Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 1.6.2010

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitgeteilt hat, betrugen die Einnahmen aus "Umweltsteuern" nach Angaben der Umweltökonomischen Gesamtrechnungen im Jahr 2009 rund 54,3 Milliarden Euro. Die gesamten Steuereinnahmen der öffentlichen Haushalte beliefen sich im Vergleich dazu auf 524 Milliarden Euro. Der Anteil der umweltbezogenen Steuereinnahmen an den Steuereinnahmen insgesamt lag damit bei 10,4%.

Von den umweltbezogenen Steuern entfielen 39,8 Milliarden Euro auf die Energiesteuer (früher Mineralölsteuer), 8,2 Milliarden Euro auf die Kraftfahrzeugsteuer und 6,3 Milliarden Euro auf die Stromsteuer. ... Wenn wir hier heute und morgen im Bauletter auf die Umwelt schauen, dann immer durch ein Fenster:
  

()  Fensterheber - mehr als nur "Erste Hilfe" für abgesackte Fensterflügel
Große Fenster liegen im Trend. Mit ihren Maßen steigt jedoch auch das Gewicht der Flügel. Beim Öffnen und Schließen schwergewichtiger Kunststofffenster kann jetzt unkompliziert ein neuer Flügelheber von Winkhaus helfen. Er erhöht den Bedienungskomfort des Fensters, indem er den Flügel beim Schließen selbsttätig anhebt.
 
() U.a.: 200 kg Flügelgewicht und ein Drehkipp-Beschlag
Auf starkes Echo während der fensterbau/frontale stieß die Bandseite "Roto NT PowerHinge". Das Kraftpaket eignet sich für Drehkipp-Fenster bis 200 kg Flügelgewicht. Die Entwicklung entspricht dem nationalen und internationalen Trend zu immer größeren Glasflächen bzw. erheblich höheren Flügelgewichten - nicht zuletzt durch die Einführung der Dreifachverglasung.
 
() Neue, ins Fensterprofil integrierbare Elektrokettenantriebe
Premiere für die neue Elektrokettenantriebsreihe E920-E990 von GEZE, bei der sich Antriebs- und Beschlagstechnik komplett im Inneren des Fensterprofils unterbringen lassen. Das verbessert nicht nur die Optik - auch Staub und Schmutz bleiben außen vor. Die neue Antriebsreihe kann mit einer geringen mechanischen Bearbeitung an einer Vielzahl marktgängiger Fensterprofile aus Alu, Holz, PVC und Stahl montiert werden. Die Variante E990 erreicht im RWA-Fall in 60 Sekunden eine Öffnungsweite von 900 Millimetern.
 
() Neue RAL Gütezeichen für die Montage von Fenstern, Haustüren, Fassaden und Wintergärten
Reinen Montagebetrieben von Fenstern, Haustüren, Fassaden und Wintergärten war es bisher nicht möglich, ein RAL Gütezeichen zu beantragen. Dies hat sich mit der Erweiterung des Gütezeichens auf die Montage geändert, so dass ab sofort Montagebetriebe den Antrag auf ein RAL Gütezeichen stellen können.
 
() Integrierte Insektenschutzgitter (ISG) für alle Roma-Systeme
Kaum wird's wärmer, stehen überall wieder die Fenster offen. Ärgerlich, wenn dann Wespen oder Fliegen im Haus schwirren. Genau hier kann mit integrierten Insektenschutzgittern (ISG) gepunktet werden. So lassen sich beispielsweise alle Roma-Vorbaurollläden und -raffstores auf Basis der XP-Plattform nachträglich mit ISG gegen krabbelnde und fliegende Plagegeister ausrüsten.
 
() Transpatec - ein fast unsichtbarer Insektenschutz
"Unserem Traum vom unsichtbaren Insektenschutz sind wir mit Transpatec ziemlich nahe gekommen", so Norbert Neher, Geschäftsführer von Neher Systeme, Anbieter von maßgefertigten Insektenschutzgittern. "Und es macht uns schon ein wenig stolz, als mittelständischer Familienbetrieb eine solch bedeutende Innovation entwickelt zu haben."

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE