Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 3.12.2009

()  HPL-Laminatbodenhersteller Pergo setzt sich hohe Ziele für 2010
Pergo, Hersteller von HPL-Laminatböden mit Mehrschichtaufbau, hat große Pläne für 2010: Mit einem neuen, umfassenderen Produktangebot will das schwedische Unternehmen Planern, Handel und Endkunden mehr Gestaltungsspielraum für den Innenausbau bieten.
 
() Marmorette AcousticPlus: Akustik Linoleum von Armstrong
Ein hochwertiger trittschalldämmender Bodenbelag ist eine sinnvolle, kostengünstige Ergänzung zur dämmenden Betondecke beziehungsweise zum schwimmenden Estrich. Armstrong hat einen neuen DLW Linoleumbelag entwickelt speziell für Bereiche, in denen hohe Anforderungen an die Akustik gestellt werden.
 
() Großformatige Aggloplatten verlegen
Fliesen im Großformat stehen im Objektbau immer weiter oben auf der Wunschliste der Bauherren. Aber nicht jeder Fliesenleger verfügt über das notwendige technische Know-how, um die unhandlichen und schweren Platten sicher und fachgerecht zu verlegen.
 
() Blauer Engel für Uzin und Pallmann
Sieben Produkte der Ökoline von Uzin und Pallmann tragen ab sofort das Umweltsiegel "Der Blaue Engel". Die Produkte zur Boden- und Parkettverlegung werden für ihre emissionsarmen und Gesundheit schonenden Eigenschaften ausgezeichnet.
 
() Damtec Trittschallunterlagen aus Sicht der Baustoffklassen
Im Fußbodenbereich werden üblicherweise Produkte der Klassen B1 und B2 angetroffen bzw. gefordert. Damtec Trittschallunterlagen von Kraiburg Relastec sind alle auf die Baustoffklasse B2 geprüft, mit einer Ausnahme: Damtec resistant cork ist auf B1, bzw. auf die neue entsprechende europäische Baustoffklasse Cfl-s1 geprüft worden. Die erhöhte Brandklasse wird über ein spezielles Gummigranulat erreicht und ist umweltfreundlich.
 
() Pronto: Schnellestrich für alle Fälle
Ob im gewerblichen oder im privaten Bereich: Immer häufiger stellen die langen Trocknungszeiten von herkömmlichen Zement- und Anhydritestrichen Planer und Verarbeiter vor Probleme - speziell bei termingebundenen Renovierungsarbeiten. Als Alternative bieten sich moderne Schnellestriche an - wie beispielsweise Topcem Pronto von Mapei.
 
() Gipsfaser - auch ein Fall für Doppelböden und Flächenhohlböden
Seit den frühen 1970er Jahren produziert Knauf Integral am Standort Satteldorf hoch verdichtete Gipsfaserplatten namens GIFAtec für den trockenen Innenausbau. Durch ein spezielles Wickelverfahren und den anschließenden Pressvorgang bieten die Platte die notwendigen bauphysikalische Eigenschaften, um sie für Bodenaufbauten (Doppelböden, Flächenhohlböden) aber auch an Wand und Decke verwenden zu können.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE