Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 12.6.2012

Aufbau der “Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung” hat begonnen

Der personelle Aufbau der „Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung“ im Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums hat laut Bundesregierung begonnen. Zentrale Aufgabe der Kompetenzstelle werde die Beratung und Information zur nachhaltigen Beschaffung sein, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/9709) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Sie solle bereits im Vorfeld von Vergabeverfahren wirksam werden, um das angestrebte Ziel nachhaltiger Beschaffung zu erreichen.

Wie die Regierung weiter ausführt, soll die Kompetenzstelle dazu beitragen, die Sensibilität öffentlicher Auftraggeber für die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien bei der öffentlichen Auftragsvergabe zu stärken. Hierfür würden im Rahmen des Beratungsangebotes die erforderlichen Informationen für Behörden aus Bund, Ländern und Kommunen zur Verfügung gestellt, die bei Bedarf abgerufen werden können.

Eine „weitere zentrale Aufgabe der Kompetenzstelle“ wird den Angaben zufolge der Aufbau einer webbasierten Informationsplattform sein, die „vorhandene Informationsquellen übersichtlich zusammenfassen und für den Beschaffer nutzbar machen soll“. Das webbasierte Angebot werde Hilfe zur Selbsthilfe für Einkäufer auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene leisten und mit konkreten Beispielen versehen sein, wie Nachhaltigkeitskriterien für Leistungsbeschreibungen formuliert werden können. Funktionsfähig solle die Informationsplattform Anfang kommenden Jahres sein. ... Derweil könnten Sie diese Woche die Intersolar sowie nächste Woche die Consense besuchen und natürlich heute den aktuellen Bauletter lesen:
  

BDA-Preis Berlin 2012 sucht bis zum 7.8. vorbildliche Bauwerke 
Ab sofort lädt der Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband Berlin e.V., dazu ein, in den letzten drei Jahren in der Hauptstadt fertiggestellte Bauten für den BDA-Preis Berlin einzureichen. Teilnahmeberechtigt sind Architekten aus dem In- und Ausland gemeinsam mit ihren Bauherren.

DETAIL Preis 2012: Projekte können bis zum 31.7. online eingereicht werden 
Bis zum 31. Juli 2012 besteht wieder die Möglich­keit, Projekte für den DETAIL Preis 2012 einzureichen. Hierfür stellt DETAIL erstmalig ein eigens dafür eingerichtetes Online-Portal zur Verfügung.

Stipendium von DETAIL und Sto-Stiftung geht in die nächste Runde 
Bis zum 16. August 2012 können sich Architektur­studenten wieder für das Stipendium von DETAIL und der Sto-Stiftung bewerben. Den beiden Projektpartnern ist es ein An­liegen, besonders talentierte und engagierte angehende Archi­tekten zu unterstützen.

Unabhängiger Studienführer informiert über's Ingenieurstudium 
Über 1.000 Studiengänge an über 200 Hochschulen. Wer sich also für ein Studium der Ingenieurwissenschaften interessiert, hat die Qual der Wahl. Wo kann man welche Ingenieur-Studiengänge absolvieren? Was sagen die Studierenden über ihre Hochschulen und Studiengänge?

„Ganzheitliches Planen und Bauen“ auf 44 Seiten von der Bay. Ingenieurekammer-Bau
Bauvorhaben bewegen die Gemüter - insbeson­dere bei Großprojekten lässt sich dies immer stärker beobach­ten. Um Bauvorhaben effizient und mit möglichst breiter Zu­stimmung realisieren zu können, sieht die Bayerische Ingeni­eurekammer-Bau einen ganzheitlichen Ansatz als Weg der Zukunft.

BMVBS-Handreichung „Stadtteilkonzepte für Integration“ für die kommunale Praxis 
Unter dem Titel „Stadtteilkonzepte für Integra­tion“ haben das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) eine Arbeitshilfe für Kom­munen und alle Akteure veröffentlicht, welche die Integra­tionsarbeit vor Ort prägen.

Losberger GmbH übernimmt Containerbauer Graeff 
Die Losberger GmbH übernimmt die Vermögenswerte der insolventen Graeff Container und Hallenbau GmbH. Einen entsprechenden Kaufvertrag haben der Rechtsanwalt Christopher Seagon, Insolvenzverwalter von Graeff, und Berndt Zoepffel, Geschäftsführer der Losberger GmbH, am am 8. Juni unterzeichnet.

Unerwarteter Führungswechsel bei Schüco 
Dipl.-Wirtschaftsingenieur Dirk U. Hindrichs wurde als Geschäftsführer der Schüco International KG  abberufen - und das wohl recht kurzfristig. Dr.-Ing. Hinrich Mählmann übernimmt die Geschäftsführung des ost-westfälischen Traditions-Unter­nehmens. Er ist zugleich persönlich haftender Gesellschafter der Otto Fuchs KG, der Muttergesellschaft von Schüco.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE