Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 16.12.2010

„Schadhafte Backups / Datensicherungen häufen sich“

Regelmäßige Backups sind die Lebensversicherung des Computers: Im Ernstfall stellen sie sicher, dass wichtige Daten nicht verloren gehen. Datenretter warnen nun vor einem zunehmend sorgloseren Umgang mit Backups. "In den vergangenen 24 Monaten haben wir eine Verdoppelung der Fälle von Datenverlust durch unvollständige Backups festgestellt", berichtet Nicolas Ehrschwendner, Geschäftsführer des Wiener Datenrettungs­unternehmens Attingo Datenrettung. Dieser Datenverlust kann zwar von professionellen Datenrettern wieder behoben werden, besser ist es jedoch, Daten von vorneherein vollständig zu sichern.

Verantwortlich ist dabei im Privatbereich meist Unwissenheit, etwa wenn der Computer geplant oder ungeplant neu aufgesetzt werden muss: "Viele Anwender wissen zwar, dass sie die eigenen Dateien oder ihre Office-Dokumente sichern müssen, vergessen jedoch, dass es auch andere wichtige Daten auf der Festplatte gibt", warnt Ehrschwendner. Oft werde etwa übersehen, wichtige Daten wie E-Mails, Kontakte und Termine zu sichern. Auch Fotodatenbanken, Musik- und Video-Daten etwa aus iTunes, lediglich in Browsern gespeicherte Passwörter oder Favoriten werden oft vergessen - und nachher vermisst. Manchmal sind die Einschätzungen, was wichtig ist, auch eher facettenreich: "Wir hatten auch schon einen Klienten, der einen innerhalb eines Jahres erreichten Spielstand in einem Ego-Shooter wiederhergestellt haben wollte", sagt Ehrschwendner.

Auch im Business-Bereich kommt es immer wieder zu unvollständigen Datensicherungen mit verhängnisvollen Folgen: "Es gibt zwar meist Backups, diese stellen sich aber im Nachhinein oft als unvollständig oder defekt heraus", berichtet Ehrschwendner. Grund dafür sei oftmals, dass Dateien, die zum Zeitpunkt des Backups gerade in Verwendung sind, nicht gesichert werden können. Ehrschwendner rät daher generell zu mehr Umsicht bei Backups. "Auch professionelle Backupprogramme sichern meist nicht alle Daten des Anwenders. Besser sei es, genau zu überlegen, welche Daten benötigt werden." Ist der Fehler erst einmal aufgetreten, rät Ehrschwendner zu professioneller Hilfe: Professionelle Dattenretter verfügen über entsprechendes Know-how, gelöschte Daten vielerlei Arten zu rekonstruieren. Beim Neuaufsetzen eines Rechners oder Servers rät der Datenrettungsexperte zudem zu einer einfachen Lösung: Am besten auf neuen Festplatten aufsetzen und die alten Datenträger als Backup nutzen. So könne Datenverlust nahezu ausgeschlossen werden. ... und wenn dann auch noch das Dach dicht ist ...

  

Fachbuch zu Schäden an Fassaden und Dachdeckungen aus Aluminium und Stahl
Fassaden und Dachdeckungen aus Metall werden in der modernen Architektur, nicht nur im Industriebau, regelmäßig verwendet. Sie bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten sowie konstruktive und bauphysikalische Vorteile, bergen aber auch eine Reihe von Risiken.

Dokumentation zu Leichtbausystemen aus Stahl für Dach und Fassade
Stahl ist vielfach der Werkstoff der Wahl, wenn es um nachhaltiges Bauen im Industrie- und Gewerbebau geht. Die neu erschienene Dokumentation "Leichtbausysteme aus Stahl für Dach und Fassade" zeigt, wie mit Bausystemen aus Stahl energetisch optimierte Dächer und Fassaden wirtschaftlich realisiert werden können.

Merkblatt zur Anwendung von Unterdeckplatten aus Holzfasern
Unterdeckplatten aus Holzfaserdämmstoffen können als "regensichernde Zusatzmaßnahme" im Dachbereich fungieren. Welche Anforderungen die Platten zu erfüllen haben, regelt ein neues Merkblatt, das die Verbände BDF, DHV und VHD Anfang Dezember gemeinsam herausgegeben haben.

Kirchendachsanierung mit wärmendem ThermoSklent und Schiefer
Die Kirche St. Stephanus in Nachtsheim in der Eifel (siehe Google-Maps) wurde 1970 ohne nennenswerten Dämmstoffeinsatz errichtet. Kurz danach brach die erste Ölkrise aus. Vorbei waren die Zeiten, als das Öl nur sechs Pfennig pro Liter kostete. Inzwischen sind die Heizkosten enorm gestiegen und das Bauwerk war quasi unbeheizbar. Im Winter war es in der Kirche zuletzt 8° kalt.

Zeppelindach mit Actua 10 gedeckt
Dächer, besonders die schönen und interessanten, werden auch als Krone eines Hauses bezeichnet. Sie erzählen mitunter spannende Geschichten über Bauherren, Architekten oder auch Bautechniken - so wie das nicht alltägliche Dach eines Einfamilienhauses in der Nordheide südlich von Hamburg. Die rundliche Dachgeometrie mit First ist eine Abwandlung des Tonnendaches und wird auch Zeppelindach genannt.

Braas startet Videokanal auf YouTube
Architekten, Dachdecker und Zimmerer spielen in der Beratung von Bauherren und Eigenheimbesitzern eine tragende Rolle: Als häufig erste Anlaufstelle zu Fragen rund um das Dach müssen sie die Entwicklungen im Markt kennen und umfassend über die vielen Möglichkeiten und Details der Bedachung Bescheid wissen. Dazu will ein neuer Videokanal von Braas auf YouTube beitragen.

DACH+HOLZ International 2012: Geländebesichtigung für Aussteller
Aussteller der DACH+HOLZ International 2012 können sich von Montag, 31. Januar bis Mittwoch, 2. Februar 2011 auf ihren Messeauftritt vorbereiten: Die GHM Gesellschaft für Handwerksmessen, Veranstalterin der Messe, lädt zur kostenlosen Geländebesichtigung nach Stuttgart ein. Denn die schwäbische Metropole ist der Austragungsort der kommenden Veranstaltung - und wer sich vorab einen Eindruck des zukünftigen Schauplatzes und der Messehallen machen möchte, sollte den Termin in seinen Kalender eintragen.

  

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE