Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 30.1.2012

Da ich im Prinzip schon auf der Dach+Holz in Stuttgart bin (siehe twitter.com/bautweet), kann ich Sie heute (leider) nicht mit einer langen Vorrede aufhalten:
  

15% mehr Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen im Jahr 2011 (30.1.2012)
Mit einem Absatzzuwachs von mehr als 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr schlossen die Mitglieder des Industrieverband Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen DUD e.V. das Jahr 2011 ab. Damit liegen sie um 5 Prozent über dem baugewerblichen Durchschnittsergebnis für das vergangene Jahr. Insgesamt wurden gut 21 Millionen Quadratmeter Kunststoff-Dach- und Dichtungsbahnen verkauft.

Protokollband Nr. 40 „Passivhaus-Verkaufsstätten“ erschienen (30.1.2012)
Energie-Effizienz in Verkaufsstätten clever genutzt als Mittel zur Kostenreduktion und Kundenfreundlichkeit: Der nun erschienene Protokollband Nr. 40 befasst sich mit dem Thema „Einsatz von Passivhaus-Effizienz in Verkaufsstätten“, und zeigt neben enormen Potentialen zur Kosteneinsparung auch, wie einfach, aber gleichzeitig komfortabel und architektonisch ansprechend Energie-Einsparen sein kann.

Broschüre über Passivhäuser in Kalksandstein-Bauweise (30.1.2012)
In Zusammenarbeit mit dem Nürnberger Architekten Dr. Burkhard Schulze Darup gibt KS-Original die dritte Ausgabe der Broschüre „KS-Original. Passivhaus - Plusenergiehaus mit Kalksandstein“ heraus, diesmal mit dem Untertitel „Der Weg vom Passivhaus zum Plusenergiehaus“. In der neuen 52-seitigen Broschüre werden anhand von sechs ausgewählten Objekten die Passivhausbauweise und das Plusenergiehaus erläutert und dargestellt.

Fachbuchvorstellung: Passivhäuser in Holzbauweise (30.1.2012)
Der Bau eines Passivhauses stellt hohe Anforderungen an die Baubeteiligten. Sowohl die Konzeption als auch die Ausführung müssen absolut einwandfrei sein. Insbesondere als Holzhaus steht das Passivhaus bei umwelt- und qualitätsbewussten Bauherren heute hoch im Kurs.

Passivhaus Kompendium 2012 erschienen (30.1.2012)
Die Ausgabe 2012 des Passivhaus Kompendiums ist erschienen. Das Jahresmagazin informiert Bauherren und Fachleute gleichermaßen über alle wichtigen Aspekte des besonders energieeffizienten Passivhausstandards.

Bauindustrie und Baugewerbe fordern: EnEV-Novellierung mit Augenmaß (30.1.2012)
„Bei der jetzt anstehenden Novellierung müssen die starren Anforderungen der EnEV 2009 deutlich flexibler werden, um die zur Erreichung der klimapolitischen Ziele der Bundesregierung erforderliche Sanierungsquote von drei Prozent bis 2050 zu erreichen“ - dies erklärten ZDB-Präsident Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein und HDB-Präsident Prof. Dipl.-Kfm. Thomas Bauer heute in Berlin.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE