Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 10.4.2008

Die Unternehmen der Elektroinstallationstechnik blicken nach mehreren Jahren Flaute wieder auf eine positive Geschäftsentwicklung. "Das Jahr 2007 war für unsere Branche überaus erfolgreich“, bestätigte Godehard Schneider, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Installationsgeräte und -systeme auf der Messe light+building in Frankfurt am Main. Auf vier Prozent bezifferte er das Wachstum in Deutschland. Insgesamt betrug 2007 der Branchen-Umsatz aus deutscher Produktion 3,4 Mrd. Euro. Daran knüpfen die heutigen Beiträge an:

()  Gebäudesystemtechnik: "Merten und Ritto. Einfach stark. Gemeinsam stärker."
Unter dem Motto "Merten und Ritto. Einfach stark. Gemeinsam stärker." verbinden ab Mai 2008 zwei bekannte Marken ihre Vertriebsorganisationen in Deutschland. Mit dieser neuen Struktur und den sich ergänzenden Produktsortimenten wollen beide Unternehmen ihren Vertriebspartnern neue Vermarktungschancen eröffnen und gemeinsam neue Lösungen für die Gebäudesystemtechnik schaffen.
 
() Giras Neuheiten zur light+building
Zur diesjährigen light+building hat Gira das Schalterprogramm Event neu definiert und den Flächenschalter um drei Varianten erweitert. Außerdem wurden bekannte Produkte um neue Funktionen ergänzt: Optische und technische Highlights sind die optimierten Bedienoberflächen für den HomeServer 3 und den FacilityServer sowie umfangreiche neue Funktionen für das Gira InfoTerminal Touch. Mit einem professionellen Rufsystem für den Kranken- und Pflegebereich überträgt Gira den Systemgedanken der Elektroinstallation in ein neues Geschäftsfeld.
 
() Drehschalter: Berker R.1 - Designstudie mit Realisierungspotenzial
Runde Schalter wurden schon immer mit Berker in Verbindung gebracht. Das Unternehmen hat mit Schaltern wie Twinpoint, Serie 1930 und der Glasserie die Branche mit geprägt. Jetzt will Berker mit der Designstudie Berker R.1 dem runden Schalter eine neue Facette geben und ihn zudem fit für die heutigen digitalen und informationstechnischen Anforderungen machen:
 
() Lichtschalter: Neue Schalterserie axcent - gradlinig, flach, farbig
Auf der light+building hat Busch-Jaeger die neue Schalterserie axcent vorgestellt, mit der das Unternehmen auf den Wunsch vieler designorientierter Kunden und anspruchsvoller Architekten nach einem besonders flächigen und gradlinigen Installationsprogramm reagieren will. Zentrales Designmerkmal der neuen Serie ist der flache kantige Rahmen, welcher mit den Einsätzen "studioweiß" des solo-Programms kombiniert werden kann.
 
() Kallysto-Schalterprogramm setzt auf freundliche Montage
Mit der Markteinführung des neuen Schalterprogramms Kallysto rundet Hager sein Angebote in der Elektro-Installationstechnik ab. Dabei soll auf der einen Seite das Schalterprogramm mit seinen Designlinien den Endkunden ansprechen; und auf der anderen Seite verspricht die montagefreundliche Technik des Schalterprogramms dem Elektrotechniker einige Vorteile.
 
() Lüftung: Hygrostat: Lüftungssteuerung im Schalterrahmen
Für ein gesundes Raumklima spielt die Luftfeuchtigkeit eine entscheidende Rolle. Diese richtig zu regulieren und so Schäden durch z. B. Schimmelbildung zu vermeiden, ist die Aufgabe des JUNG Hygrostaten.
 
() Weltpremiere: Exklusive Tischleuchte erstmals mit OLED
Der bekannte Lichtdesigner Ingo Maurer setzt als erster OLED) von Osram in einer funktionalen Tischleuchte ein. Die Leuchte "Early Future" wird in einer limitierten Edition aufgelegt und arbeitet mit Lichtkacheln, die frisch aus dem Labor kommen. Als auffälliges Leucht- und Gestaltungselement zeigen OLED hier ihr Potential für künftige Anwendungen.
 
() Gebäudetechnik: EnOcean Alliance für batterielose Funksensortechnik gegründet
Die Mitglieder der EnOcean Alliance haben am 7.4.2008 offiziell ihre Zusammenarbeit gestartet. Erklärtes Ziel der EnOcean Alliance ist die Sicherung der Interoperabilität für Funkprodukte der Gebäudetechnik durch Formalisierung eines internationalen Standards.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE