Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 16.8.2012

Mehrheit der Deutschen hat kein Verständnis für das Chaos am Berliner Flughafen

Die meisten Deutschen haben kein Verständnis für die Pannenserie beim Bau des Berliner Großflughafens BER. In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage halten 65 Prozent der Befragten das Flughafen-Chaos für unentschuldbar. Nur 31 Prozent finden, so etwas könne bei einem Großprojekt schon mal passieren.

Auch die Geduld der Deutschen mit den BER-Verantwortlichen geht zu Ende. So fordern 41 Prozent der Befragten zumindest den Rücktritt der beiden verantwortlichen Ländervertreter und Aufsichtsratsmitglieder Klaus Wowereit und Matthias Platzeck. (Dabei würde 8 Prozent der Befragten der Rücktritt von Klaus Wowereit und Matthias Platzeck als Konsequenz ausreichen, weitere 33 Prozent plädieren zusätzlich auch für den Austausch der Bau- und Flughafenverantwortlichen.) Immerhin 35 Prozent halten aber auch gar keine personellen Konsequenzen für nötig. ... Und wir bleiben heute sowieso auf Balkonien:
   

Sanierung eines Nachkriegshochhauses incl. Balkonverglasung 
Die energetische Sanierung von Wohnungsbauten der Nachkriegszeit bleibt ein hoch aktuelles Thema. Die bauli­chen Maßnahmen bewirken eine Anhebung des Energiestan­dards auf gegenwärtige Anforderungen. Gleichzeitig nutzen die Eigentümer den Umbau häufig für eine architektonische Anpas­sung des Bestandes an heutige Ansprüche.

BVS-Fachbereich Bau veröffentlicht „Standpunkt Metallbalkone“ 
Der Fachbereich Bau des Bundesverbandes öffent­lich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverstän­diger e.V. (BVS) hat einen Expertentipp für Planer, Errichter und Bauherren zur Errichtung von Metallbalkonen erarbeitet.

Erster wärmebrückenfreier(!) Balkon-Anschluss mit Zertifikat 
Als erste tragende Wärmedämmelemente erfüllen einige Balkonanschlüsse der QXT-Reihe von Schöck das Kriterium „Wärmebrückenfreier Anschluss“.

Bautenschutz, Gehbelag und Trittschalldämmung für Dachterrassen und Balkone 
Kraitec step hat sich als Gehbelag auf Dachterrassen, Balkonen und Loggien etabliert. Die 30 mm starken Gummigranulatplatten können direkt auf der Abdichtung verlegt werden, erfüllen die Anforderungen an Bautenschutz und bilden gleichzeitig die abschließende Oberfläche zur Nutzung.

Disbon OptiLook-System ColorQuarz verspricht kratzfeste Balkonböden 
Das OptiLook-System ColorQuarz wird von Disbon zur farbigen Beschichtung von Terrassen- und Balkonböden angeboten. Es eignet sich sowohl für Neubauten als auch für Sanierungsvorhaben.

Neue Wolfin-Broschüre zur Abdichtung von Balkonen und Terrassen 
Freiflächen gehören heute einfach dazu - kaum ein Bauherr will auf Balkon oder Terrasse verzichten. So klein die Flächen auch sind, so groß ist der Zugewinn an Lebens­qualität. Diese Relation gilt allerdings auch für die technische Ausführung.

Balkonsanierung: Wedi beteiligt sich am energy+ Home-Projekt 
Der Sanierung des „energy+ Home 2012“ bei Darmstadt ging eine gesamt­heitliche Gebäudeanalyse voraus, die die relevanten Schwachstellen auf­zeigte - wie zum Beispiel den überdachten Balkon.

Terrachamp: neues Balkon-Verlegesystem ohne Ausblühungen und Frostschäden 
Bei der Verlegung von Fliesen, Natursteinen und anderen keramischen Belägen auf Terrassen und Balkonen sind Schäden wie Ausblühungen und Frostschäden häufig anzutreffen. Abhilfe schaffen will Botament nun mit dem neuartigen Terrassen- und Balkone-Verlegesystem Terrachamp.

Gutjahr-Konfigurator: In 90 Sekunden zum passenden Systemaufbau im Außenbereich 
Gutjahr, Spezialist für schadensfreie Außenbeläge, bietet Planern und Ausführenden online einen Konfigurator, über den sich ein funktionierender Bodenaufbau für Balkone und Terrassen ermitteln lässt - incl. konkreten Empfehlungen für Drainage und Drainroste, für Randprofile und Abdichtungen.

Der neue Planerkatalog K12 von ACO Haustechnik liegt vor 
Der neue Planerkatalog K12 von ACO Haustechnik enthält auf 830 Seiten umfassende Informationen zu den mehr als 3800 Artikeln des ACO Haustechnik Sortiments aus den Bereichen Entwässern, Abscheiden und Pumpen.

BASF verkauft Geschäft mit Relius Bautenanstrichmitteln an Prosol 
Die BASF hat am 14. August 2012 mit der Prosol Lacke + Farben GmbH einen Vertrag über den Verkauf des Bautenanstrichmittel-Geschäfts der Relius Coatings GmbH & Co. KG in Deutschland und der Relius France SAS in Frankreich unterzeichnet.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE