Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 14.10.2012

Sachverständigenrat für Umweltfragen fordert Neuausrichtung der Umweltpolitik

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) hat in seinem Umweltgutachten 2012 eine Neuausrichtung der Umweltpolitik gefordert. In einer Unterrichtung (17/10285), die die Bundesregierung vorgelegt hat, erklären die Experten, dass die umweltpolitische Debatte in Zukunft „mehr und mehr durch den Leitbegriff der ökologischen Grenzen“ bestimmt werde. In einer begrenzten Welt könne es keine unbegrenzte Inanspruchnahme natürlicher Ressourcen geben, heißt es in dem Gutachten. Es seien daher grundlegende Innovationen und die Aufwertung überlebenswichtiger Ökosystemleistungen notwendig, um eine Entkoppelung von Wohlfahrt und Ressourcennutzung zu erreichen, die nachhaltiges Wirtschaften ausmache.

In dem Gutachten zeigt der SRU daher anhand von Schwerpunktthemen wie etwa der Nutzung metallischer und mineralischer Rohstoffe, dem Zusammenhang von Güterverkehr und Klimaschutz oder der Mobilität und Lebensqualität in Ballungsräumen auf, wo er besonderen Handlungs- und Orientierungsbedarf sieht. Ziel des Gutachtens ist es, „die Urteilsbildung aller umweltpolitisch verantwortlichen Instanzen in Deutschland zu erleichtern“. Dabei gehe es im Kern darum, schreiben die Wissenschaftler weiter, „ ob und wie ein kontinuierliches Wirtschaftswachstum möglich ist, ohne langfristig globale, ökologische Grenzen zu überschreiten.“ ... ein Frage, der sich vermutlich auch viele Passivhaus-Bauer gestellt haben; sie können in knapp vier Wochen ja mal nachfragen:

   

Tage des Passivhauses bundesweit und international vom 9. bis 11. November 2012 
Wer aus erster Hand erfahren möchte, wie ein Passivhaus funktioniert, hat vom 9. bis 11. November 2012 die Chance: An den bundesweiten und internationalen Tagen des Passivhauses öffnen Bewohner von beispielhaften Exem­plaren dieses Bau-Standards ihre Türen.

„Profi-Gesprächskreise“ der Bauberatung Schlagmann 18mal in Bayern 
Die renommierte Seminarreihe „Profi-Gesprächskreise“ der Bauberatung Schlagmann startet Anfang November und findet bis Dezember in 18 bayerischen Städten statt.

„Fachsymposium Industriedach“ am 29. November in Berlin 
Brandschutznachweise, Photovoltaik, Werterhaltung von Industrieimmobilien und Flachdach-Monitoring in einer gemeinsamen Veranstaltung von „industrieBAU“ und VEDAG GmbH.

Neue Birco-Broschüre „Regenwasser“ über Regenwassermanagement in Städten 
Zum ersten Mal hat der Rinnenspezialist Birco eine Broschüre zum Thema Regenwassermanagement für Planer und Architekten herausgegeben. Die Broschüre behandelt schwerpunktmäßig die Themen Städtebau, Stadtplanung sowie Stadtgestaltung.

DGNB setzt Bestandszertifizierung neu auf 
Bestandsgebäude sind einer der wichtigsten Hebel, um nachhaltiges Bauen in der Breite voranzutreiben. Auf der Expo Real hat die DGNB nun die neue Version ihres Nutzungsprofils „Bestand Büro- und Verwaltungsgebäude“ vorgestellt.

Im Wachstumsmarkt Nachhaltiges Bauen ist die DGNB Marktführer in Deutschland 
Rund 2,7 Mrd. Euro wurden 2011 in Gebäude investiert, die ihre Qualität mit einem Zertifikat belegen ließen oder zur Zertifizierung angemeldet waren. Aktuell fließt fast jeder dritte Euro, der im Investmentmarkt für Bürogebäude eingesetzt wurde, in zertifizierte Projekte.

Diskussion auf der Expo Real: Neubau nur noch für Reiche? 
„In Deutschland besteht insbesondere in Ballungsgebieten ein hoher Bedarf an bezahlbarem Wohnraum, der nur über den Neubau gedeckt werden kann - dieser erfolgt jedoch vorwiegend im oberen Preissegment“, erklärte Walter Rasch, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilien­wirtschaft und Präsident des BFW, bei einer Diskussionsrunde zum Thema „Neubau nur noch für Reiche?“ bei der Expo Real.

Expo Real 2012 zieht positive Bilanz mit 1.700 Ausstellern und 38.000 Teilnehmern 
Nachdem die Expo Real bereits mit einem Hoch von 1.700 Ausstel­lern erfolgreich gestartet ist, verzeichnet die 15. Internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen auch bei den Teilnehmerzahlen einen Zuwachs - nämlich auf insgesamt 38.000 Teilnehmer.

Intergeo 2012: Rund 16.000 Fachbesucher trafen auf 520 Aussteller aus 31 Ländern 
„Wir müssen aus Daten intelligente Informationen machen und daraus dann Wissen und Handeln“. Dieser Satz fasst zusammen, was die Intergeo aus­macht. Auf 28.000 m² Ausstellungsfläche und in über 140 Fachvorträgen stand die Verarbeitung, Anwendung und der Wirtschaftswert von Geoda­ten im Zentrum des jährlichen Branchentreffs.

Chillventa 2012 freut sich über 29.000 Fachbesucher und 915 Aussteller 
Auf der Chillventa 2012 trafen rund 29.000 Fachbesuchern und über 200 Kongressteilnehmer auf 915 Unternehmen aus aller Welt. Mit 55% war die Internatio­nalität auf Besucherseite recht hoch.

VDE Nachschlagewerk: Kälte - Wärme - Klima 2013 
Das Nachschlagewerk „Taschenbuch. Kälte - Wärme - Klima 2013“ aus dem VDE-Verlag erfreut sich seit über 40 Jahren hoher Beliebtheit. Hier finden Fachplaner und Handwerker wichtige Arbeitsgrundlagen für den täglichen Ein­satz kompakt und systematisch zusammengefasst.

VQC Award 2012 ehrt Bauunternehmer aus ganz Deutschland 
Der Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau e.V. (VQC) hat im Rahmen eines feierlichen Festaktes in Kassel drei Bauunternehmen mit dem VQC Award 2012 ausgezeichnet. VQC-Vorstand Udo Schumacher-Ritz würdigte in einer Laudatio sowohl Zuverlässigkeit, Qualität als auch die Leistungsstärke der geehrten Bauunternehmen.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE