Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 4.6.2008

Auf den Konkav-Konvex-Merksatz von gestern gab es einige nette Gegenvorschläge, denen aber - mit Verlaub - das gewisse Extra fehlt. Heute nun wie versprochen eine weitere Eselsbrücke: Wie merken Sie sich eigentlich die Sache mit Gegen- und Ankathete sowie Hypotenuse im rechtwinkligen Dreieck? Vielen hilft bereits die "GAGA-HühnerHof AktienGesellschaft" - oder abgekürzt: GAGA-HHAG. Macht man nämlich den Bindestrich zum Bruchstrich und paart Zähler und Nenner, dann hat man's schon:

  • sin α = Gegenkathete / Hypotenuse
  • cos α = Ankathete  / Hypotenuse
  • tan α = G/A und
  • cot α = A/G

Ansonsten geht es heute ganz ohne Trigonometrie u.a. um Heizkörper und Flächenheizungen:
 

()  Puristisch: Neue Planheizwand von Bemm
Bemm setzt bei der neuen Raumwärmer-Serie Plawa auf eine ebene Front. Nach innen abgewinkelte Seiten lassen den Plawa leicht und filigran erscheinen und erzeugen eine Schattenfuge, so dass der Heizkörper wie eine Skulptur vor der Wand wirkt.
 
() Minol stellt Heizkörper auf den Prüfstand
In Zeiten hoher Öl- und Erdgaspreise wächst die Sensibilität der Mieter und Eigentümer für die gerechte Verteilung der Energiekosten. Vermieter und Verwalter wollen sicher sein, dass die „zweite Miete“ rechtlich unanfechtbar ist. Was viele nicht wissen: Zu einer einwandfreien Abrechnung gehört weit mehr als das gewissenhafte Ablesen der Heizkostenverteiler.
 
() Stiftung Warentest hat Heizkörperthermostate getestet
Über hohe Heizkostenabrechnungen schimpfen viele. Dagegen helfen können vor allem eine effiziente Heizungsanlage und gute Wärmedämmung. Auch wer mit Hilfe von Heizkörperthermostaten die Zimmertemperatur etwas reduziert, spart mit jedem Grad weniger zwischen 6 und 8 Prozent Heizkosten.
 
() Fußbodenheizungen von der flexiblen Art
Ohne Zweifel ist die Erwärmung von Räumen über den Fußboden nicht nur eine angenehme, sondern auch die wirtschaftliche. Denn bei modernen Fußbodenheizungssystemen steht die Wärme entgegen vielfacher Missverständnisse nach kurzer Zeit flächig zur Verfügung. Langes Aufheizen entfällt ebenso wie unwirtschaftliches Dauerheizen während der Abwesenheit.
 
() Wenn Niedertemperaturheizkreis auf Hochtemperaturheizanlage trifft
Die neue Variotherm PumpenMikrostation wurde speziell für die Einbindung von ein bis zwei Niedertemperaturheizkreisen in bestehende Hochtemperaturheizanlagen entwickelt. Damit lassen sich energiesparende und komfortable Flächenheizungen in Heizanlagen mit hohen Vorlauftemperaturen integrieren.
 
() Bericht vom Symposium "Beheizung von Gewerbeobjekten"
Rund 40 bis 50 Prozent Energiekosten kann eine Industrieflächenheizung im Vergleich zu einer Warmluftheizung bei Industrie- und Gewerbehallen einsparen. Da die Fußböden auch mit Fußbodenheizung hoch belastbar sind und die Räume flexibel aufgeteilt und genutzt werden können, bieten sich moderne Flächenheizsysteme besonders für Industriebauten an.
 
() Deckenstrahlheizungen - für Sportstätten hervorragend geeignet
Die Beheizung von Sportstätten unterliegt ganz besonderen Bedingungen. So schreibt die DIN 18032-1 u.a. vor, dass die Hallenwände bis zwei Meter Höhe über dem Fußboden ebenflächig und geschlossen sein müssen, um Verletzungen vorzubeugen. Auch die Ballwurfsicherheit ist sicher zu stellen.
 
() Neuer Brennwert-Schornstein im Altbau-tauglichen Leichtformat
Bei den Wärmeerzeugern spielt heute die Brennwerttechnik auf Gas- und Ölbasis eine wichtige Rolle bei der Sanierung. Aber durch die hier stark kondensierenden Abgase sind in der Regel die vorhandenen alten Abgaswege mitzusanieren.
 
() "Änderungen des Schornsteinfegergesetzes nicht verfassungskonform"
Die Übergangsfrist des von der Bundesregierung vorgelegten Entwurfs des Schornsteinfegerhandwerkgesetzes ist verfassungswidrig. Diese Auffassung vertritt der anerkannte Staatsrechtler Prof. Dr. Alexander Blankenagel in einem jetzt vorgelegten Gutachten zur Beurteilung der von der Bundesregierung eingebrachten Gesetzesnovelle.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE