preis 2022
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0157.php4
Der DAM Preis 2022 geht an ein außergewöhnliches Wohnprojekt in der Messestadt München-Riem: Das San Riemo ist ein genossenschaftliches Wohnhaus mit 27 Wohnungen, das die Arge Summacumfemmer Büro Juliane Greb gestaltet hat. weiter lesen

Arbeitgebersiegel „ausgezeichnetes Planungsbüro“ vom IWW bzw. PBP
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0156.php4
Der Fachkräftemangel hat längst auch die planenden Berufe erreicht. Wer langfristig im Wettbewerb (auch gegen die um die gleiche Mit­ar­bei­ter­klientel buhlende öffentlichen Hand und Bauindustrie) bestehen will, muss sich als Arbeitgeber aus der Masse herausheben. weiter lesen

Difu-Arbeitshilfe: Wie kommt man zu rechtssicheren und zweckmäßigen Bebauungsplänen?
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0155.php4
Eine effektive und rechtssichere Gestaltung des Verfahrens bei Auf­stel­lung, Änderung oder Ergänzung von Bebauungsplänen ist kein Selbstläufer. Es gilt, in einem gut strukturierten und möglichst schlanken Ver­fah­ren zu rechtswirksamen Bebauungsplänen zu kommen. weiter lesen

Von der schrägen Idee zur echten Alternative: Urbane Seilbahnen im ÖPNV
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0154.php4
Verstopfte Straßen, überfüllte Bahnen: Abhilfe könnte der Einsatz von Seilbahnen als fester Bestandteil des ÖPNV schaffen. Nutzer schweben ihrem Ziel dann entspannt in einer Gondel entgegen und sorgen ganz nebenbei für ein besseres Stadtklima. weiter lesen

Lohnt sich Vermietung? 3,89% durchschnittliche Mietrendite 2021 in Deutschland
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0153.php4
Baufi24, ein unabhängiger Vermittler von Immobilienfinanzierungen, hat die Entwicklung der Mietrenditen während der Corona-Pandemie untersucht. Bundesweit sind demnach die Mietrenditen gegenüber dem Jahr 2020 um durchschnittlich ein Prozent gestiegen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)