Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 29.11.2009

()  Deutscher Holzfertigbau-Verband e.V. gegr├╝ndet
"Einen Ansprechpartner, um sich ├╝ber die Vorz├╝ge eines handwerklichen Holzfertighauses zu informieren und Adressen hochwertiger Anbieter zu erhalten", will der neue Deutsche Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV) allen Bauinteressenten k├╝nftig bieten.
 
() Merkblatt informiert ├╝ber die ├ľkobilanz von Holz-Fertigh├Ąusern
Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) hat ein Merkblatt mit dem Titel "├ľkobilanzen im Bauwesen" herausgebracht. Es befasst sich mit den ├Âkologischen Vorteilen der Holz-Fertigbauweise.
 
() 8. BauMesse NRW - landesweiter Branchentreff legt zu
Von Jahr zu Jahr melden die Veranstalter der BauMesse NRW neue Ausstellerrekorde und neue Besucherrekorde - und das seit 7 Jahren in Folge. Vom 26.-28. M├Ąrz 2010 geht der Branchentreff in Dortmunder Westfalenhallen in die 8. Runde.
 
() Fast jeder zweite Privathaushalt hat Haus- und Grundbesitz
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) aus den Ergebnissen der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) mitteilt, verf├╝gten 48% aller privaten Haushalte in Deutschland Anfang 2008 ├╝ber Haus- und Grundbesitz. Das ist ein leichter R├╝ckgang gegen├╝ber 2003, als dieser Anteil bei 49% lag; 1998 hatte er noch 45% betragen.
 
() Bau in Deutschland: Die Perspektiven 2010
Die Rezession setzt auch 2010 schlechte Rahmenbedingungen, jedoch mit sehr unterschiedlichen Auswirkungen in den einzelnen Bausparten. Gem├Ą├č den Analysen und Projektionen der M├╝nchner BauMarktforschung bez├╝glich der harten Fr├╝hindikatoren (das sind insbesondere die Baugenehmigungen und Auftragseing├Ąnge) ist mit folgenden Bauentwicklungen in den einzelnen Sparten zu rechnen.
 
() Info-Abend am 3.12.: "Fachingenieur Ausbau" in Augsburg
Die Gewerke des Innenausbaus und Trockenbaus erleben gegenw├Ąrtig einen Boom, w├Ąhrend die Rohbauarbeiten geringer nachgefragt werden. Qualifiziertes Fachpersonal f├╝r die Ausbaugewerke ist Mangelware. Mit dem berufsbegleitenden weiterbildenden Studium "Fachingenieur Ausbau" setzt die Hochschule Augsburg hier einen Hebel an.
 
() Architekten fordern Mindestausbildungszeit von 10 Semestern
Die Bundesarchitektenkammer (BAK) hat gro├čes Verst├Ąndnis f├╝r die bundesweiten Proteste von Studierenden. Sie machen deutlich, was die BAK und die Architektenkammern in den sechzehn Bundesl├Ąndern schon lange anmahnen: Der Bologna-Prozess muss dringend reformiert werden. Denn das Niveau und die Qualit├Ąt der Berufsabschl├╝sse seien seit der Hochschulreform dramatisch gesunken.
 
() Bundesarchitektenkammer-Pr├Ąsident zur Arbeit der neuen Bundesregierung
Grund zum Jubeln bietet der schwarz-gelbe Koalitionsvertrag nicht. Und Bundesbauminister Peter Ramsauer darf sich neuer Impulse aus den Reihen der Architekten sicher sein. Im Interview mit dem Deutschen Architektenblatt (DAB) k├╝ndigt Professor Arno Sighart Schmid, Pr├Ąsident der Bundesarchitektenkammer (BAK), an, der neuen Bundesregierung sehr genau auf die Finger zu schauen.
 
() Bundesverkehrs- und Bauminister Ramsauers Team komplett
Bundesverkehrs- und Bauminister Peter Ramsauer hat nun alle Staatssekret├Ąre f├╝r die aktuelle Legislaturperiode benannt. Neu im Team: Rainer Bomba. Gemeinsam mit Klaus-Dieter Scheurle wird Bomba als beamteter Staatssekret├Ąr das Ressort leiten.

  

 

Impressum | Datenschutz ┬ę 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)