Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 31.3.2008

Glas ist einer der ältesten Werkstoffe der Menschheit. Schon in der Jungsteinzeit fertigte man Pfeilspitzen und Schmuck aus dem geheimnisvollen Material, das bei Vulkanausbrüchen oder Blitzeinschlägen aus geschmolzenem Sand entstand. Künstlich erzeugt wurde Glas erstmalig in Ägypten, wo man schon vor 7000 Jahren Tongefäße glasierte. Heute wird Glas industriell und in großen Mengen gefertigt. Seine Faszination hat Glas bis heute bewahrt:

()  Wintergarten: Flachdachsystem - natürlich aus Glas - für Wintergärten
Zur Fensterbau-Messe in Nürnberg kündigt Casa Vitrum eine Marktneuheit im Wintergartenbereich an: Mit dem Planum (lat. flach, eben) stellt der Hersteller für Premium-Wintergärten aus Löhne ein neuartiges Dachsystem aus Glas und Aluminium vor.
 
() Vom Blitzeinschlag zum Hightech-Fenster
Glas ist einer der ältesten Werkstoffe der Menschheit. Schon in der Jungsteinzeit fertigte man Pfeilspitzen und Schmuck aus dem geheimnisvollen Material, das bei Vulkanausbrüchen oder Blitzeinschlägen aus geschmolzenem Sand entstand. Künstlich erzeugt wurde Glas erstmalig in Ägypten, wo man schon vor 7000 Jahren Tongefäße glasierte. Heute wird Glas industriell und in großen Mengen gefertigt. Seine Faszination hat Glas bis heute bewahrt.
 
() Dreifach-Isolierglas von SGG punktet mit Leichtigkeit
Eine effiziente Methode der Energieeinsparung ist u.a. der Einsatz von Dreifach-Isoliergläsern. Nachteil bisher: Das höhere Gewicht. Mit SGG Climatop N Light bringt das Isolierglas-Center ein gegenüber herkömmlicher Dreifach-Isolierverglasung um 25 Prozent leichteres Produkt auf den Markt.
 
() Pilkington aktualisiert Glaskompendien 4, 5 und 10
Die Pilkington Deutschland AG hat drei Veröffentlichungen aus der Reihe Glaskompendium aktualisiert. Sie beschäftigen sich mit verschiedenen aktuellen Themen und neuesten technischen Entwicklungen aus der Glasbranche - nämlich ESG-Heißlagerung selbstreinigende Verglasung und Dämmstoffe mit Verglasung.
 
()  Fenstertechnik und Türbeschläge: CE-Nachweis für Holzfenster und -türen (per Internet)
Ein CE-Nachweis für Holzfenster in fünf Minuten? Die Internetlösung CE-fix von VBH soll es ermöglichen, aus über 250 Komponenten und über einer Million Kombinationsmöglichkeiten das richtige Fenster oder die richtige Tür auszuwählen und sich den CE-Nachweis ausdrucken zu lassen.
 
()  ReklAr stellt Franchisesystem für die Fensterbranche vor
Die Franchisebranche wächst unaufhaltsam und mit sehr beachtlicher Konstanz. Das Handwerk ist mit rund 7% eher ein Mitläufer der Branche. Die Firma ReklAr will nun auf der Fensterbau in Nürnberg ihr Franchisesystem am Stand der "Jungen Innovativen Unternehmen" - gedacht für Handwerker, Techniker, Architekten und Kaufleute mit technischem Verständnis.
 
()  Fenstermontage:: Berner Update: Anforderungen an die Fenster- und Türmontage
Spätestens seit Einführung der Energieeinsparverordnung im Jahre 2002 sollte die fachgerechte Montage bei jedem Fenstereinbau umgesetzt werden. Leider ist dies noch viel zu selten der Fall. Jeder der Beteiligten nennt hierfür irgendwelche Gründe: zu teuer, zu aufwendig, alles abzudichten sei nicht gut und vieles mehr. Die Risiken einer nicht fachgerechten Fenstermontage sind für alle Beteiligten hoch.
 
() Kunststofffenster und Haustüren: WPK-Musterhandbuch jetzt auch für Fenster und Außentüren aus Kunststoff
Nach dem Musterhandbuch für die werkseigene Produktionskontrolle (WPK) für die Rahmenmaterialien Holz und Holz-Metall bringt das iBAT jetzt ein WPK-Handbuch für Fenster und Außentüren aus Kunststoff heraus.
 
() Fenster: Fenster ist nicht gleich Fenster - beim Denkmalschutz
Wer in einem denkmalgeschützten Haus wohnt, der genießt manche Vorteile. Doch er muss im Gegenzug auch rücksichtsvoller vorgehen als andere Eigentümer von Immobilien. Ein Rahmenwechsel von Holz zu Kunststoff beim Austausch der Fenster kann ihm zum Beispiel gerichtlich verboten werden.
 
() Bau mit gemischt guten Start ins Jahr 2008
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, verzeichnete das Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) im Januar 2008 in Deutschland preisbereinigt 10,7% höhere Auftragseingänge als im Vorjahresmonat. Die Baunachfrage nahm im Hochbau um 13,5% zu, im Tiefbau erhöhte sie sich um 7,4%.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE