Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 19.8.2008

Die Geschäfte laufen gut - für den Waffenhandel. Das Stockholmer Institut zur Internationalen Friedensforschung (SPIRI) hat Anfang August sein Jahrbuch 2008 vorgestellt. Demnach hat u.a. der von den USA ausgerufene "Krieg gegen den Terror" die weltweiten Rüstungsausgaben auf neue Rekordhöhen getrieben. Wie das SIPRI feststellte, wurden 2007 rund 1.339 Milliarden US$ bzw. 1,3 Billionen US$ und damit pro Kopf der Weltbevölkerung 202 US$ für militärische Zwecke ausgegeben. In den vergangenen zehn Jahren sind die Militärhaushalte damit weltweit um 45 Prozent gestiegen. (Eine Zusammenfassung kann Im Internet heruntergeladen werden: yearbook2008.sipri.org/files/SIPRIYB08summary.pdf). ... Darauf wollte ich mal hingewiesen haben. Eigentlich geht es heute im Bauletter zumeist um die Fassade:
 

()  Archizinc Trophy 2008: Architektur trifft auf Titanzink
Zum dritten Mal rief VM Zinc anlässlich der BATIMAT im letzten November Architekten aus der ganzen Welt dazu auf, Projekte für den alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerb "Archizinc Trophy" einzureichen. Nun war es so weit.
 
() Sonnenschutz- und Fassadenroste neu im Emco-Programm
Emco Bau hat sein Angebot in der Produktgruppe Rostsysteme um individuell und objektbezogen gestaltbare Sonnenschutz- und Fassadenroste erweitert. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von horizontal auskragenden Sonnenschutzblenden über beweglichen, vertikalen Sichtschutz bis hin zu begehbaren Wartungsbalkonen oder Fluchtwegen.
 
() Rehau mit aktuellen Fassadensystemen
Als Systemlieferant für Profilsysteme, Ergänzungsprogramme und Produkte für Fenster und Fassade beliefert Rehau bereits seit vielen Jahren Fachbetriebe mit entsprechenden Programmen und Dienstleistungsangeboten. Kontinuierlich entwickelt das Unternehmen aber auch die bereits am Markt etablierten Produkte weiter bzw. verfolgt die Entwicklung neuer Lösungen.
 
() Alu Fixband für innen und außen: weiterreißfest und durchschraubsicher
Feuchtigkeit, die sich zwischen den Stößen von Fassadenelementen allmählich ihren Weg bahnt, ist nicht nur unschön, sondern kann Schäden an der Metallkonstruktion verursachen, die Schimmelpilzbildung fördern und das Wohnraumklima allgemein negativ beeinflussen.
 
() Hochfester Sichtbeton trägt biomedizinisches Forschungszentrum
Bis Herbst 2008 will die Dechant Hoch- und Ingenieurbau GmbH & Co. KG, Weismain, den Rohbau des neuen Biomedizinischen Forschungszentrums Seltersberg (BFS) im Südosten von Gießen fertig stellen. Die Cemex Deutschland AG übernimmt die komplette Transportbetonversorgung, und die Lieferungen aus dem Werk Heuchelheim werden sich auf 15.000 Kubikmeter summieren.
 
() Vorbild Octopus? Beton-Noppen aus Strukturmatrizen prägen Kunsthalle
Man mag es Kunsthalle oder Galerie nennen, ins Auge sticht aber zunächst die ungewöhnliche Fassade. Ungewöhnlich große Noppen prägen das Erscheinungsbild respektive die Hülle des Gebäudes, in dem eine weltweit tätige Galerie in Uetikon unweit des Zürichsees ihre wertvollen Kunstschätze zur Schau stellt.
 
() Dämmung als gestalterisches Element
Die Dämmung von Gebäuden sorgt nicht nur für eine optimale Energiebilanz und ein gutes Raumklima. Dämmelemente können, sichtbar verbaut, auch gestalterische Akzente setzen. Die Holzwolle-Mehrschichtplatte Tektalan von Knauf Insulation wird offensichtlich von Architekten immer häufiger bewusst als "funktionelles Design-Element" in ihren Objekten eingesetzt.
 
() Jubiläum: ThyssenKrupp-Sandwichelemente mit nichtbrennbarem Rockwool Kern
Sandwichelemente sind aus dem modernen Industriebau nicht mehr wegzudenken. Mit ihnen kann eine ästhetisch anspruchsvolle wie technisch leistungsfähige Industriearchitektur verwirklicht. Seit zehn Jahren setzt die ThyssenKrupp Bausysteme GmbH bei der Herstellung diverser Elemente auf eine Steinwolledämmung der Deutschen Rockwool.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE