Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 11.3.2009

Eigentlich bin ich noch auf der ISH. Aber es gibt heute zwischen Armaturen, Whirlpools und Trinkwasserstationen einerseits sowie Heiz- und Warmwasserbereitung andererseits ein kleines Pausenprogramm - und zwar etwas Trockenbau:
  

() Neue Broschüre: feco Trennwandsysteme auf 114 Seiten
Ab sofort ist bei der Karlsruher feco Innenausbausysteme GmbH die 114 Seiten umfassende Broschüre "feco Trennwandsysteme" erhältlich. Zielgruppe sind Planer, die für ihre Auftraggeber Objekt- und Verwaltungsbauten realisieren, sowie Objektschreiner und Innenausbaubetriebe, die Systemtrennwände fertigen.
  
()  BASF-Spezialschaumstoff als dekorativer und funktionaler Schallschutz
Im Schwimmstadion von Peking wird der BASF-Spezialschaumstoff Basotect eingesetzt, um das Innere des Gebäudes feuersicher und umweltfreundlich schallzudämmen. Das National Aquatics Center ist mit einer speziell entwickelten Deckenkonstruktion aus großformatigen Basotect-Platten ausgestattet, die neben dem Schallschutz weitere Voraussetzungen erfüllen.
  
() Erfurt-Innenwandsystem verspricht hohe Energieeinsparungen
Erfurt hat eine "Tapete" entwickelt, die durch spezielle Textilfasern den zu beheizenden Raum von der kalten Außenwand entkoppeln soll. Das circa 5 mm starke und leicht zu tapezierende Vlies wirkt laut Hersteller nicht wie eine klassische Innendämmung, sondern kann die Wärmeenergie reflektieren.
 
() Neue Feuerschutzplatte "Termarock" in WLG 035
Mit einer verringerten Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,035 W/mK kombiniert die neue "Termarock 35" von Rockwool einem hohen Schall- und Brandschutz mit einem effizienten Wärmeschutz. Die Mineralwolle-Dämmplatten werden im Format 1.000 x 625 mm geliefert und bieten sich aufgrund ihrer Formstabilität und hohen Steifigkeit für den Einsatz in Montagewänden, Holzbaukonstruktionen und Dächern an.
  
() Schlanke Brandwände ab 111 mm von Rigips
Mit einer umfassenden Weiterentwicklung seines Brandwandsystems in Ständerbauweise will Rigips ab sofort die Erstellung von bemerkenswert schlanken Wandaufbauten in F 90-A Qualität ermöglichen. Mit CW-Metallständern von 50 mm Stärke seien Konstruktionen bereits ab 111 mm Wanddicke realisierbar.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE