Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 26.5.2008

Der langläufige Verbraucher verlässt sich darauf, dass die ihm angebotenen und von ihm benutzten Produkte sicher sind; ihn oder Dritte also nicht verletzen, entstellen, vergiften, ... oder einen Stromschlag versetzen. Die Entwicklung, das Testen und ein unabhängiges Prüfen sicher Produkte kostet allerdings Geld, welches offensichtlich nicht jeder investieren möchte - siehe u.a. Himmelfahrtskommando "Kirchensitzheizung"?. Aber auch sonst sind wir heute im Bauletter ganz elektrisch:
 

()  "ambiento.lounge": intelligentes Wohnen live erleben
Die Nachfrage nach moderner Gebäudeautomatisierung steigt. Nicht umsonst, denn sie verspricht ein hohes Maß an Wohnkomfort und Lebensqualität in Kombination mit mehr Sicherheit und kann darüber hinaus zur Reduzierung von Energiekosten beitragen.
 
() Schüco mit kompletter Funktionslösung für die Gebäudeautomation
Das Schüco ControlPanel erweitert die Gebäudeautomation um ein Bedienelement im typischen Schüco Design. Mit Hilfe eines Touchscreens können Raum- oder Gebäudezustände visualisiert und ausgewählte Funktionen gesteuert werden. Die flexible Programmierung des ControlPanels soll den Einsatz im Wohnungsbau ebenso interessant machen wie im Objektbau.
 
() Berker EnergyGuard - Systemstudie zum Energiemonitoring
In unseren Haushalten sind immer mehr elektrische Geräte im Einsatz, gleichzeitig werden die Ressourcen knapper und die Energiepreise steigen. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich Berker u.a. auch mit dem Thema Umweltschutz. Energie zu sparen und effizient mit Energie umzugehen, ist nicht einfach. Welches Gerät ist stromsparend, welches ist ein echter Energiefresser?
 
() Schalterrahmen vom Klassiker zum Klassiker der Moderne
Merten hat die Designvarianten "Atelier" und "M1" überarbeitet und ihnen mit "Atelier-M" und "1-M" auch zwei neue Namen gegeben. Die aus der Serie "System Basis" stammenden Rahmen wurden zudem in das M-System integriert, das nun 8 Rahmen-Varianten umfaßt.
 
() Lichtschalter-Nostalgie in Bakelit und Duroplast
Manufactum hat den beiden, seit 10 Jahren am Markt befindlichen Lichtschalter-Serien aus weißem Porzellan und schwarzem Bakelit zwei neue Serien zur Seite gestellt: Schalter aus weißem Duroplast und schwarzem Bakelit für die Auf-Putz-Montage sowie Schalter aus lichtechtem weißem Duroplast.
 
() DuPont dekoriert Steckdosen und Lichtschalter fotorealistisch
Dekor-Abdeckungen aus Crastin PBT von DuPont zieren die neue, von dem französischen Hersteller Sibecx entwickelte 'Evolutys'-Serie von Schaltern und Steckdosen. Die Abdeckungen aus dem Polybutylenterephthalat (PBT) Crastin von DuPont werden mittels einer speziellen, von DuPont und Pacific Colour, Lons-le-Saunier/Frankreich, entwickelten Farbsublimationstechnologie dekoriert.
 
() Himmelfahrtskommando "Kirchensitzheizung"?
"Kind stirbt nach Stromschlag in Kirche. Eltern machen Kirchengemeinde haftbar." So oder so ähnlich könnte eine Überschrift in der Bild-Zeitung aussehen, wenn Kirchengemeinden beim Einbau einer energiesparenden Sitzheizung nicht darauf achten, dass der Hersteller die Sicherheitsnormen einhält. Denn der Teufel steckt bekanntlich im Detail: So gibt es beispielsweise Anlagen, die mit ungefährlicher Kleinspannung arbeiten und andere, die aus Kostengründen direkt mit 230 Volt Netzspannung betrieben werde.
 
() Elektro-Installationskanal mit aktiver Brandeindämmung
Mit dem neuen G+H Pyroment-IK 90 Typ BD von G+H Isolierung ist ein Elektro-Installationskanal (I-Kanal) auf dem Markt gekommen, der aktiv einen Brand eindämmt. Damit sollen sich  auch beengte Stellen schützen  lassen und bei der Montage seien bis zu 80 Prozent Zeitersparnis möglich. Das System ist für die Feuerwiderstandsklassen I30, I60 und I90 zugelassen.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE