Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 6.3.2010

Wer wenig oberflächlichen Smalltalk und viele tiefergehende Gespräche führt, ist zufriedener im Leben. Was wir hier natürlich schon wussten, haben Psychologen der University of Arizona nun wissenschaftlich untersucht. Sie erforschten, was die Gespräche von Personen, die sich als "glücklich" bezeichnen, von denen unglücklicher Menschen unterscheidet. Dazu verpassten sie 100 Freiwilligen vier Tage lang ein Aufnahmegerät, das automatisch jede Viertelstunde 30-Sekunden lang Gespräche mitschnitt. Über 20.000 Aufnahmen galt es in Folge auszuwerten, wobei die Forscher die Tonbeispiele in "triviale Smalltalks" oder "substanzielle Gespräche" einordneten. Außerdem befragten sie die Studienteilnehmer, wie zufrieden sie mit ihrem Leben waren.

Die große Erkenntnis der Forscher ist, dass Glückliche mehr Zeit mit anderen verbringen und auch viel mehr Gespräche führen. Die Allerglücklichsten führten dabei doppelt so viele tiefsinnige Gespräche im Vergleich zu den Unglücklichsten und ließen sich zu zwei Drittel weniger auf Smalltalks ein. "Glücklich ist man im Leben eher dann, wenn man soziale Kontakte pflegt und in den Konversationen an die Substanz geht", so das Fazit der Forscher. ... und damit kommen wir auch sofort wieder zurück zur Dach+Holz:
  

()  Europakonform: WDVS StoTherm Wood für Holzbauten
Stos Wärmedämm-Verbundsystem für den Holzbau, StoTherm Wood, erhielt jetzt die Europäisch Technischen Zulassung (ETZ).
 
() Neue WDVS-Holzfaserplatte: robuste Schale, weicher Kern
Die auf der Dach+Holz erstmals vorgestellte Holzfaserplatte Inthermo HFD-Exterior Hybrid hat laut internem Pflichtenheft zwei Kardinaltugenden für Fassadendämmsysteme zu kombinieren: Außen fest und innen weich ist sie Putzträger und Dämmung in einem.
 
() Neue Gutex-Holzfaserdämmplatte für hinterlüftete Fassaden
Fassaden wirken zunächst optisch. Mindestens genauso wichtig ist aber, "was Fassaden drunter tragen". Vor diesem Hintergrund hat Gutex aktuell auf der Dach+Holz mit der Multitherm eine speziell für hinterlüftete Fassaden entwickelte neue Dämmplatte aus Holzfasern präsentier
 
() "Meisterwand" für Außenwände in Holzrahmenbauweise
Mit dem neuen Außenwand-Dämmsystem "Meisterwand" von Rockwool lässt sich für hinterlüftete Fassaden im Holzbau eine homogene, nahezu wärmebrückenfreie äußere Dämmebene erstellen, die durchgehend vor der Tragkonstruktion verläuft und hinsichtlich Wärme-, Schall- und Brandschutz eine Vielzahl bauphysikalischer wie verarbeitungstechnischer Vorzüge verspricht.
 
() Eternits "Massivbauqualität in Leichtbauweise"
Unter dem Motto "Massivbauqualität in Leichtbauweise" stellte Eternit in Köln zementgebundene Bauplatten für moderne Wandaufbauten im Holzbau vor. Mit Bluclad, der Putzträgerplatte, sowie Hydropanel und Duripanel bietet Eternit das passende Zubehör für Wandkonstruktionen in Massivbau-Qualität an.
 
() Dämmständer für den wärmebrückenminimierten Holzrahmenbau
Die etablierten Dämmständer der U*psi-Reihe ergänzen die Holzbauprodukte von Lignotrend mit einer Lösung für große Dämmstärken. Für den Holzrahmenbau wurde diese Reihe um die Variante U*psi T für die wärmebrückenminimierte Wandkonstruktion ergänzt.
 
() Neue Massivholzplatten lösen bei Haas "Ökulotion" aus
Mit dem Thema "geprüfte Massivholzplatten für wohngesunde Innenräume" präsentierte sich die Haas Holzindustrie aus Falkenberg den Fachbesuchern auf der Dach+Holz in Köln.
 
() "Bauen mit Holz"-Sanierungspreis u.a. für Passivhaus-Fertigteil-Hülle
Die Anton Ambros GmbH aus Hopferau hat den "Bauen mit Holz"-Sanierungspreis 2010 gewonnen. Josef Ambros nahm am 24.2. auf einer Preisverleihung am Messestand des Bruderverlags anlässlich der Dach+Holz den Preis entgegen.

  

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE