Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 12.5.2009

Soso: Die Megamann Energiesparlampen - IDV GmbH, die eigentlich nur Energiesparlampen im Angebot f├╝hrt und neben Osram und Philips f├╝hrender Anbieter von Energiesparlampen ist, fordert wegen zunehmender Hamsterk├Ąufe die schnellstm├Âgliche Korrektur des Gl├╝hlampenverbots in der Europ├Ąischen Union. Die Vorr├Ąte von Gl├╝hlampen f├╝hrten dazu, dass sich Verbraucher ├╝ber Jahre hinweg innovativen energiesparenden Lampentechnologien verschl├Âssen.

"Das De-facto-Verbot der Gl├╝hlampen ab dem 1. September 2009 ist f├╝r viele Verbraucher nicht nachvollziehbar und wird als staatliche G├Ąngelung angesehen", sagte Megaman-Seniorchef Werner Wiesner am Montag.

Statt des Verbots regt der Unternehmer an, auf Gl├╝h- und Halogenlampen einen Umweltaufpreis in H├Âhe von 5 Euro zu erheben. Dadurch werde das Verursacherprinzip bei den energieintensiven Lampen eingef├╝hrt und der Preisunterschied zu energiesparenden, aber teureren Lampen ausgeglichen. Energiesparende Lampen w├╝rden sich nicht erst im Laufe eines mehrj├Ąhrigen Betriebs rechnen, sondern sofort. Mit den Erl├Âsen des Gl├╝hlampen-Aufpreises k├Ânnten Umweltprojekte finanziert werden, beispielsweise kostenlose Soforthilfen zum Energiesparen f├╝r bed├╝rftige Menschen.

Neben der Korrektur des bereits beschlossenen Gl├╝hlampenverbots m├╝sse die noch nicht verabschiedete neue Regelung f├╝r Reflektorlampen auf den richtigen Weg gebracht werden. "Diese 2010 zu erwartende EU-Verordnung ist noch komplizierter und dem Verbraucher noch weniger zu vermitteln", warnte Wiesner.

Nach Medienberichten verzeichneten Super- und Baum├Ąrkte sowie Elektronik-Fachm├Ąrkte einen Ansturm auf Gl├╝hlampen. Dagegen ergab eine Emnid-Umfrage f├╝r "Bild am Sonntag", dass lediglich 7 Prozent der Verbraucher planen, sich mit Gl├╝hlampen zu bevorraten. F├╝r Wiesner ist diese Momentaufnahme verfr├╝ht: "Die Verbraucher haben die Tragweite des Gl├╝hlampenverbots noch nicht richtig begriffen. Wenn in K├╝rze die Torschlusspanik einsetzt, werden die Verk├Ąufe von Gl├╝hlampen heftig anziehen." ... Da scheint also Lobbyarbeit mal so richtig aus dem Ruder gelaufen zu sein. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen Ihnen heute durch den Bauletter vielleicht ein paar Lichter zu Bausoftware-bzw. AEC-Themen aufgehen!?
  

()  Demo-/Lern-CD vom Kalkulationsprogramm x:bau
Die Weimarer f:data GmbH bietet ab sofort eine kostenlose Demo-CD mit integriertem Lernprogramm f├╝r das Kalkulationsprogramm x:bau sowie einer ├ťbersicht ├╝ber alle Anwendungsgebiete und Leistungsmerkmale.
 
() Praxishandbuch Allplan 2009 - aktualisiert und erweitert
P├╝nktlich zur Markteinf├╝hrung der neuen Softwaregeneration von Nemetschek Allplan ist das Praxishandbuch Allplan 2009 des Architekten und langj├Ąhrigen Anwenders Markus Philipp erschienen. Das Buch wendet sich an Einsteiger wie auch an Profis, die den Umgang mit Allplan 2009 erlernen oder vertiefen m├Âchten.
 
() Bentley-Seminar 2009: Entwurf und Hochbauplanung
Vom 27.-29. Mai 2009 veranstaltet Bentley f├╝r Anwender und Interessierte aus der Baubranche ein Seminar zu aktuellen Themen und Trends in der Architektur und im Industriebau. Das Seminar im hessischen Bensheim an der Bergstra├če bietet ein reichhaltiges Programm aus Kunden- und Produktvortr├Ągen, Workshops, Ausstellungen und Diskussionsforen.
 
() Autodesk BauTage 2009
Autodesk veranstaltet mit seinen Fachh├Ąndlern die Autodesk BauTage 2009 zur Vorstellung der neuen L├Âsungen f├╝r die Bauindustrie. In Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz bietet Autodesk die M├Âglichkeit, sich ├╝ber neue Funktionen, Eigenschaften und Leistungsdimensionen der neuen Produktversionen 2010 zu informieren.
 
() Freigabe von Advance Massivbau 2009
Graitec, internationaler Entwickler von CAD- und Statik-Software, hat die Version 2009 von Advance Massivbau ver├Âffentlicht. Die 3D-CAD-Software dient der Erstellung von Schal- und Bewehrungszeichnungen.
 
() Neues MicroFe Modul mit Verformungsnachweis f├╝r Platten
Das MicroFe-Modul M346 erm├Âglicht die Nachweisf├╝hrung der Verformung f├╝r Platten mit Unterz├╝gen sowohl im Zustand I (ungerissener Beton) als auch im Zustand II (mit Rissbildung im Beton) unter Ber├╝cksichtigung des Kriechens und des Schwindens.
 
() E-Business wird verpflichtend
Mit dem 28.12.2009 wird die Dienstleistungsrichtlinie der EU 2006/123 in das nationale Recht ├╝berf├╝hrt. Diese erfordert den Einsatz eines elektronischen Vergabesystems bei Verwaltungen sowie Sektorenauftraggebern. Mit beispielsweise der E-Business-Plattform ARRIBAnet von RIB sollen sich diese neuen Anforderungen nach Aussagen des Unternehmens sicher und rechtskonform erf├╝llen lassen.
 
() Sidoun InterNetBAU verspricht Internetf├Ąhigkeit
Viele Missverst├Ąndnisse und ├ärger im Bauwesen entstehen durch die zeitliche Verz├Âgerung in der Datensynchronisation. Das soll mit Sidoun InterNetBAU besser werden. Die Software erm├Âglicht laut Sidoun den Zugriff von beliebig vielen Arbeitspl├Ątzen ├╝bers Internet.
  
() Luurens: Dateiviewer f├╝r technische Dokumente
Der schnelle Zugriff auf technische Daten hat entscheidende Bedeutung in t├Ąglichen Arbeitsprozessen. In den seltensten F├Ąllen stehen jedoch die Bearbeitungsprogramme allen Beteiligten zur Verf├╝gung. Die fpi fuchs Ingenieure GmbH bietet f├╝r den unternehmensweiten Zugriff auf technische Dokumente wie Zeichnungen und Pl├Ąne aber auch auf Texte, Tabellen und Fotos den Dateiviewer und Konverter Luurens.
 
() 3D-M├Ąuse von 3Dconnexion unterst├╝tzen Adobe Photoshop CS4
Die 3D-M├Ąuse von 3Dconnexion unterst├╝tzen ab sofort Adobe Photoshop CS4 und Photoshop CS4 Extended.
 
() Standardleistungsbuch "Facility Management"
Dienstleistungsvertrag und Leistungsbeschreibung sind die beiden zentralen und oft erfolgsentscheidenden Elemente gegenseitiger Leistungsbeziehungen. Sie sorgen daf├╝r, dass die Vertragsparteien ein ├╝bereinstimmendes Verst├Ąndnis von Service, Qualit├Ąt und Wirtschaftlichkeit haben und dass sich so aus der anf├Ąnglichen Leistungsbeziehung eine m├Âglichst dauerhafte und f├╝r beide Seiten gewinnbringende Gesch├Ąftsbeziehung entwickeln kann.

  

 

Impressum | Datenschutz ┬ę 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)