Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 17.02.2022

8,1 Mio. t Flüssigerdgas im Januar 2022 nach Europa importiert

Im Januar 2022 haben die europäischen Importe von Flüssigerdgas (LNG) mit mindestens 8,1 Mio. Tonnen ein monatliches Rekordhoch erreicht (Quelle: ICIS LNG Edge, Global LNG Hub). Insgesamt gibt es 37 LNG-Terminals in Europa, davon 26 in der EU. Europaweit gibt es damit eine Regasifizierungskapazität (Erklärung wieter unten) von rund 243,6 Mrd. m³ pro Jahr. Weitere LNG-Projekte sind im Bau oder in Planung. 

Deutschland verfügt bislang über kein eigenes LNG-Terminal, über das Flüssigerdgas importiert werden kann, hat aber durch die stark vernetze europäische Gasnetzinfrastruktur die Möglichkeit, LNG-Mengen zum Beispiel über die LNG-Terminals Dunkerque, Gate und Zeebrugge zu beziehen.

LNG, also Liquified Natural Gas, ist Erdgas, das auf -162° Celsius heruntergekühlt wird und dann im flüssigen Zustand nur noch ein Sechshundertsel seines ursprünglichen Volumens aufweist. Deswegen kann es in Tankschiffen transportiert werden. Diese landen das Gas an europäischen Terminals an, wo es im Rahmen der Regasifizierung wieder auf Normaltemperatur gebracht und in das Gasnetz gepumpt wird.

Große weltweite LNG-Exporteure sind unter anderem Katar, Australien und die USA. Die Schwerpunkte der Nutzung liegen in Ostasien. Auch die europäischen Importe haben in den letzten Jahren deutlich zugelegt. Außerdem sind in zahlreichen europäischen Großhäfen LNG-Terminals zur Aufnahme und Rückumwandlung entstanden. Trotz der aktuell gestiegenen europäischen Nachfrage sind die Kapazitäten der europäischen LNG-Terminals noch nicht ausgelastet.

Baulinks-Beiträge vom 16. Februar 2022

Save the Date: BVF Symposium 2022 im Juni
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0244.php4
Branchenkenner schätzen das BVF Symposium seit 2015 nicht nur wegen der fundierten Vorträge von Experten; das „Klassentreffen“ wird auch gerne zum Netzwerken genutzt. Nach 2 Jahren Pause steht nun das BVF Symposium 2022 in Bad Nauheim auf der Agenda. weiter lesen

Industrieverbund erleichtert Schnittstellenkoordination auf der Baustelle
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0243.php4
Es gilt, über Kooperationen mehr Synergien zu erzielen. Anhand einer Einfamilienhaus-Kernsanierung lässt sich gut zeigen, wohin die Ent­wick­lung bei Gewerken und Anbietern geht. Im Verbund wurden beheizte Boden­auf­bau­ten realisiert. weiter lesen

Wasserdichte Bauplatte von Wedi für Fußbodenheizungen insbesondere in Nassräumen
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0242.php4
Wedi bietet mit der zu 100% wasserdichten PreLine-Bauplatte ein Trägerelement aus Polystyrol-Hartschaum speziell für Warmwasser-Flä­chen­hei­zun­gen in Badezimmern an. weiter lesen

Selbstnivellierende Ausgleichsmasse für XXL-Fliesen neu von Weber
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0241.php4
Die keramische Industrie produziert immer größere Fliesen. Fliesenleger sind mitunter mit 4 m² großen Keramiken konfrontiert. Diese XXL-Flie­sen sind anspruchsvoll: Sie erfordern nicht nur großes Geschick bei der Ver­le­gung, sondern auch sehr ebene Untergründe. weiter lesen

Schmucke Garagensanierung auf kritischem Untergrund
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0240.php4
Die Sanierung der 46 m² großen Doppelgarage ließ sich nicht mehr auf­schieben. Um den schwierigen Untergrund mit Keramikplatten belegen zu können, wurde das schwimmend verlegte Entkopplungssystem IndorTec Flexbone-2E von Gutjahr eingesetzt. weiter lesen

Neue Nationalgalerie: Dankmalgerechte Bodenrenovierung und die Vermeidung sichtbarer Dehnfugen
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0239.php4
Die nach Plänen von Ludwig Mies van der Rohe gebaute Neue Natio­nal­ga­le­rie gilt als Ikone der Architektur des 20. Jahrhunderts. Nach fast fünfzig Jahren intensiver Nutzung als Ausstellungsort für zeit­ge­nös­si­sche Kunst benötigte sie eine umfassende Sanierung. weiter lesen

Gebäude.Energie.Technik für 2022 abgesagt
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0238.php4
Die Gebäude.Energie.Technik (GETEC) auf dem Freiburger Messe­ge­län­de wird infolge der Corona-Pandemie für 2022 abgesagt. Der nächste reguläre Termin ist 10. bis 12. Februar 2023. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)