Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 2.5.2010

Die weiter fortschreitende Globalisierung der Bauwirtschaft wird u.a. deutlich am steigenden grenzüberschreitenden Umsatz im globalen Baumarkt. Nach einer Umfrage der amerikanischen Fachzeitschrift "Engineering News Record" unter den führenden internationalen Bauunternehmen, sind die grenzüberschreitenden Bauaktivitäten im Jahr 2008 um 25% auf 390 Mrd. US$ angewachsen und haben sich damit innerhalb von vier Jahren verdoppelt. International tätige Bauunternehmen aus China und der Türkei machen dabei amerikanischen, japanischen und europäischen Anbietern zunehmend Konkurrenz. Die massive Präsenz chinesischer Bauunternehmen in Afrika ließ das internationale Bauvolumen in dieser Region auf über 50 Mrd. US$ steigen. Bauunternehmen aus der Türkei sind im europäischen Vergleich mittlerweile in Asien sowie im Nahen und Mittleren Osten Marktführer. Die europäische Rangliste der Bauunternehmen mit dem größten internationalen Umsatz - Stand 2008 - wird angeführt von französischen Unternehmen (28 Mrd. Euro), gefolgt von der deutschen Bauindustrie (25,5 Mrd. Euro). Die türkischen Bauunternehmen rangieren mit gut 12 Mrd. Euro bereits auf Platz fünf ... mehr dazu u.a. heute im Bauletter:
  

()  Euroconstruct prognostiziert Erholung der Baukonjunktur ab 2011
Zum Start der BAU im Januar 2011 soll Europas Bauwirtschaft die Folgen der weltweiten Wirtschaftskrise weitgehend überwunden haben und sich wieder stabilisieren. Wachstumsraten, wie sie vor der Rezession erzielt wurden, sind jedoch nicht vor 2012 zu erwarten. Zu diesem Ergebnis kommen die in der Euroconstruct-Gruppe zusammengeschlossenen Forschungs- und Beratungsinstitute aus 15 west- und 4 mitteleuropäischen Ländern in ihrer jüngsten Prognose.
 
() Keine Krise beim Sanitär Heizung Klima-Handwerk
"Das Handwerk für Sanitär, Heizung und Klima ist weitgehend unbeschadet durch das Krisenjahr 2009 gekommen." Diese Bilanz zog Manfred Stather, Präsident des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK).
 
() Daikin Planerpreis 2010 für Primärenergieeffizienz verliehen
Beim 6. Deutschen Daikin Planertag vom 22. bis 23.4.2010 in Düsseldorf erhielt das Weimarer Planungsbüro igb AG den Daikin Planerpreis 2010 für Primärenergieeffizienz.
 
() 3.5.-31.10.2010: Gratis Heizkosten-Check für Jedermann
Regelmäßig Anfang des Jahres sorgt sie in den allermeisten Fällen für schlechte Laune: die jährliche Heizenergiekosten-Abrechnung. Zumal sehr oft liegen die Heizkosten weit über dem kalkulierten Budget. Vor diesem Hintergrund bietet Stiebel Eltron bietet in einer großen Frühjahrsaktion ab dem 3. Mai 2010 gratis Heizkostenchecks für Jedermann an.
 
() Neue KfW-Effizienzhaus-Standards ab 1.7.2010
Ab 1. Juli 2010 führt die  KfW in ihrem Förderangebot für "Energieeffizientes Bauen und Sanieren" die neuen anspruchsvollen Standards KfW-Effizienzhaus 70 und 55 in der Sanierung sowie KfW-Effizienzhaus 55 und 40 im Neubau ein. "Damit unterstützt die KfW die Entwicklung hin zu höheren Energieeffizienzniveaus im Wohnungsbau und setzt entsprechende Standards", erklärt Dr. Axel Nawrath, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe.
 
() KfW vergibt Zuschüsse für altersgerechtes Umbauen
Die KfW Bankengruppe ergänzt seit 1. Mai 2010 das aus Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung unterstützte Förderangebot "Altersgerecht Umbauen" zur Reduzierung von Barrieren im Wohnungsbestand um eine Zuschussvariante. Antragsberechtigt sind private Eigentümer von 1- und 2-Familienhäusern bzw. Eigentumswohnungen, Wohneigentümergemeinschaften sowie Mieter.
 
() BMVBS-Broschüre "Stadtquartiere für Jung und Alt" fasst zusammen
Stadtquartiere so zu gestalten, dass sie für Jung und Alt gleichermaßen attraktiv sind, ist angesichts einer alternden und schrumpfenden Bevölkerung eine wesentliche Aufgabe der Stadtentwicklung. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) hat deshalb in 27 Modellvorhaben des Forschungsfeldes "Innovationen für familiengerechte Stadtquartiere" erprobt, wie das Zusammenleben der Generationen gelingen kann. Die Broschüre "Stadtquartiere für Jung und Alt" zieht nun eine Bilanz der Forschungsvorhaben.
 
() Rauchwarnmelder seit 1.Mai Pflicht in Bremen
Nach Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Hessen, Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Sachsen-Anhalt besteht seit dem 1. Mai 2010 auch in der Hansestadt Bremen für Wohnungen eine in der Landesbauordnung verankerte Rauchmelder-Pflicht. Bis spätestens 2015 müssen in Bremen zudem alle Wohnungen in Bestandsbauten mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE