Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 29.4.2008

Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee hat den Entwurf für die neue Energieeinsparverordnung an Verbände und Länder versandt: "Unser Ziel ist es, den Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser im Gebäudebereich mit dieser Novellierung um etwa 30 Prozent zu senken."

Passend dazu stehen heute erneuerbare Energien im Mittelpunkt des Bauletters ... mit möglicherweise auch bad news und good news:

() Lobbyarbeit: "Nicht jede Wärmepumpe trägt zum Klimaschutz bei"
"In vielen Fällen sind Heizsysteme mit Elektro-Wärmepumpen zur Bereitstellung von Raumwärme und warmen Wasser nicht dazu geeignet, den Klimaschutzzielen und den privatwirtschaftlichen Zielen - also der Einsparung von Geld über die Lebensdauer der Anlage - gerecht zu werden“, so der Geschäftsführer des VEH, der die Interessen von Unternehmen vertritt, die sich auf den Vertrieb von leichtem Heizöl konzentrieren, sozusagen der natürliche Futterkonkurrent der Wärmepumpe am Wärmeerzeuger-Trog.
 
() Neue Warmwasser-Wärmepumpen für die Innenaufstellung
Die neuen Warmwasser-Wärmepumpen von AEG verstehen sich als energiesparende Alternative zur klassischen Zentralheizung, wenn es um die Warmwasserversorgung von Einfamilienhäusern oder Gewerbebetrieben geht. Vor allem im Heizungskeller und/oder nahe elektrischen Geräten wie Tiefkühltruhen fällt eine Menge Abwärme an, die Jahr für Jahr sinnlos verpufft. Genau auf diese Abwärme haben es die Warmwasser-Wärmepumpen abgesehen, um damit das Warmwasser zu bereiten.
 
() Wärmepumpe: Solargefütterte Erdwärmepumpe HPSol hat Praxistest bestanden
Im letzten Jahr stellte Schüco eine solargestützte Wärmepumpe vor; jetzt liegen die ersten Auswertungen aus der Praxis vor. Ein KfW 60-Haus wird allein von der solarunterstützten HPSol 5 beheizt, die mit ihrer aktiven Erdreichkopplung für eine dauerhafte Regeneration des Temperaturniveaus in der Erde sorgt - siehe Beitrag "Mit Solarthermie 'füttern', mit Erdwärmepumpe 'ernten'" vom 21.3.2007. Die dazugehörige Solaranlage besteht aus vier so genannten Tieftemperaturkollektoren, die auch bei geringen Temperaturen genügend Sonnenenergie einfangen.
 
() Solarheizung: 20.000 Solarheizungen im ersten Quartal in Deutschland installiert
Rekordölpreise bei Öl und Gas bescheren der Solarenergie einen guten Saisonstart: Seit Jahresbeginn wurden in Deutschland über 20.000 Solarheizungen installiert - so jüngste Erhebungen des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar). Nachdem sich der Zubau der umweltfreundlichen Heizsysteme im Jahr 2007 verlangsamte, zieh die Nachfrage inzwischen wieder kräftig an. Die neu installierte Solarkollektorfläche lag demnach in den Monaten Januar bis März 2008 über 20 Prozent höher als im gleichen Vorjahreszeitraum. Insbesondere Solaranlagen, die neben der Warmwasserbereitung auch zur Raumheizung beitragen, verzeichneten mit einem Vorjahresplus von rund 50 Prozent einen guten Saisonstart. Neben den explodierenden Heizkosten scheint auch eine eigens von der Bundesregierung aufgesetzte und bis Jahresmitte befristete Förderung ihre Wirkung zu entfalten. Sie gewährt Bürgern einen zusätzlichen finanziellen Zuschuss beim Austausch veralteter Heizkessel durch moderne Solarheizungen in Höhe von 750 Euro - siehe auch "Update: Zuschüsse vom Staat".
 
() Wärmespeicher: WDR markt: Solaranlagenhersteller verschweigen Probleme
Hersteller und Installateure von Solaranlagen verschweigen den Kunden häufig mögliche Probleme oder gar Mängel der eingebauten Anlagen. Das berichtete das WDR Wirtschaftsmagazin markt am Montag, 21.4.2008. So können in Gebieten mit hartem Wasser die Wärmetauscher in vielen Solaranlagen verkalken. Dadurch steigen schlimmstenfalls sogar am Ende die Öl- oder Gasrechnungen für den Heizkessel, da dieser durch das Kalkproblem sogar mehr Energie verbraucht.
 
() erneuerbare Energien: Solaranlagen sind (fast immer) grunderwerbsteuerpflichtig
Wer ein Haus erwirbt, muss auch für den auf eine Solaranlage entfallenden Kaufpreisanteil Grunderwerbsteuer bezahlen. Denn Solaranlagen werden meist zur Ergänzung der Wärmeversorgung eingesetzt und sind vergleichbar mit Heizungsanlagen.
 
() Photovoltaik-Anlage: Aktualisierte BINE-Basisinfo "Photovoltaik" erschienen
Wie ist der Weg vom Rohstoff Silizium zum fertigen Modul? Was passiert in einer Solarzelle, wenn die Sonne scheint? Diese und andere Fragen beantwortet das jetzt in einer aktualisierten Fassung erschienene basisEnergie-Info "Photovoltaik". Auf vier Seiten werden die physikalischen, technischen und ökonomischen Grundlagen der Erzeugung von Solarstrom vorgestellt.
 
()  Energieeinsparverordnung: EnEV 2009 geht in die Zielgerade
Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee hat den Entwurf für die neue Energieeinsparverordnung an Verbände und Länder versandt: "Unser Ziel ist es, den Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser im Gebäudebereich mit dieser Novellierung um etwa 30 Prozent zu senken."
 
() Solarenergieforscher unterstützen die Weiterentwicklung des EEG
Am 5. Mai werden im Bundestag Interessengruppen und Sachverständige zur Weiterentwicklung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und der Anpassung seiner Vergütungssätze angehört. Für die Solarenergieforscher nimmt Prof. Dr. Eicke Weber als Sprecher des ForschungsVerbunds Sonnenenergie (FVS) Stellung.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE