Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 17.3.2010

Zimmerpflanzen verschönern nicht nur ein Büro, sie fördern sogar die Gesundheit der Anwesenden. Nach einem Bericht des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" (Ausgabe 4/2010, EVT 10.03.2010) zeigen neue US-amerikanische Studien, dass typische Büro-Krankheiten insbesondere durch sechs verschiedene Pflanzen deutlich reduziert werden können.

So filtert etwa die Goldfruchtpalme durch ihre großen Wedel Formaldehyd aus der Zimmerluft heraus. Die Chemikalie steckt in vielen alten Holz-Büromöbeln und löst Schwindel, Kopfschmerzen und Atemnot aus.

Der Duft der Pfefferminze wiederum soll einer Studie der University of New York zufolge die Gedächtnisleistung und die Aufmerksamkeit verbessern. Zudem unterdrückt Pfefferminz-Aroma auch noch Hungergefühle.

Und auch Efeu wird von den Experten dringend als Büropflanze empfohlen. Das Klettergewächs absorbiert so genannte flüchtige organische Kohlenstoffe und andere schädliche Chemikalien, die etwa durch Drucker und Kopiergeräte freigesetzt werden und oftmals Kopfschmerz und Übelkeit verursachen.

Sehr nützlich ist außerdem die bekannte Zitronenmelisse. Der angenehm frische Duft der Pflanze verbessert nach Untersuchungen von Forschern der Ohio State University das Wohlbefinden und erhöht die Produktion des schmerzhemmenden Hormons Noradrenalin.

Auch der Büro-Evergreen Efeutute hat zu Recht seinen festen Platz neben vielen Schreibtischen. Die Pflanze eliminiert nach einer Studie der Pennsylvania State University ebenfalls Formaldehyd und reduziert sogar die gefährliche Chemikalie Xylol, die in vielen Büros ihr Unwesen treibt und Stechen in der Brust sowie Halsreizungen verursachen kann.

Schließlich empfehlen Wissenschaftlicher der Rutgers University noch die immergrüne Gardenie, weil der Duft ihrer großen, weißen Blüten den ganzen Raum erfüllt und dabei antidepressiv wirkt. ... Und wenn gar nichts hilft? Einfach mal Händewaschen mit den richtigen Armaturen:
  

()  LaFleur - Armaturen mit Swarovski Crystal und Porzellan
Hochwertig, edel und verspielt mit einem Hauch von Romantik: Mit der aktuellen Armaturenkollektion LaFleur will Villeroy & Boch den hohen Anspruch an Authentizität und Ästhetik unterstreichen, der die Unverwechselbarkeit der europäischen Marke rund um Tisch, Küche und Bad ausmacht.
 
() Evol(ution): Roca-Armaturen mit offenem Schwallauslauf
"Evolution der Natur hin zu hochentwickelter Technologie" ... dies ist das Thema von Evol, einer neuen Armaturenkollektion von Roca. Typische Merkmale der Evol sind ein offener Schwallauslauf und eine Joystick-Steuerung.
 
() Hansapinto - Fair-Preis-Armatur mit 2-Gang-Schaltung
Mit der neuen Armaturenserie Hansapinto will Hansa zuverlässige Technik und modernes Design zu fairen Preisen verbinden. Der frische, zeitgemäße Look der Armatur zeichnet sich durch die Kombination von runden und eckigen Formen aus.
 
() Neu: Eurosmart Cosmopolitan von Grohe
Die neue Armaturenserie Eurosmart Cosmopolitan von Grohe will einen modern-minimalistischen Stil mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis verbinden. Die Einhandmischerlinie umfasst ein komplettes Sortiment.
 
() Schwarz-weiß mit Grohe und Emco
Zwei renommierte Unternehmen der Sanitärbranche, ein gemeinsames Projekt: Grohe und Emco bringen zusammen eine komplette Linie von Armaturen und passenden Accessoires heraus. Besonderes Kennzeichen: Die Produkte sind entweder hochglänzend weiß oder matt schwarz.
 
() Accessoiresserie sam 3000+hotel bekommt Armaturen
sam hat die Accessoiresserie sam 3000+hotel mit einem Armaturenprogramm komplettiert. Das Unternehmen reagiert damit auf den Trend hin zur multifunktionalen, variablen und dynamischen Komplettserie.
 
() Armaturenserie Provita macht Waschen barrierefreier
Viele Menschen sind alltäglichen Situationen nicht mehr gewachsen und stellen spezielle Anforderungen an ihren Lebensraum. Diesen Anforderungen will Kludi mit der neuen Armaturenserie Kludi Provita nachkommen. Die Armaturen orientieren sich an Menschen, für die traditionelle Produkte eine unbequeme, manchmal auch unüberwindbare Barriere bedeuten.
 
() Neue Wandarmaturen und Highriser von Hansgrohe
Um Badplanern ganz wortwörtlich zusätzliche (Spiel)Räume zu eröffnen, bietet Hansgrohe als Ergänzung zu seinen Linien Talis S², Metris S und Metris Classic neue Armaturen in den Varianten Wandmischer und Highriser.
 
() PuraVida zum "Produkt des Jahres" gewählt
Dass die Badneuheiten aus dem Schwarzwald im deutschen Markt auf eine sehr positive Resonanz treffen, bestätigt auch die auf der SHK Essen bekannt gegebene Wahl des Badprogramms "PuraVida" - eine Gemeinschaftsproduktion von Hansgrohe, Duravit und Phoenix Design - zum "Produkt des Jahres".
 
() Reduziert, edel: Neue Betätigungsplatten von Schell
Schell hat sein Sortiment an Betätigungsplatten für die eigenen WC- und Urinal-Spülarmaturen sowie für WC-Spülkästen bezüglich Formen, Farben, Materialien und Oberflächen erweitert. Damit Hygiene, Wirtschaftlichkeit und ökologische Aspekte in vernünftigem Einklang stehen, gibt es die WC-Varianten mit wassersparender Zweimengen-Spültechnik.
 
() Nicht nur für Bestandsumbauten: elegante Aufputzspülkästen
Der Geberit Monolith ist ein neues Sanitärmodul, das sich nicht nur für die elegante und schnelle Renovierung von WCs mit Aufputzspülkasten anbietet. Seine Hülle aus Glas und gebürstetem Aluminium beherbergt Wasserzu- und -ableitung, Spülkasten, 2-Mengen-Spülauslösung.

  

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE