Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 24.03.2022

Verbraucherzentrale sucht Betroffene für Musterfeststellungsklage

Aufgrund der Turbulenzen auf dem Energiemarkt haben einige Versorger wie gas.de und stromio die Belieferung ihrer Kunden mit Energie eingestellt. Diese sind dadurch in die Ersatzversorgung der regionalen Grundversorger gefallen und müssen teilweise absurde Mondpreise bezahlen. Die Begründung der Versorger lautet, man müsse für diese neuen Kunden zusätzlich Energie teuer einkaufen - siehe auch Editorial vom 14.1.2022: „Neukundenpreise von Grundversorgern in der Diskussion“.

3.000 Euro mehr für Gas als der Nachbar beim selben Versorger?

„Viele Grundversorger bürden die erhöhten Beschaffungskosten auf dem Energiemarkt vor allem den Neukundinnen und Neukunden auf. Damit schaffen sie aus Sicht der Verbraucherzentrale ein unzulässiges Zweiklassensystem“, so Hans Weinreuter, Fachbereichsleiter Energie und Bauen bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. „Die aktuellen Gesetze sagen eindeutig, dass die Preise in der Ersatzversorgung die der übrigen Kunden in der Grundversorgung nicht übersteigen dürfen. Es gilt das Gebot der Gleichpreisigkeit.“ Außerdem zeigr ein aktueller Preisvergleich der Verbraucherzentrale bei den rheinland-pfälzischen Strom- und Gasversorgern, dass es auch wirtschaftlich keinen triftigen Grund für ein Zwei-Klassen-Modell in der Grundversorgung gibt. Würden die zusätzlichen Kosten bei der Beschaffung von Energie gleichmäßig auf alle Kund:innen der Grundversorgung umgelegt, würde der Preis bei allen Kund:innen nur unbedeutend steigen.

Betroffene sollen mit dem Problem aber nicht alleine dastehen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband prüft rechtliche Schritte in Form einer Musterfeststellungsklage. Dafür ist er auf Fallschilderungen Betroffener angewiesen. Wer dieses Vorhaben unterstützen möchte, kann seinen Fall einfach und unkompliziert auf der Internetseite der Verbraucherzentrale unter verbraucherzentrale-rlp.de/teure-grundversorgung schildern.

Der Strom- und Gaspreisvergleich der Verbraucherzentrale ist zu finden unter verbraucherzentrale-rlp.de/pressemeldungen/energie/drastische-preisunterschiede-bei-rheinlandpfaelzischen-grundversorgern-71490.

Baulinks-Beiträge vom 23. März 2022

Digitalisierung von Fenstern
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0451.php4
Die Digitalisierung macht auch vor der deutschen Fenster- und T├╝ren­bran­che nicht Halt: ob digitale Konfigurationstools, online-basierte Ver­kaufs­r├Ąume f├╝r den Vertrieb oder Reparaturauftr├Ąge ├╝ber eine App sowie Smart-Home-Anwendungen. weiter lesen

Rehaus Window.ID verspricht Fensterfachbetrieben mehr Effizienz und Kundenn├Ąhe
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0452.php4
Produktion, Transport, Einbau: Meist rei├čt danach die Verbindung vom Fachbetrieb zum Kunden ab. Um daran etwas ├Ąndern zu k├Ânnen, hat Rehau mit Window.ID einen elektronischen Fingerabdruck f├╝r Fenster eingef├╝hrt. weiter lesen

Kabelgebundene Sensoren von Roto f├╝r smarte Fenster
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0453.php4
Moderne Fenster, T├╝ren und Schiebeelemente k├Ânnen inzwischen sinn­voll Steuerungs- und Kontrollfunktionen ├╝bernehmen, die im Haus f├╝r mehr Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz sorgen. Voraussetzung daf├╝r ist ihre Ausstattung mit einer passenden Sensorik. weiter lesen

Verdeckt liegender Funk-Fenstersensor von Siegenia zur Zustands├╝berwachung
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0454.php4
Erg├Ąnzend zu einbruchhemmenden Fenster- und T├╝rbeschl├Ągen bietet Siegenia mit Senso secure einen Fenstersensor an, der sich im Fens­ter­profil verstecken l├Ąsst. Er informiert per Funk ├╝ber den ├ľff­nungs­zu­stand des Fensters. weiter lesen

Energieautarke Verschlussüberwachung à la Schüco
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0455.php4
Der Sensor SensTrack wireless von Sch├╝co ├╝berwacht den Verriege­lungs­zu­stand in Sch├╝co-Fenstersystemen. Die energieautarke, auf EnOcean-Tech­nik basierende Verschluss├╝berwachung informiert, ob das jeweilige Fenster sicher verriegelt ist und verzichtet dabei auf eine externe Ener­gie­ver­sor­gung. weiter lesen

eQ-3 (Homematic IP) und VEKA und kooperieren f├╝r smarte Fenster
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0456.php4
Ein smartes Zuhause braucht smarte Fenster. Aus diesem Grund wollen eQ-3 und VEKA zusammen smarte Fenster exklusiv auf Basis von Homematic IP entwickeln. weiter lesen

WindowMaster bildet Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu DGNB-Experten aus
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0457.php4
Green-Building-Zertifizierungen liegen im Trend. Und das nicht ohne Grund: Sie bewerten die Nachhaltigkeit von Geb├Ąuden ganzheitlich ├╝ber den gesamten Lebenszyklus und f├╝hren nachweislich zur Wert­stei­ge­rung einer Immobilie. weiter lesen

Impressum | Datenschutz ┬ę 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)