Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 4.9.2012

Deutschland hat nachhaltige Stadtentwicklung im Ausland seit 2002 mit 482 Mio. Euro gefördert

Deutschland fördert in 61 Ländern nachhaltige Stadtentwicklung im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/10449) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen weiter mitteilt, flossen in den vergangenen zehn Jahren insgesamt rund 482 Mio. Euro in die Förderung der Stadtentwicklung vornehmlich in Länder Asiens, Afrikas und Südosteuropas. Davon seien rund 206 Mio. in Vorhaben der Technischen Zusammenarbeit mit den Schwerpunkten Gute Regierungsführung, Wirtschaftsentwicklung, Zugang zu Dienstleistungen sowie Umwelt und Klimaschutz investiert worden. Rund 276 Mio. Euro seien im selben Zeitraum im Rahmen der finanziellen Zusammenarbeit bereitgestellt worden - hier vornehmlich mit den Schwerpunkten kommunale Infrastruktur, Stadtentwicklungsfonds und Stadtteilsanierung.

Darüber hinaus unterstütze die „Servicestelle Kommunen der Einen Welt“ im Auftrag der Bundesregierung das Projekt „50 Kommunale Klimapartnerschaften bis 2015“. Im Jahr 2011 etwa seien neun Klimapartnerschaften zwischen deutschen Kommunen und Gemeinden in Entwicklungsländern eingegangen worden. Für das Programm stehen im laufenden Haushaltsjahr 2012 rund 590.000 Euro bereit, heißt es in der Antwort weiter.

Die Bundesregierung bewertet die nachhaltige Entwicklung von Städten in Entwicklungs- und Schwellenländern „als wesentlichen Ansatz“ um die internationalen Klima- und Millenniumsentwicklungsziele zu erreichen. ... Zurück nach Deutschland:
  

Wo steht eigentlich Deutschlands beste Eigenheim-Siedlung? 
Der Verband Wohneigentum sucht bis zum 30. September 2012 die beste Eigenheim-Siedlung Deutschlands. Unter dem Motto „Wohneigentum - heute für morgen. Energie­effizient - Generationentauglich - Sozial engagiert“ will der Wettbewerb Wohnmodelle der Zukunft auszeichnen.

'impulse' warnt vor Risiken beim Kauf denkmalgeschützter Immobilien 
Der Kauf einer denkmalgeschützten Immobilie als Wertanlage ist nur für sehr gut verdienende Privatanleger lukrativ. Darauf weist das Wirt­­schafts­magazin 'impulse' in der Ausgabe 9/2012 hin und berichtet, dass eine solche Investition erst ab einem Einzel-Jahreseinkommen von rund 150.000 Euro wirklich interessant wird.

Fachforum auf der 'denkmal' am 23.11.2012: Stahllösungen für das Bauen im Bestand 
Zur 'denkmal', der europäischen Messe für Denkmal­pflege, Restaurierung und Altbausanierung, die am 22.-24. No­vember 2012 in Leipzig stattfindet, laden Bauforumstahl sowie die Architekten- und Ingenieurkammer Sachsen wieder Archi­tekten, Planer und Bauherren ein zum traditionellen Fachforum „Zukunftsorientierte Stahllösungen für das Bauen im Bestand“.

Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues vom Bauforumstahl erstmals ausgelobt 
Bauforumstahl schreibt erstmals den "Ingenieur­preis des Deutschen Stahlbaues" aus. Er wird vergeben für beson­dere Ingenieurleistungen in den Kategorien Hochbau und Brückenbau bei Neubau oder dem Bauen im Bestand.

Textiles Bauen beim 2. Kooperationsforum am 16. Oktober 2012 in Würzburg 
Aktuelle Entwicklungen und zukünftige Trends in den Feldern Membranbau, textile Verstärkungsstrukturen und Funktionsintegration präsentiert das 2. Kooperationsforum „Textilien in Bau und Architektur“ am 16. Oktober 2012 in Würzburg.

„International Architecture Award“ für BOLLES+WILSON 
Der „International Architecture Award“ wird jährlich vom „Chicago Athenaeum : Museum of Architecture und Design“ und dem „European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies“ verliehen und gilt als eine der renommiertesten Auszeichnungen, die im weltweiten Wettbewerb für innovatives und herausragendes Design vergeben wird.

14. Designers’ Saturday: Die Teilnehmer stehen fest 
Die Fachjury hat die 77 definitiven Aussteller des Designers’ Saturday 2012 nun bekannt gegeben. Die Veran­staltung, die seit 1987 die Schweizer Designszene prägt und Treffpunkt der internationalen Architektur- und Designbranche ist, will auch in diesem Jahr mit ausgefallenen Inszenierungen und spannenden Konzepten aufwarten.

Designobjekt oder doch nur ein freistehendes, rundes Waschmaschinen-Ei? 
Bauknecht leistet sich pünktlich zur IFA einen Blick in die Waschmaschi­nen-Zukunft und stellt mit einer Ei-förmigen Waschmaschine einen bemerkenswerten Designprototyp vor, der in Zusammenarbeit mit dem Designer Emami entwickelt wurde.

ZVSHK lobt erstmals Design-Preis „Badkomfort für Generationen“ aus 
Der ZVSHK hat einen Design-Preis für barrierefreie Produkte ausgelobt. Die Interessenvertretung von über 50.000 Handwerksbetrieben will mit dem internationalen Wettbewerb Badprodukte ins Blickfeld der Öffentlichkeit rücken, die Form und Funktion in besonderer Weise verbinden.

Heute Master in Architektur Media Management (AMM) - morgen Traumjob 
Zum zehnten Mal verlieh die Hochschule Bochum den Mastertitel an Architekturstudenten. Zwanzig Absolventen eröffnen sich damit attraktive Chancen am Arbeitsmarkt. Einige haben schon vor dem Abschluss ihren Traumjob gefunden.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE