Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 1.9.2009

Zunächst wollte ich heute keinen eigenen Bauletter versenden, weil nur 4 neue Beiträge zusammengekommen sind. Aber die nächsten Tage wird's kaum besser, weil ich u.a. die Transportbeton-Tage besuchen will, und außerdem gab es am Dienstag eine Meldung mit einem Zeitfaktor: Wie bereits im BauTweet am Dienstag Morgen getwittert hat die KfW nämlich die Signalzinsen für Kredite zum altersgerechten Umbauen bis zum 30.9. verlängert - siehe dazu auch den angepassten Beitrag vom 2.8. "KfW senkt Zinsen für altersgerechtes Umbauen". ... Kommen wir nun aber zu dem schmalen Bauletter von heute.
  

()  Neu von Essmann: 24V-RWA-Beschlag für Lichtkuppeln
Seit dem 1. August 2009 bietet die Essmann GmbH ein mit 24 Volt betriebenes natürliches Rauch- und Wärmeabzugssystem (NRWG LK 24V 160) für die Essmann Lichtkuppeln classic an.
 
() Glaubensfrage? Einbruchschutz bei Garagentoren nach TTZ oder WK2?
Der Einbruchschutz bei Garagentoren ist in der Branche offensichtlich ein Dauerbrenner. Man spricht dabei entweder von den Richtlinien oder Normen nach TTZ oder WK2. Wir fragen Jürgen Hartrampf, Vice President Marketing & Business Development bei Cardo Garage Door AB aus Malmö (in Deutschland durch Normstahl vertreten), nach dem Unterschied zwischen diesen TTZ und WK2.
 
() Neues Garagen-Rolltor von Hörmann hält die Decke frei
Manche Einbausituationen für Garagentore sind schon speziell - sei es, dass die Garage ein (Flach)Dachfenster hat, der Garagenbesitzer unter der Decke Surfbrett und Dachgepäckträger parken will oder aber dort bauseitig Rohre verlaufen. Für solche Situationen bietet Hörmann jetzt mit dem neuen automatischen Garagen-Rolltor RollMatic eine Lösung. Es ist nach Herstellerangaben das erste und bislang einzige Garagen-Rolltor mit Zugfedertechnik.
 
() Rolltore und Rollgitter in Bewegung - auch bei Stromausfall
Nicht nur der Bedienkomfort, vor allem Sicherheitsaspekte sind ein zentrales Qualitätsmerkmal für Produkte rund ums Tor. Wie lässt sich ein Rollgitter wieder öffnen oder schließen bei einem Stromausfall? Und wie lässt sich sicherstellen, dass die Lichtschranke, die Personen oder Gegenstände im Laufweg des Tores erkennen soll, zuverlässig funktioniert? Für beide Fälle hat Elero neue Funktionen in Torantriebe und Torsteuerungen integriert.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE