Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 10.5.2010

()  Beton im H├Ąrtetest - robust und s├Ąureunempfindlich wie Keramik?
Beton mit alkalisch angeregten Bindemitteln so robust und s├Ąureunempfindlich wie Keramik zu machen, ist Ziel eines auf drei Jahre angelegten Kooperationsprojekts von Forschern der Universit├Ąt Kassel. So sollen dem Beton weitere Einsatzm├Âglichkeiten in der Industrie er├Âffnet werden. Dabei soll H├╝ttensand, ein Abfallprodukt der Roheisenproduktion und Flugasche, ein Abfallprodukt aus Kohlekraftwerken, den Zement als Bindemittel ersetzen.
 
()  Informationsbrosch├╝re: "Planung und Ausf├╝hrung von Sichtbetonfl├Ąchen"
Bauen mit Sichtbeton schafft einen unverwechselbaren Charakter und gibt einem Bauwerk im wahrsten Sinne des Wortes "ein Gesicht". Welche M├Âglichkeiten moderne Betontechnologien mit neuen Materialien und Bearbeitungstechniken Planern und Verarbeitern bieten, zeigt die neue, 20seitige Informationsbrosch├╝re von Dyckerhoff Weiss mit dem Titel "Planung und Ausf├╝hrung von Sichtbetonfl├Ąchen".
 
()  FDB aktualisiert Merkblatt Nr. 3 "zur Planung vorgefertigter Betonfassaden"
Die Fassade eines Geb├Ąudes ist die Schnittstelle zwischen innen und au├čen. Neben den bauphysikalischen Anforderungen als Geb├Ąudeh├╝lle und den statischen Aufgaben als Tragwerk stellt sie die Visitenkarte des Geb├Ąudes dar. Hierf├╝r sind u.a. hochwertige Fassaden aus Betonfertigteilen aufgrund der hohen Ausf├╝hrungsqualit├Ąt und der zahlreichen Gestaltungsm├Âglichkeiten gut geeignet.
 
()  Anschlussk├Ârbe: BSTG erweitert Lieferprogramm
Die BSTG Drahtwaren Produktions- und Handels-GmbH aus Linz stellt seit ├╝ber 45 Jahren Betonstahlmatten und Bewehrungsprodukte her - auch f├╝r Deutschland gem├Ą├č ├ťbereinstimmungszertifikat, BSt 500 M (A), DIN 488. Mit den Anschlussk├Ârben ANKO hat BSTG das Lieferprogramm um standardisierte B├╝gelmatten erweitert.
 
()    Universal-Schalmaterial aus Baustahl-Matte und Polyethylenfolie
Meist ist heutzutage die Zeit auf der Baustelle vom Baubeginn bis zur "schl├╝sselfertigen ├ťbergabe" sehr knapp kalkuliert. Da ist man f├╝r jede Zeitersparnis dankbar. Pecafil ist eines der Produkte der Max Frank GmbH & Co. KG, welches als Universal-Schalmaterial effizientes und zeitsparendes Arbeiten m├Âglich machen m├Âchte.
 
()    pro Betonqualit├Ąt: Schalbelag aus Thermoplast, Glasfaser und PU-Schaum
NOE-Schaltechnik will zahlreichen Bauunternehmen ihren Traum nach einem robusten, leichten und langlebigen Schalbelag erf├╝llen. Dazu hat das Unternehmen auf dem bauma das "NOEboard" vorgestellt, das zudem einen niedrigen Reparaturaufwand verspricht.
 
()  Paschal bietet f├╝r Neu-/Gebrauchtschalung Rabatte und Sonderangebote online
Die Paschal-Gruppe informiert Kunden und Interessenten jetzt auch online ├╝ber aktuelle Rabatte und Sonderangebote im Bereich Neu- und Gebrauchtschalungen: Auf der deutschsprachigen Homepage der Unternehmensgruppe wurde dazu ein eigener Bereich f├╝r das Aktionslager von Paschal eingerichtet.
 
()    Neue Deckenmodulschalung und flexibel anpassbares Klettersystem
Paschal pr├Ąsentierte sich auf der bauma 2010 mit verschiedenen Neuentwicklungen f├╝r den Betonbau. Im Mittelpunkt standen die neue Deckenmodulschalung E-Deck, die speziell f├╝r Baustellen ohne Kraneinsatz konzipiert wurde, sowie flexible Klettersysteme, die mehr Effizienz und Arbeitssicherheit in der Klettertechnik erwarten lassen.
 
()    Neue Raumschalung f├╝r eine monolithische Bauweise
Zu den von Peri auf der bauma vorgestellten Neuheiten z├Ąhlte u.a. das Raumschalungssystem PERI UNO. Damit k├Ânnen W├Ąnde, St├╝tzen, Unterz├╝ge und Decken in einem Guss betoniert werden.
 
()    Neues Baukasten-System f├╝r Br├╝cken- und Tunnelschall├Âsungen
Mit einem neuen Baukastensystem f├╝r den Br├╝cken- und offenen Tunnelbau feierte Harsco Infrastructure auf der diesj├Ąhrigen bauma Premiere: Unter dem Namen „Infra-Kit“ hat das Unternehmen bew├Ąhrte Produkte f├╝r diese spezielle Aufgabenstellung adaptiert und in ein System aus Schwerlastst├╝tze, modular aufgebautem Jochtr├Ąger und Zubeh├Ârteilen zusammen gef├╝hrt.
 
()  Dem Rost an Stahlbetonbauwerken - wie Betonbr├╝cken - auf der Spur
Rostsch├Ąden an Betonbr├╝cken k├Ânnen fatale Folgen haben: Im schlimmsten Fall besteht Einsturzgefahr. Wissenschaftler haben jetzt ein System zur Rostfr├╝herkennung entwickelt. Ein im Beton eingelassener Sensortransponder misst, wie weit die Korrosion fortgeschritten ist.

 

Impressum | Datenschutz ┬ę 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)