Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 24.8.2007

Nach zuletzt ziemlich viel Haustechnik heute ein harter Schnitt: Wir gehen zum Wochenende nach draußen; angesichts des aktuell schönen Wetters, muss die Gelegenheit einfach genutzt werden:

()  Purismus beim Public Design
Eine "Neue Welt" von FreiraumMobiliar in harmonischer Textur mit filigraner Holzlattung und massiven Stahlformteilen zeigt der Kieler Hersteller Eisen-Jäger durch die wohlproportionierte Baumusterreihe HDT.
 
() Decofor Zierzäune versprechen langlebige Eleganz
Ob altehrwürdige Parkanlage, repräsentativer Firmensitz oder privates Anwesen - hochwertige Zierzäune erfreuen sich steigender Beliebtheit, freut man sich bei Betafence. Für dieses wachsende Marktsegment bietet der Zaunspezialist aus Werl seine Decofor-Produktlinie mit stabilen Doppelstab-Gittermatten in gerader und geschwungener Ausführung mit modernen Ornamentformen an.
 
() Sächsische Bewässerungsmatte bringt selbst Wüsten zum Blühen
Seit etwa zwei Jahren bereits begrünt eine Chemnitzer Bewässerungsmatte einen Testrasen in Dubai. Vor wenigen Wochen noch suchte das Sächsische Textilforschungsinstitut (STFI) an der TU Chemnitz, welches diese Wasser sparende Bewässerungsmatte entwickelte, einen Hersteller für den breiten Markt. Nun steht das intelligente Konzept vor seiner Markteinführung und erhielt am 11. Juni 2007 zudem mit dem Innovationspreis der "Techtextil 2007" in Frankfurt eine Auszeichnung, die der cleveren Erfindung Rechnung trägt.
 
() Vergleichsstudie von Hangbefestigungssystemen: Florwand günstiger als Stützwinkel
Eine im Auftrag der Baustoffwerk Sehn Straßenbauprodukte GmbH & Co. KG entwickelte Projektarbeit der Saarländischen Hochschule für Technik und Wirtschaft, hat kürzlich zwei Hangbefestigungssysteme miteinander verglichen. Demnach sind Florwandsysteme günstiger als Stützwinkelsysteme.
 
() Barrierefreies Leitsystem Easycross für Fußgängerüberwege
Eine große Koalition aus Wissenschaft, Verwaltung, Verbänden und Industrie setzt sich in Hessen offensiv für die Mobilität behinderter Menschen ein. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist das barrierefreie Leitsystem Easycross für Fußgängerüberwege.
 
() ViaCasa: "gerumpelter" Pflasterstein aus Beton
Das neue Steinsystem ViaCasa des Lauenburger Betonstein-Spezialisten hansebeton erinnert stark an gerumpelte Pflasterklinker und vereint somit charmante Natürlichkeit mit modernen Materialien. Durch sechs unterschiedliche Pflastersteingrößen und ungewöhnliche Formate sind der Kreativität bei der Verlegung kaum Grenzen gesetzt.
 
() Penter Pflasterklinker-Sortiment von Wienerberger mit neuem Langformat
Neue Möglichkeiten für die kreative Gestaltung des Bodenbereichs bei Hauseingängen, Terrassen und Wegen will der neue Penter Pflasterklinker von Wienerberger eröffnen: Der "Lange" kann mit seinem neuartigen Format von 300 x 100 x 52 mm Abwechslung in übliche Pflasterbilder bringen. Der außergewöhnlich lange Stein wirkt elegant sowie hochwertig und verleiht Außenanlagen ein Plus an Individualität.
 
() Plädoyer für Sand- und Kalkstein
Im Vergleich zu Kunststein besticht Naturstein (immer noch) durch eine sichtbare natürliche Ästhetik. Stein für Stein einzigartig, individuell in Farbe und Varietät. Vor allem Kalk- und Sandsteine seien deshalb wieder besonders gefragt, freut sich Ulrich Klösser von Traco und erklärt: "Seit Jahrhunderten wurden gerade diese Steine bevorzugt in exklusiven Landhäusern, Schlössern und Kirchen verwendet, da sie vor allem durch eine vornehm zurückhaltende, puristische Ausstrahlung überzeugen." Deshalb hat sich Traco die Wiederentdeckung außergewöhnlicher Kalk- und Sandsteine zur Aufgabe gemacht.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE