Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 26.3.2008

Elektrische Energie aus Regentropfen? Kautschuk-Hüllen für PV-Module? Erneuerbare Energien weiterhin auf dem Vormarsch? Solaranlagen und Wärmepumpen als kongeniale Partner? Heizen und Kühlen mit einem Gerät? Auf diese und weitere Fragen geht der heutige Bauletter ein:
 

()  Raindropvoltaik? Strom aus der Wucht von Regentropfen
Französische Forscher wollen die Energie von Regentropfen nutzen. Wie die Magazine NewScientist im Januar und GEO in der April-Ausgabe (rechts das Titelbild) berichten, hat eine Gruppe um Jean-Jacques Chaillout von der Atomenergiebehörde CEA in Grenoble einen Generator entwickelt, mit dem sich aus der Wucht aufprallender Regentropfen Strom gewinnen lassen soll.
 
() Centrosolar und Lanxess entwickeln neue PV-Module-Generation
Die Centrosolar Group AG, Hersteller von Solarmodulen, und der Spezialchemie-Konzern Lanxess AG haben ein neues Verfahren zur Produktion von Photovoltaik-Modulen (PV) entwickelt. Grundlage ist ein neues EVA (Ethylen Vinyl Acetat), das die Solarmodule umhüllt.
 
() Photovoltaik: Deutschland bleibt weltgrößter Photovoltaik-Absatzmarkt
Nirgends in der Welt werden in den nächsten Jahren so viele Solarstromanlagen installiert wie in Deutschland. Absatzmärkte in Afrika, Lateinamerika aber auch China werden hingegen nahezu bedeutungslos bleiben. So lauten die Prognosen einer vom Beratungsunternehmen Photon Consulting herausgegebenen Studie mit dem Titel "Detailing Demand - Where will all the Volume go?"
 
() Solar: Die Intersolar wächst und wächst und wächst....
Die Solartechnikbranche wächst, und mit ihr auch die europaweit wichtigste Branchenplattform, die Intersolar. Nach dem enormen Wachstum der Messe in den vergangenen Jahren findet die Intersolar 2008 erstmals in München statt. Auch in diesem Jahr legt die Messe nochmals kräftig zu.
 
() VdZ-Studie sieht regenerative Heizsysteme voll im Trend
Regenerative Heizsysteme machen mittlerweile ein Viertel des Umsatzes im Bereich des Installationshandwerks Sanitär, Heizung und Klima (SHK) aus. Das ergab eine Studie des Markt- und Meinungsforschungsinstituts EuPD Research, die Ende 2007 im Auftrag der Vereinigung der deutschen Zentralheizungswirtschaft e.V. (VdZ) unter 306 SHK-Fachbetrieben durchgeführt wurde.
 
() sonne+ : Herten geht neue Wege in der Siedlungsentwicklung
sonne+ - unter diesem Namen entwickeln die Hertener Stadtwerke GmbH und die Stadt Herten im nordwestlichen Ruhrgebiet zurzeit gemeinsam eine Wohnsiedlung, welche für eine hochwertige Lage in Verbindung mit erneuerbarer Energie steht.
 
() Wärme.Pumpen.Aktionswochen vom 4. bis 20. April
Ein prominenter Freund der Wärmepumpe wird am 3. April in Berlin als Schirmherr die ersten bundesweiten Wärme.Pumpen.Aktionswochen eröffnen. "Ich bin ein Wärmepumper", sagt Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Bundesumweltminister, von sich selbst und ist überzeugt von dieser zukunftsweisenden Technologie. Initiiert und veranstaltet werden die Wärme.Pumpen.Aktionswochen, die vom 4. bis 20. April laufen, vom Bundesverband WärmePumpe (BWP) e.V. und vom Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie und Umwelttechnik e.V. (BDH).
 
() Roths Solargeo nutzt solare und geothermische Energie
Das neue Solargeo-Energiesystem der Roth Werke nutzt gleichzeitig solare sowie geothermische Energie und will sich damit das Zeitalter der "Integrierten Solargeothermie" erschließen.
 
() Luft/Wasser-Wärmepumpe mit integrierter Lüftung und Solaranbindung
Die Komforthaustechnikzentrale mit Solaranbindung von Alpha-InnoTec, genannt KHZ-LW Solar, kann sowohl Wärme für Heizung und Brauchwarmwasser erzeugen, als auch die Wohnräume be- und entlüften. Zudem sind alle Anschlüsse und das Regelungssystem für eine Solarthermieanlage integriert.
 
() reversible Wärmepumpe: Die sommerkühle Winterheizung
Im Sommer angenehm kühl und im Winter gemütlich warm - und das mit einem Gerät? Möglich wird dies mit einer reversiblen Wärmepumpe wie beispielsweise der neuen WPL cool von Stiebel Eltron. Denn diese Luft/Wasser-Wärmepumpen-Baureihe kann, je nach Bedarf, heizen, Warmwasser bereiten sowie zusätzlich auch kühlen.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE