Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 9.5.2007

Seit Monaten sorgt das Thema Nichtraucherschutz in der Öffentlichkeit für Diskussionen und leidenschaftliche Debatten. Dabei bleibt oft unbeachtet, dass es längst technische Entwicklungen gibt, die sich dem Tabakrauch stellen. Diesem Thema war auch ein Symposium gewidmet, das heute (9.5.) in Frankfurt stattfand. In anderen Beiträgen geht es u.a. um Rollladen, etwas Sicherheits- und Haustechnik sowie Aufzüge. Außerdem gibt es für AutoCAD Architecture 2008-Anwender eine Pflanzensimulation zum kostenlosen Download.

() R + T 2009: Stürmisches Wachstum
Die R + T, die Internationale Fachmesse für Rolladen, Tore und Sonnenschutz, schlägt mit dem Umzug auf das neue Messegelände am Stuttgarter Flughafen ein neues Kapitel ihrer Erfolgsgeschichte auf. Die Aufplanung für übernächstes Jahr hat bereits begonnen.
 
() Horizontale Verdunkelung für Oberlichter und Lichtkuppeln
Wenn helle, lichtdurchflutete Räume zeitweise vollständig abgedunkelt werden müssen, dann empfiehlt sich eine entsprechende Verdunkelungsanlage. Für vertikale (Fenster-)Öffnungen gibt es mannigfaltige Angebote; aber horizontal? Hierfür zeigte der Sonnenschutz-Spezialist Warema aus Marktheidenfeld  auf der BAU 2007 erstmals seine neue Horizontal-Verdunkelung.
 
() Neues Schalungselement für Vorbau-Rollladenkästen
Speziell für den Einsatz bei Neubauten, die aus gestalterischen Gründen Vorbau-Rollladenkästen erhalten, wurde das Leichtbeton-Schalungselement RoBero entwickelt. Das vorgefertigte, selbsttragende oder tragende Bauteil erspart aufwändige Schalungsarbeiten und lässt eine optimale Befestigung des Fensters erwarten.
 
() Schließt Energielecks: Prämierter Einschubrollladen Termo von Roma
Mit Termo bietet die ROMA KG eine Sanierungslösung speziell für Altbauten. Hauptbestandteil des Einschubrollladens ist ein Schalensystem aus Polystyrol-Hartschaum, das sich in alle gängigen Sturzkästen einbauen lässt. Zusammen mit einem Fensteraustausch schließt Termo Energielecks und trägt so optimal zur Wärmedämmung bei.
 
() Vom Sonnenschutz zur Sicherheitstechnik
Der Markt für Sicherheitstechnik floriert: Nach einer Studie des Fachverbandes für Sicherheitssysteme betrug das Umsatzvolumen im Jahr 2005 2,2 Milliarden Euro - Tendenz steigend. Auch angrenzende Gewerke wie das Rollladen- und Sonnenschutzhandwerk können / sollen vom Sicherheitstrend profitieren.
 
() Kabellose Brandmelder: neues IQ8Wireless-Funkgateway von ESSER
Ein neues Funkgateway erweitert seit April 2007 das Funkbrandmeldesystem IQ8Wireless. Es bietet künftig nicht nur die Möglichkeit, Brandmelder ohne Kabelzuführung zu montieren, sondern erleichtert auch die nachträgliche Einbindung zusätzlicher Melder in bestehende Brandschutzanlagen.
 
() Notlösung?! Raucherkabinen verbessern Nichtraucherschutz
Seit Monaten sorgt das Thema Nichtraucherschutz in der Öffentlichkeit für Diskussionen und leidenschaftliche Debatten. Dabei bleibt oft unbeachtet, dass es längst technische Entwicklungen gibt, die sich dem Tabakrauch stellen.
 
() Wenn dem Schmutz zentral die Luft ausgeht
Staubsaugen bedeutet Lärm, lästiges Ziehen des unhandlichen Staubsaugers, Kabel-/ Schlauchsalat beim Rückwärtsgehen und mühsames Verstauen des Arbeitsgeräts nach der Reinigung. Gleichzeitig werden beim Saugen eine Unzahl von Feinstäuben und Mikroorganismen aufgewirbelt, die mit der Luft in die Atemwege gelangen und langfristig Asthma und Hausstauballergien auslösen können.
 
() Aufzugstüren supersicher: Infrarot-Vorhang, Vorraumüberwachung, ...
Memcos Panachrome 3D Sicherheitssystem für Aufzugtüren wurde nun in allen Aufzügen der Britischen Bibliothek eingebaut. Das Panachrome System kombiniert einen Infrarot Lichtvorhang aus 154 gekreuzten Strahlen mit roten und grünen Leuchtelementen.
 
() Alte Aufzüge noch 2007 mit Notrufsystemen nachrüsten!
Bis Ende Dezember müssen in Europa alle Aufzuganlagen, die vor dem 1. Januar 2003 in Betrieb genommen wurden, mit einer  Gegensprechanlage ausgerüstet sein, über die jederzeit eine Notrufzentrale erreicht werden kann. Damit endet in Deutschland eine fünfjährige Übergangszeit zur Nachrüstung bestehender Aufzuganlagen. In diesem Zusammenhang bietet der Aufzugshersteller KONE eine Paketlösung zur Nachrüstung von bestehenden Anlagen an.
 
() AECWEB.de: Bionatics stellt seinen EASYnat Pflanzenmodellierer für AutoCAD Architecture 2008 vor
Bionatics, Entwickler von 3D-Pflanzenmodellierungs- und -simulationstools, gibt die Einführung seiner EASYnat Software für AutoCAD Architecture 2008 bekannt. EASYnat wird jetzt allen Nutzern von AutoCAD Architecture 2008 gratis angeboten - inklusive sechs generierten Pflanzen. Zusätzliche Pflanzendatenbanken können online auf der Bionatics Website oder bei Resellern von AutoCAD Architecture 2008 erworben werden.
(www.aecweb.de/news/2007/0075.php4)

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE