Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 16.8.2010

Erste EPDs für Teppichfliesen von InterfaceFLOR
Als erster Anbieter in Europa hat InterfaceFLOR eine Umwelt-Produktdeklaration (Environmental Product Declaration – EPD) für Teppichfliesen entwickelt. Die in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft umweltfreundlicher Teppichboden (GUT) entstandene EPD bietet detaillierte Dokumentation über die Umweltverträglichkeit von InterfaceFLOR-Produkten.

Mit Ultraschall zum stolperfreien Intarsienboden im Escher-Museum
Der niederländische Künstler und Grafiker Maurits Cornelis Escher (1898-1972) wurde vor allem durch seine Darstellung unmöglicher Figuren bekannt. Seine bekanntesten Werke beschäftigen sich mit der Darstellung perspektivischer Unmöglichkeiten, optischer Täuschungen und multistabiler Wahrnehmungsphänomene.

Klare Architektur trifft in der Uni Olomouc auf knallige Farben
Grün erstrahlt bei Nacht das Erdgeschoss des jüngsten Neubaus der zweitältesten Universität Tschechiens in Olomouc. Die Fenster im Erdgeschoss sind grün getönt und lassen das Gebäude nach außen strahlen, darüber erhebt sich eine streng gegliederte Fassade. Den klar strukturierten Baukörper haben die Atelier M1 Architekten für die wissenschaftliche Fakultät entworfen. In den homogen angeordneten Fenstern spiegeln sich Umgebung und Himmel, glänzend schwarzer Stein bringt Ruhe in die Außenansicht.

Dem Glauben einen neuen (Schiefer-)Boden bereitet
Ihr junges Alter von gut 49 Jahren sieht man der Bonner Trinitatiskirche deutlich an. 1957 geweiht, zeichnet sich das Gebäude durch seine rechtwinklige Gliederung und reduzierte Formen- und Materialsprache aus. Beton, Klinker, Glas, Schiefer, Holz und Muschelkalk ergeben ein klares und durchaus strenges Raumgefüge. Analog zu säkularen Gebäuden wandelten sich Nutzung und Orte in dem Kirchenbau im Laufe der Zeit, passten sich den Bedürfnissen und Ausdrucksweisen der Menschen an. Auch aus diesen Gründen stand schon seit längerem eine Überplanung und bauliche Erneuerung an.

Nahtlos und barfußtauglich: Fleurit Steinteppiche aus Marmorgranulaten
Mit seinen Fleurit Steinteppichen hat Relius festen Boden unter den Füßen: Denn die nahtlosen Stein-Bodenbeläge aus Marmorgranulaten zeichnen sich nicht nur durch eine hohe Druckfestigkeit aus, sondern lassen auch eine pflegeleichte Reinigung erwarten, setzen auf eine warme Ausstrahlung und versprechen eine kreativ gestaltbare Struktur sowie zeitlose Schönheit.

Fachbuchvorstellung: Fußbodenschäden im Bild
Anhand ausgewählter Schadensbeispiele zeigt das Buch die ganze Bandbreite möglicher Schäden an Fußböden im Industrie- und Gewerbebereich auf. In kurzen Darstellungen werden Sachlage, Schadensbild und Ursache dargestellt.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE