Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 11.10.2012

“Frauen und Kinder zuerst” … von wegen …

Der Rettungskodex auf See "Frauen und Kinder zuerst" gilt in der Praxis offenbar nicht. Bei Schiffskatastrophen haben weibliche Passagiere geringere Überlebenschancen als männliche. Das berichtet die "Apotheken-Umschau" unter Berufung auf Wissenschaftler der Universität von Uppsala in Schweden. Diese werteten 18 große Seehavarien aus. Die Schiffsbesatzung hat demnach die besten Überlebensaussichten. Der Befehl, Frauen und Kinder vorrangig zu retten, führe allenfalls dazu, dass sich deren Chancen anglichen. Die Order würde aber nur selten erteilt. ... Immerhin hat heute im Bauletter DIE Fußbodenheizung Vorrang vor DEM Brennwertkessel:

  

Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen führt Gütesiegel ein 
Anlässlich des Symposiums „Energetische Sanierung mit Flächenheizung und Flächenkühlung im Gebäudebestand“ im November will der Bundes­verband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. (BVF) sein neues Gütesiegel vorstellen.

Rotex cut: Fußbodenheizung ohne zusätzliche Aufbauhöhe für SanReMo-Objekte 
Für bestehende Gebäude gibt es mit Rotex cut eine günstige Lösung, Fußbodenheizungen ohne zusätzliche Aufbauhöhe nachzurüsten. Dabei werden die Fußbodenheizungsrohre direkt in den bestehenden Estrich eingebracht, indem Kanäle zuvor in den Estrich gefräst werden.

Fußbodenheizung xnet C16 clip neu von Kermi für problematische Untergründe 
Bei der Verlegung auf elastischen oder punktuell eingeschränkt tragfähigen Untergründen geraten diverse Fußbodenheizungssysteme an ihre Grenzen. Das xnet C16 clip System von Kermi ist speziell für solche problematischen Anwendungen konzipiert worden.

Elektropower für Arbonia Designheizkörper 
Die neuen Designheizkörper Optotherm, Plantherm und Flagtherm von Arbonia sind jetzt für den Elektro-Zusatzbetrieb parallel zum zentralen Heizwasserkreislauf und als reinelektrische Ausführung erhältlich.

Neues Farbkonzept für HSK-Designheizkörper 
Badheizkörper schaffen nicht nur eine wohlige Raumtemperatur, sondern werden darüber hinaus zunehmend als Designelemente eingesetzt. Längst kommen sie dabei nicht mehr nur in klassischen Sanitärfarben daher; vielmehr lassen sie sich harmonisch bis kontrastierend auf die restliche Raumgestaltung abstimmen.

Elektronische Thermostate mit Zentralsteuerung per Danfoss Link 
Vor allem bei der Heizung sind erhebliche Einsparungen möglich. Dazu gehören zum Beispiel elektronische Thermostate, die über eine Zentralsteuerung geregelt werden.

Bivalente Warmwasserspeicher mit Solarstation neu von Buderus 
Eine platzsparende Kompaktlösung für Solaranlagen bringt Buderus mit den neuen bivalenten Warmwasserspeichern Logalux SMS 290/5 E und SMS 400/5 E auf den Markt. Die Solarstation ist bei diesen Produkten bereits enthalten.

Neue CPS-Speicherserie von Cosmo verspricht 25% weniger Energieverluste 
Mit der neuen Speicherserie CPS hat Cosmo Puf­ferspeicher, Kombi-Puffer­speicher sowie Hygiene-Pufferspei­cher für nahezu alle Anwendungs­berei­che entwickelt. Diese können sowohl bei konventioneller als auch bei regenerativer Wärmetechnik eingesetzt werden.

„Hybridheizung“ speichert Wärme auf Vorrat 
Im Mittelpunkt einer „Hybridheizung“ steht der zentrale Wärmespeicher, in den beispielsweise Wärmequellen wie Solarkollektoren, fossil beheizte Heizungen, wasserführende Holzöfen oder Wärmepumpen überschüssige Wärme einspeisen.

2,5 Millionen moderne Brennwertkessel schöpfen ihr Potential nicht aus! 
Etwa 3,7 Millionen Brennwertheizungen sorgen in Deutschland für warme Räume. Allerdings nutzen gut zwei Drittel den energiesparenden Effekt nicht vollständig aus. Häufigster Grund: Ein hydraulischer Abgleich der Heizungs­anlage fehlt.

  

Abschließend noch ein kleiner Querverweis zum Editorial vom 23.8.2012: "Ich, Ich, Ich - Narzissten auf dem Vormarsch"

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE