Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 2.9.2009

Corporate Social Responsibility (CSR) wirkt sich bisher nur selten positiv auf die Ums├Ątze von Unternehmen aus. Zwar begr├╝├čen es 80 Prozent der Deutschen, wenn sich Firmen f├╝r ├Âkologische oder gesellschaftliche Belange einsetzen. Doch an der Ladentheke ist das Engagement der Unternehmen schnell wieder vergessen. Nur etwa jeder zehnte Bundesb├╝rger achtet beim Einkauf darauf, ob eine Firma Verantwortung f├╝r die Gesellschaft oder die Umwelt ├╝bernimmt. Zum Vergleich: F├╝r vier von f├╝nf Kunden ist dagegen ein g├╝nstiger Preis ausschlaggebend f├╝r den Kaufabschluss. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Befragung der Kommunikationsagentur Faktenkontor in Kooperation mit Toluna unter 1.000 Bundesb├╝rgern. (Glauben Sie nicht? Jeder kann sich ja auch mal selber befragen!)

W├Ąhrend positive Unternehmensnachrichten aus CSR-Aktivit├Ąten nur begrenzt den Absatz ankurbeln, haben negative Schlagzeilen massiv Einfluss auf den Umsatz. Denn werden Missst├Ąnde ├Âffentlich, sind die guten Taten beim Kunden schnell wieder vergessen. So meidet knapp die H├Ąlfte der Deutschen in der Folge von Skandalen gezielt das betroffene Unternehmen oder Produkt (Nokia?). Nur rund zw├Âlf Prozent der Befragten lassen sich bei ihren Eink├Ąufen ├╝berhaupt nicht durch schlechte Nachrichten beeinflussen.

"Bevor ein Unternehmen in Kommunikationskampagnen investiert, die das eigene gesellschaftliche Engagement herausstellen, sollte zun├Ąchst das Krisenmanagement auf den Pr├╝fstand gestellt werden. Denn eine ungeschickte Krisenkommunikation kann mehr Schaden anrichten, als ein langfristiger Imageaufbau nutzt", sagt J├Ârg Forthmann, Gesch├Ąftsf├╝hrer des Faktenkontors.

Dar├╝ber hinaus sollte genau gepr├╝ft werden, ob die geplanten CSR-Aktivit├Ąten ├╝berhaupt zum Unternehmen passen und glaubw├╝rdig sind. Denn die Konsumenten sind kritisch. Immerhin elf Prozent der Deutschen sehen Corporate Social Responsibility generell als fragw├╝rdig an. Die Kritiker verd├Ąchtigen die Unternehmen, sich mit den Wohltaten in erster Linie schm├╝cken zu wollen, ohne tats├Ąchlich sozial verantwortlich zu handeln. Preis und eine CSR-Strategie kann aber doch wohl nicht alles sein???!
 

() Vortrag am 10.9. "Wohnr├Ąume f├╝r demenzkranke Menschen"
Architektin Antonie Frank-Feil aus Bad Kreuznach stellt in ihrem Vortrag "Wohnr├Ąume f├╝r Demenzkranke Menschen" dar, wie eine bessere Lebensqualit├Ąt der Demenzkranken auch durch Architektur und Innenarchitektur erreicht werden kann. Dabei spielen bauliche Details, die Art der Einrichtung, vor allem aber Licht und Farbe eine entscheidende Rolle. Die circa einst├╝ndige Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 10. September 2009, um 18:00 Uhr im zb: zentrumbaukultur in Mainz statt.
 
() Brosch├╝re ├╝ber Brandschutz in Alten- und Pflegeheimen
Die Schlagzeilen ├╝ber verheerende Br├Ąnde in Alten- und Pflegeheimen h├Ąufen sich. Das im Februar 2008 abgebrannte St. Vinzenzheim in Egg in Vorarlberg ist nur ein Beispiel - zw├Âlf tote Bewohner waren die traurige Bilanz der Katastrophe. Was beim Brandschutz in Alten- und Pflegeheimen zu beachten ist, hat Thomas Hartmann in der Brosch├╝re "Sind unsere Alten- und Pflegeheime sicher, wenn es brennt?" zusammengefasst.
 
() ├ťberarbeiteter Brandgasventilatoren-Katalog von Helios
Das Unternehmen Helios Ventilatoren dokumentiert das aktuelle Brandgasventilatoren-Programm in einer neuen, vollst├Ąndig ├╝berarbeiteten Fassung des Kataloges "Feuer und Flamme".
 
() Spelsberg betont Bedeutung zertifizierter Brandschutzkomponenten
Die G├╝nther Spelsberg GmbH + Co. KG warnt vor den Risiken beim Einsatz nicht bauaufsichtlich zugelassener Brandschutzdosen in der Elektroinstallation. Zwar sind in Deutschland Qualit├Ątsprodukte in der Regel durch Zertifikate gekennzeichnet, dennoch habe das Problem der Produktpiraterie im Zuge der Globalisierung und durch finanzielle Zw├Ąnge generell an Bedeutung gewonnen.
 
() Nachhaltige Brandabschottungen im Unterflurbereich
In modernen Verwaltungsgeb├Ąuden werden heute insbesondere f├╝r die EDV gro├če Mengen Kabel verlegt. Die Verkabelung in den Etagen erfolgt oft im Doppelboden, da so eine flexible Nutzung der B├╝rofl├Ąchen m├Âglich ist. So auch bei der aktuellen Renovierung der Zwillingst├╝rme der Deutschen Bank in Frankfurt.
 
()  Aktuelle Sicherheitsthemen auf der Safekon
Die "Safekon – Fachmesse f├╝r Zutrittskontrolle, Geb├Ąudesicherheit und Informationsschutz" bietet vom 30. September bis 2. Oktober 2009 im Kongresszentrum Karlsruhe zum 2. Mal die M├Âglichkeit, sich ├╝ber verschiedene Sicherheitssysteme, -technik und -dienstleistungen zu informieren.

  

 

Impressum | Datenschutz ┬ę 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)