Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 25.03.2022

Nur absolut höchster Auftragseingang in einem Januar

Der reale (preisbereinigte) Auftragseingang im Bauhauptgewerbe war nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Januar 2022 kalender- und saisonbereinigt 10,8% niedriger als im Dezember 2021. Dieser Rückgang im Vormonatsvergleich ist insbesondere auf den durch Großaufträge bedingten hohen Auftragseingang im Dezember 2021 zurückzuführen. Im Vergleich zum Januar 2021 war der reale, kalenderbereinigte Auftragseingang im Januar 2022 um 4,4% niedriger.

Trotz des realen Rückgangs erreichte der nominale (nicht preisbereinigte) Auftragseingang im Januar 2022 mit einem Volumen von 7,0 Mrd. Euro den höchsten jemals gemessenen Wert in einem Januar seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 1991. Der nominale Austragseingang lag damit 9,3% über dem Vorjahresniveau.

Positiver Jahresstart für den Umsatz im Bauhauptgewerbe

Der nominale Umsatz im Bauhauptgewerbe ist im Januar 2022 gegenüber dem Vorjahresmonat um 20,1% auf 4,9 Mrd. Euro gestiegen. Bei den hohen Umsatzsteigerung sind zwei Effekte besonders zu berücksichtigen:
  • ein besonders schwacher Januar 2021 bedingt durch das Auslaufen der temporären Mehrwertsteuersenkung im Jahr 2020 sowie
  • die sehr stark gestiegenen Baupreise (real, preisbereinigt: +7,0% gegenüber Januar 2021).
Die Zahl der im Bauhauptgewerbe tätigen Personen stieg im Januar 2022 um 2,3 % gegenüber dem Vorjahresmonat.

Auftragsbestand zum Jahresende 2021 um 15,5 % höher als ein Jahr zuvor

Ergebnisse zum Auftragsbestand im Bauhauptgewerbe liegen aktuell bis zum Jahresende 2021 vor: Zu diesem Zeitpunkt lag der nominale Auftragsbestand mit 64,3 Mrd. Euro um 15,5% höher als zum Jahresende 2020. Neben der anhaltend hohen Nachfrage nach Bauleistungen trugen auch Lieferengpässe bei Baumaterialien dazu bei, dass eingehende Aufträge im Jahresverlauf nicht schnell genug abgearbeitet werden konnten.

Baulinks-Beiträge vom 24. März 2022

Mindestlohn-Schlichtung f√ľhrt zu einem Schiedsspruch
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0466.php4
In der Schlichtungsrunde zwischen der Bauwirtschaft und der IG BAU um die Fortf√ľhrung eines Mindestlohns im Bausektor hat Schlichter Pro­fes­sor Dr. Rainer Schlegel, Pr√§sident des Bundessozialgerichtes, einen Schiedsspruch vorgelegt. weiter lesen

VFF-Webinar am 20. April 2022 zu den Auswirkungen der Ukraine-Krise
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0465.php4
Der Krieg in der Ukraine ersch√ľttert jetzt schon seit Wochen Europa und die westliche Welt. Die Auswirkungen des Krieges betreffen auch die Baubranche und somit auch die Fenster- und Fassadenhersteller. weiter lesen

Flachglas MarkenKreis stellt 2021er Referenzen seiner Objektberatung vor
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0464.php4
Vier au√üergew√∂hnliche Referenzen seiner Objektarbeit stellt der Flach­glas Markenkreis in der aktuell erschienenen ‚ÄěBrosch√ľre GlasObjekte 2021‚Äú vor. Pr√§sentiert werden Bauten, in denen Glas in der Fassade in technischer und optischer Hinsicht eine gro√üe Rolle spielt. weiter lesen

Funktransparenz f√ľr W√§rmed√§mmgl√§ser
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0463.php4
Moderne W√§rmed√§mmverglasungen d√§mpfen Mobilfunkfrequenzen so stark ab, dass Datenempfang und Telefongespr√§che in vielen Innen­r√§u­men oft nur eingeschr√§nkt m√∂glich sind. Der Glasveredler Arcon hat nun gemeinsam mit dem Fraunhofer ISE eine L√∂sung entwickelt. weiter lesen

Vogelschutzglas bis zu einer Größe von 3,60 x 20 Meter
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0462.php4
Glasfassaden k√∂nnen f√ľr V√∂gel zu Todesfallen werden, denn V√∂gel haben nur ein eingeschr√§nktes r√§umliches Sehverm√∂gen, welches z.B. durch Reflexionen von B√§umen zus√§tzlich beeintr√§chtigt wird. F√ľr Abhil­fe wollen Vogelschutzgl√§ser sorgen. weiter lesen

Leichtglas hilft bei der Bewahrung des historischen Charmes älterer Gebäude
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0461.php4
Beim Umbau eines Stadthauses in Basel sollte die Au√üenansicht der histo­rischen Fenster erhalten bleiben. Dank der Verwendung des leich­ten Isolier­gla­ses Climaplus Eclaz Light lie√üen sich sogar die alten, his­to­ri­schen Rahmen weiterverwenden. weiter lesen

Fineo Hybrid: Zweifach-Isolierglas aus einer normalen Scheibe und einer Vakuum-Isolierglasscheibe
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0460.php4
Mit Fineo Hybrid hat Fineo, eine Marke der AGC Glass Europe, ein mon­ta­ge­fer­ti­ges Isolierglas mit integrierter Vakuumglas-Einheit entwickelt, die eine effektivere W√§rmed√§mmung verspricht als moderne Dreifach-Isoliergl√§ser. weiter lesen

Salamander will Fenster mit Vakuumglas von Fineo bzw. AGC anbieten
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0459.php4
Salamander ist mit AGC eine strategische Partnerschaft eingegangen, um in der DACH-Region sowie in Polen und Italien Kunststofffenster mit Vakuum-Isolierglas von Fineo, einer AGC-Marke, anbieten zu können. weiter lesen

Heizscheibe wird zum Standard-Heizsystem in Holzfertighäusern von Talishaus
https://www.baulinks.de/webplugin/2022/0458.php4
In Kooperation mit Talishaus entwickelte Sch√ľt-Duis ein fertigungs­tech­ni­sches Verfahren f√ľr die Produktion von Heizisolierglasscheiben in gro­√üem Stil. Talishaus will die Heizscheiben als Standard f√ľr die Beheizung seiner Holzfertigh√§user anbieten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)