Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 14.12.2010

 

"Smart Windows" - schaltbare Fensterscheiben mit Energiespar-Effekt
Gebäudeverglasungen oder Fenster, die ihre Lichtdurchlässigkeit und Farbe je nach Sonneneinstrahlung verändern: Damit ließe sich Energie sparen. Im Sommer würden solche Scheiben die Wärmestrahlung von draußen besser abhalten, so dass zum Beispiel in Bürogebäuden weniger Klimatisierung nötig wäre. Und im Winter könnten sie den Wärmeverlust aus geheizten Räumen deutlich verringern. An der Realisierung solcher Fenster wirken Forscher der Uni Würzburg mit.

Barock, Denkmalschutz, Holzfenster und 28 Eigentumswohnungen unter einem Hut
Wohnen wie im Kloster - allerdings mit zeitgemäßem Komfort. Für 28 Familien ist dies im ehemaligen Amtsgebäude der Benediktiner-Abtei in Ottobeuren im Landkreis Unterallgäu Wirklichkeit geworden. In der denkmalgeschützten Anlage entstanden nach einer Komplettsanierung 28 Eigentumswohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 2.350 m².

Weltweit erstes Passivhochhaus setzt auf faserverstärkte Fenster
Im Freiburger Stadtteil Weingarten-West, genauer in der Bugginger Straße 50 entsteht derzeit das erste Hochhaus der Welt, das im Zuge einer Sanierung auf Passivhausstandard gebracht wird. U.a. setzte die Freiburger Stadtbau GmbH (FSB) u.a. auf Fenster von Kneer, die wiederum das Profilsystem Geneo von Rehau verwenden.

Neues Verbundfenster von Finstral in Kunststoff-Aluminium und Kunststoff
Zusätzlich zu seinen Step-line- und Nova-line-Fensterflügeln im Mitteldichtungssystem Top 90 will Finstral ab April 2011 neue hochwertige Verbundflügel anbieten. Die Fenster bestehen aus zwei Flügeln und drei Glasebenen, die eine hohe Wärme- und Schalldämmung erwarten lassen und verfügen über eine integrierte, leichtgängige Jalousette im wettergeschützten Scheibenzwischenraum.

Neues Veka System Softline 82 ... voraussichtlich ab März 2011
Mit Interesse blickt die Branche derzeit auf die Veka AG, die die Markteinführung ihres neuen Systems Softline 82 für das Frühjahr 2011 angekündigt hat. Erste Studien zum neuen System wurden schon auf der fensterbau/frontale 2010 in Nürnberg präsentiert - das Echo der Fachwelt war wohl durchweg positiv.

Fenster-Evolution bei Wicona
Evolution - dieser als "fortschreitende Entwicklung" definierte Prozess - soll bei der Sapa Building Systems GmbH und der Marke Wicona den Auftritt zur BAU und das gesamte Jahr 2011 prägen. Den Anfang soll zur Messe in München WicLine evo machen. Dabei handelt es sich laut Vorankündigung um die Weiterentwicklung eines etablierten Fenstersystems mit höheren Leistungsmerkmalen und handfesten Vorteilen für Metallbauer und Planer.

  

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE