Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 5.7.2012

Was bedeutet ein Leitzins auf Rekordtief für Baugeldkonditionen?

Am Donnerstag hat die Europäische Zentralbank entschieden, den Leitzins auf ein neues Rekordtief von 0,75 Prozent zu senken. Damit stellt sich für viele Immobilieninteressenten die Frage, ob sich dies auch auf die Baugeldzinsen auswirkt. Interhyp, laut eigener Aussage Deutschlands größter Vermittler für private Baufinanzierungen, hat in der Vergangenheit allerdings beobachtet, dass Erhöhungen oder Senkungen des Schlüsselzinses nicht direkt und automatisch auf die langfristigen Baugeldkonditionen durchschlagen. Für Häuslebauer und Immobilienkäufer in Deutschland ist vielmehr die Entwicklung der langfristigen Kapitalmarktzinsen entscheidend. Diese würden aber momentan steigende Tendenzen zeigen.

Leitzinsen beeinflussen direkt nur die kurzfristigen Marktzinsen, langfristige Konditionen wie z.B. Hypothekenzinsen entstehen durch Angebot und Nachfrage am Anleihemarkt und orientieren sich an der Entwicklung der langfristigen Kapitalmarktzinsen. Diese werden derzeit durch das Verhalten internationaler Großanleger bestimmt.

Die Sorgen um die zukünftigen Belastungen Deutschlands aus der Eurorettung und schwindendes Vertrauen der Marktteilnehmer führten jüngst zu einer Verteuerung der deutschen Staatsanleihen und steigenden Kapitalmarktzinsen - und damit zu erhöhten Baugeldzinsen.

"Seit Anfang Juni hat sich die DGZF-Pfandbriefkurve als Orientierungsgröße für Baugeldzinsen von ihrem historischen Tief gelöst und bewegt sich leicht nach oben", erklärt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. Er empfiehlt: "Bevor es auch zu einer möglichen weiteren Verteuerung der Baugeldzinsen kommt, sollten Immobilieninteressenten und Anschlussfinanzierer handeln und die nach wie vor sehr niedrigen Zinsen zur Absicherung eines möglichst langen Zeitraums nutzen." ... Und damit kommen wir heute zum (Stahl)Betongold von Baulinks und Bauletter:
  

Bauaufsichtliche Zulassung für feuerverzinkte Betonstähle 
Mit der Aktualisierung der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung für feuerverzinkte Betonstähle wurde der Einsatz dieser korrosionsgeschützten Stähle deutlich vereinfacht und der Weg für eine breitere Verwendung geebnet. Feuerver­zinkte Betonstähle dürfen wie unverzinkte Betonstähle zur Bewehrung von Stahlbeton eingesetzt werden.

Eurocode 2-Zulassung für Schöck Dornsysteme 
Im Rahmen der Harmonisierung der Normen in Europa wurde zum 1.7.2012 der Eurocode 2 eingeführt. Die Schöck Dornsysteme haben die nötige Zulassung. Durch die Optimierung des statischen Models und der Berechnung der Tragfähigkeiten für kleinere Fugenabstände konnten zudem die Stahl­tragfähigkeiten des Schwerlastdorns SLD um bis zu 250% gesteigert werden.

Betondruckrechner von Harsco als Handy-App 
Harsco Infrastructure hat eine App für iOS und An­droid zur Berechnung des Betondrucks entwickelt. Mit dieser Anwendung lassen sich vor Ort auf der Baustelle per Smart­phone die gemäß DIN 18218 zulässige Steiggeschwindigkeit von Beton sowie der maximale Frischbetondruck berechnen.

Fliegender Beton: Spektakuläre Schornstein-Sanierung mit ESW-Beton in 200 Metern Höhe 
Für die Sanierung des Schornsteinkopfes im Heizkraftwerk der Wuppertaler Stadtwerke in Wuppertal-Elberfeld kam ein neu entwickelte Spezialbeton mit erhöhter Säurewiderstandsfähigkeit ESW von CEMEX Deutschland zum Einsatz. Die Robustheit und die lange Verarbeitbarkeit in der extremen Einbausituation waren für die Baustoffwahl ausschlaggebend.

Preiswerter Zement aus Philadelphia verspricht 97% weniger Energieverbrauch 
Ingenieure vom Department of Materials Science and Engineering an der Drexel University Philadelphia haben einen Zement entwickelt, der ohne Brennen auskommt und deshalb einen um 97 Prozent niedrigeren Energieverbrauch und CO₂-Ausstoß verspricht.

Sichtbetonflächen individuell gestalten - z.B. mit Verschlusskonen aus Faserbeton 
Beim Schalen und Betonieren von Wänden unter Einsatz von wiederver­wendbaren Schalungsankern entstehen konische Aussparungen im Beton. Diese Öff­nungen lassen sich u.a. mit Frank-Sichtbetonkonen aus Faserbeton technisch ein­wandfrei verschließen. Zudem können sie als gestalterisches Element eingesetzt werden.

Klangvolle Namen in Beton, in Architektur-Beton 
Im Frühjahr 2012 wurde auf dem Kokerei-Areal des Unesco-Welterbes Zollverein in Essen nach 15 Monaten Bauzeit der neue Unternehmenssitz der RAG Montan Immobilien eingeweiht. Ein besonderes gestalterisches Highlight ist die vorgehängte Sockelverkleidung: Durch den Einsatz elastischer Kunststoffmatrizen wurden die Namen aller Projekte der RAG Montan Immobilien in die Fassade eingearbeitet.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE