Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 11.10.2011

Baulinks unterstützt mit “Ankertexten” die Recherche zu Bau- und Architekturthemen

Wie gestern bereits berichtet, habe ich in der vergangene Woche meinen Kollegen im Arbeitskreis Baufachpresse die neue Baulinks-Version vorgestellt. U.a. können sich jetzt Baulinks-Leser einloggen, um ihre Anfragen an Unternehmen zu beschleunigen. Falls nämlich über den Button myBaulinks (erscheint, wenn man angemeldet ist) die eigenen Adressdaten einmal hinterlegt sind, wird das E-Mail-Formular automatisch vorausgefüllt, wenn man beispielsweise am Ende eines redaktionellen Beitrages weitere Infos anfordern oder eine vorgestellte Broschüre bestellen möchte.

Für die Vorstellung der nächsten Neuerung muss ich etwas ausholen: Schon immer wurden alle Baulinks-Beiträge ausgiebig querverlinkt - aus technischen Gründen aber immer nur mit zurückliegenden Texten. Diese Links zu ältern themenrelevanten Beiträgen wurden und werden nicht maschinell erstellt, sondern Link für Link redaktionell ausgewählt. Diese aufwändige Verbindung von Texten wird seit dem August zusätzlich genutzt, um nun ältere Beiträge zu ihren jüngeren Pendants gleichsam auch vorwärts zu verlinken. Wenn Sie also beispielsweise über eine Suchmaschine zum Beitrag "LBS: Wohnungsmarkt-Signale stehen auf Grün" vom 15.6.2011 gelangen, finden Sie unter der Überschrift "jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen" Links zu passenden Artikeln, die erst nach dem 15.6.2011 veröffentlicht wurden. So kann man sich für Recherchen gut durch die Beiträge hangeln - finde ich.

Die gleiche Logik nutzt jetzt auch ein neuer Push-Dienst: Eingeloggte Baulinks-Leser können seit Mitte September jeden Baulinks-Beitrag zu einem „Ankertext“ erklären - rechts gibt es dazu den Menüpunkt "als Ankertext hinzufügen". Das bewirkt, dass sie über aktuelle Veröffentlichungen individuell per E-Mail informiert werden, falls die neuen Texte mit einem ihrer Ankertexte verlinkt wurden. Etwas, was es in dieser Form noch nicht gibt: Architekten, die eine spezielle Bautechnik wie z.B. Lehmbau oder ein Trendthema wie Innendämmung verfolgen wollen, oder Industrievertreter, die Wettbewerbsbeobachtung betreiben, können sich so einen Pushdienst einrichten, der sie unmittelbar oder alle 24 Stunden zu ihrem Interessensgebiet auf dem Laufenden hält.

Wenn Sie das mit den Ankertexten ausprobieren wollen: Am Mittwoch werde ich - so der aktuelle Plan - den Text baulinks.de/webplugin/2011/1285.php4 in einem neuen Beitrag über Holzbeschichtungen verlinken. Wenn Sie den "alten" Text vom 12.8.2011 zuvor zu einem Ankertext machen, werden Sie automatisch über den heutigen Beitrag informiert. Übrigens: Als "Ankertext" markierte Texte können mit "als Ankretext entfernen" auch wieder "entankert" werden. ... Das soll für heute genügen. Morgen erkläre ich Ihnen unsere neue MyRSS-Funktion, die es Ihnen erlaubt, einen ganz individuellen RSS-Feed zu pflegen.
  

Bauprognose 2011: Bauindustrie erwartet 7% Umsatzwachstum (11.10.2011)
"Die deutsche Baukonjunktur hat sich trotz europäischer Schuldenkrise und anhaltender Verunsicherung der Finanzmärkte günstiger entwickelt als noch im Frühjahr erwartet. Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie hat sich deshalb entschlossen, seine Umsatzprognose auf nominal +7% (real +5%) anzuheben." Das teilte am 6.10. in Berlin der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie Prof. Dipl.-Kfm. Thomas Bauer mit.

Schlussbericht zur Expo Real 2011 (11.10.2011)
Trotz der Turbulenzen auf den Finanzmärkten scheint sich die Expo Real 2011 als Stabilitätsanker der Branche erweisen zu können. Nachdem sich die Ausstellerzahl bereits auf Vorjahresniveau hielt, endet die 14. Internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen mit ebenso stabilen Teilnehmerzahlen: Wie im Vorjahr kamen rund 37.000 Teilnehmer zur Messe.

Immobilienwirtschaft fürchtet: Basel III und Solvency II verteuern Immobiliendarlehen (11.10.2011)
Immobilienkredite könnten knapper und teurer werden. Darauf haben Vertreter der Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft auf der Immobilienmesse Expo Real in München hingewiesen. Grund sind die geplanten Regelungen zu Basel III und Solvency II.

Bankenverband: "Hypothekenzinsen historisch niedrig" (11.10.2011)
Des einen Freud, des anderen Leid: Während Sparer sich mit historisch niedrigen Zinsen für Bundeswertpapiere begnügen müssen, haben Bauwillige gut lachen. Denn die Kreditzinsen für Baudarlehen waren noch nie so günstig wie derzeit.

50 beste Häuser des Jahres auf einen Blick (11.10.2011)
Erstmalig lobte der Callwey Verlag in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Architektur Museum den Wettbewerb "Häuser des Jahres - die besten Einfamilienhäuser" aus. Die Jury erkor aus gut 200 Einreichungen 50 Projekte und benannte aus diesen einen Preisträger, drei Auszeichnungen sowie 15 Anerkennungen.

"Vom Wasser berührt" - Bericht vom vierten Hansgrohe Wassersymposium (11.10.2011)
Wasser, der Ur-Stoff alles irdischen Seins, ist weitaus mehr als nur unser wichtigstes Lebensmittel. Wasser mit seinen physischen Eigenschaften, vor allem aber auch seinen emotional-sinnlichen Dimensionen, stand im Mittelpunkt des Hansgrohe Wassersymposiums, das am 6. und 7. Oktober bereits zum vierten Mal stattfand.

Siedle fördert Diskursplattform zur Gegenwartsarchitektur (11.10.2011)
Welche Rolle spielt die architektonische Form für die soziale Interaktion ihrer Benutzer? Was vermag ein Architekturentwurf städtebaulich zu leisten? Darüber diskutiert die ARCH+-Redaktion mit Jürgen Mayer H. und Andre Santer anhand des Projekts "Metropol Parasol" in Sevilla.

Bauen mit Stahl: Internationaler Architektur-Kongress 2012 in Essen (11.10.2011)
„Neues Bauen mit Stahl – Spannweiten, Strukturen, Visionen“ ist der Titel des sechsten Internationalen Architektur-Kongresses, zu dem am 11. Januar 2012 wieder über 1.000 Teilnehmer in Essen erwartet werden. Renommierte europäische Architekten werden ausgeführte Projekte und ihre Visionen von einer nachhaltigen Architektur mit Stahl vorstellen.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE