Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 10.1.2010

]Na, wo ist denn nun der verflixte Knopf, mit dem diese T├╝r aufgeht? Aha, ein Designer musste sich verwirklichen und hat ihn im gleichen Farbton wie die Wand gestaltet. Und wer ist noch nie gestolpert, weil er eine Stufe ├╝bersehen hat?

Jeder einzelne Bundesb├╝rger, vor allem aber sehbehinderte Menschen und Senioren d├╝rfen sich freuen, denn endlich gibt es eine Norm, die Kontraste im ├Âffentlichen Raum regelt. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) hat f├╝nfzehn Jahre lang daf├╝r gek├Ąmpft, dass die Norm DIN 32975 "Gestaltung visueller Informationen im ├Âffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung" nun in Kraft treten konnte. Sie regelt Kontrastgrenzwerte, Beleuchtung, Gr├Â├če von Informationselementen und Schriftzeichen sowie das Verh├Ąltnis, in dem diese Werte stehen m├╝ssen, um eine m├Âglichst gute Wahrnehmbarkeit zu erreichen.

Informationen im Sinne dieser Norm sind z.B. Fahrpl├Ąne, Wegweiser, Absperrungen, Gefahrenstellen, aber auch Bedienelemente von Automaten, WC-Anlagen, Aufz├╝gen usw. Wichtigster Anwender wird die Deutsche Bahn sein, die vom DBSV in die Entwicklung der Norm eingebunden wurde. "In einem n├Ąchsten Schritt setzen wir uns jetzt daf├╝r ein, dass dieses Regelwerk in die Bauordnungen der L├Ąnder ├╝bernommen wird", erl├Ąutert DBSV-Pr├Ąsidentin Renate Reymann ... und kontrastreich geht es hier auch weiter:
  

()  BFH erleichtert steuerlichen Abzug f├╝r behindertengerechte Umbauten
Aufwendungen f├╝r den behindertengerechten Umbau selbstgenutzter Immobilien k├Ânnen in Zukunft einfacher steuerlich geltend gemacht werden - das berichtet die Eigent├╝merschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland unter Hinweis auf eine Entscheidung des Bundesfinanzhofes (BFH, Az. VI R 7/09).
 
() Burj Khalifa mit 828 Metern das h├Âchste Geb├Ąude der Welt
Am 4.1.2010 erlebten die internationale ├ľffentlichkeit und tausende Besucher in Dubai die Einweihung des (vorerst?) gr├Â├čten Turms der Welt im Rahmen einer feierlichen Er├Âffnungszeremonie mit Feuerwerken, Lasershow und Wasserfont├Ąnen. Die zeremonielle Messung des Burj Khalifa ergab eine H├Âhe von 828 Metern, und damit sprengen die Ma├če des Turms (vor├╝bergehend?) alle Rekorde.
 
() KfW-Award: Mut zur L├╝cke -  Baul├╝cken kreativ schlie├čen
Die Schlie├čung einer Baul├╝cke bringt viele Vorteile mit sich - f├╝r den Eigent├╝mer, die Umwelt und f├╝r das gesellschaftliche Umfeld. Unter dem Motto "Mut zur L├╝cke! Ob Neubau oder Ersatzbau - Baul├╝cken kreativ schlie├čen" schreibt die KfW Bankengruppe dieses Jahr den mit f├╝nf Geldpreisen im Wert von insgesamt 27.000 EUR dotierten KfW-Award aus.
 
() KfW-Zusagestopp f├╝r energieeffizientes Bauen und Sanieren
In einem Rundschreiben hat die KfW-F├Ârderbank k├╝rzlich bekannt gegeben, dass sie aus haushaltsrechtlichen Gr├╝nden einen vorl├Ąufigen Zusagestopp f├╝r F├Ârdermittel und Kredite aus den Programmen f├╝r energieeffizientes Bauen und Sanieren vornehmen muss. Hintergrund ist der bislang vom Parlament noch nicht verabschiedete Haushalt 2010.
 
() Bauindustrie: "Bauums├Ątze werden 2010 um 1,5 Prozent sinken"
Die Impulse aus den beiden Konjunkturprogrammen des Bundes werden auch 2010 nicht ausreichen, um die Einbu├čen im Wirtschaftsbau auszugleichen. Wie der Pr├Ąsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie Dipl.-Ing. Herbert Bodner vor der Berliner Wirtschaftspresse zu Jahresbeginn mitteilte, rechnet der Hauptverband f├╝r 2010 mit einem weiteren Umsatzr├╝ckgang, der sich allerdings auf nominal 1,5 Prozent abschw├Ąchen wird (2009: -4 Prozent).
 
() "Tag des deutschen Fertigbaus" am am 25. April 2010
Zum diesj├Ąhrigen "Tag des deutschen Fertigbaus" wollen heuer die f├╝hrenden Hersteller von Holz-Fertigh├Ąusern am Sonntag, 25. April 2010 ihre Werkstore und Musterh├Ąuser ├Âffnen. "Es lohnt sich, diesen Termin vorzumerken. Denn an diesem Sonntag informieren wir ├╝ber alles rund um den Bau von energiesparsamen und Klima schonenden Effizienzh├Ąusern. Willkommen sind alle Bauinteressierten - und die, die es werden wollen", l├Ądt Dirk-Uwe Klaas, Hauptgesch├Ąftsf├╝hrer des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau (BDF), ein.
 
() Schiefergruben Magog klimaneutrales Unternehmen bis 2012
Das Bad Fredeburger Unternehmen Schiefergruben Magog GmbH & Co. KG, das 2009 als klimaneutrales Unternehmen ausgezeichnet wurde, erweitert sein Engagement in die Windenergieanlage im indischen Karnataka bis 2012 und produziert damit drei weitere Jahre klimaneutral - dies teilte Georg Guntermann, Gesch├Ąftsf├╝hrer von Magog mit. Die Urkunde "klimaneutrales Unternehmen" stellt First Climate j├Ąhrlich aus.

  

 

Impressum | Datenschutz ┬ę 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)