Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 21.10.2012

Mit bislang 5,3 Mio. Euro Spenden fürs Berliner Stadtschloss auf Kurs

Für die Rekonstruktion der Fassade des Berliner Schlosses bzw. Humboldtforums sind bisher Spenden in Höhe von 5,3 Millionen Euro eingegangen. Dies erklärte am 17.10. der Geschäftsführer der „Stiftung Berliner Schloss-Humboldtforum“, Manfred Rettig, im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, wo er über die Planungs- und Kostenentwicklung beim Bau des Humboldtforums informierte. Insgesamt müssten 80 Millionen Euro an Spenden aufgebracht werden. Er sei jedoch optimistisch, dass nach dem Beginn der Bauarbeiten das Spendenaufkommen ansteigen werde. „Insgesamt sind Zeiten und Kosten im grünen Bereich“, erklärte er weiter.

zur Erinnerung: Der Bundestag hat die verbindliche Kostenobergrenze auf 552 Millionen Euro festgelegt, heißt es in einem Bericht des Bauministeriums dazu. Davon entfallen 480 Millionen Euro auf Bau- und Planungskosten und 72 Millionen Euro auf die bundesseitige Ersteinrichtung. Das Land Berlin beteilige sich neben dem Grundstück an den Baukosten mit 32 Millionen Euro. Spenden zur Rekonstruktion des barocken Fassade in Höhe von 80 Millionen Euro seien fester Bestandteil der Finanzierung und nicht im Bundeshaushalt eingestellt, heißt es in dem Bericht. ... Wir bleiben zunächst in Berlin:

   

Publikumspreis zum BDA-Preis Berlin 2012: Abstimmung noch bis zum 28.10.2012 
Der BDA Landesverband Berlin vergibt anlässlich des diesjährigen BDA-Preises Berlin 2012 erstmalig einen Publikumspreis. BDA-Mitglieder wie auch die interessierte Öffentlichkeit sind eingeladen, bis zum 28. Oktober 2012 ihr Urteil abzugeben.

Die DETAIL-Stipendiaten 2012/13 stehen fest 
Zum zweiten Mal haben die internationale Archi­tekturfachzeitschrift DETAIL und die Sto-Stiftung zur Förde­rung junger Hochschüler aus dem Bereich Bauwesen und Archi­tektur das DETAIL Stipendium vergeben.

Holz- und Bautenschutz erster neuer Meisterberuf im Bauhandwerk 
Fast 60 Jahre hat es gedauert, dass der Holz- und Bautenschutz offiziell als Meisterberuf anerkannt wird. Das macht ihn zu etwas ganz Besonderem, denn es ist der erste neue Meisterberuf im Bauhandwerk seit Einführung der Hand­werksordnung im Jahr 1953.

„IFAT Entsorga“ wird wieder zu „IFAT“ 
Der Name ENTSORGA wurde 2010 in den Messenamen aufgenommen, um der Branche den Umzug der Veranstaltung von Köln nach München zu kommunizieren. Das ist inzwischen gelernt. Wir kehren daher zur ursprünglichen und kompakten Bezeichnung IFAT zurück.

12. Industrieforum Pellets: Sonnige Aussichten für den Pelletsmarkt 
Insgesamt 310 Teilnehmer aus 32 Nationen besuchten vom 9. bis 10. Oktober 2012 das 12. Industrie­forum Pellets; 57% kamen aus dem Ausland. Experten aus Industrie, Handwerk und Verbänden diskutierten in Berlin die neuesten Technologien und die Entwicklung der internationalen Pelletsmärkte.

Alles über Solarstrom ... auf 224 Seiten von der Stiftung Warentest 
Für Hauseigentümer lohnt es sich immer noch, auf dem Dach eine Photovoltaikanlage zu installieren. Beson­ders rentabel sind Solarstromanlagen für Eigentümer, die einen Teil ihres Solar­stroms selbst verbrauchen. Daran ändert auch die jüngste Neuregelung bei der Einspeisevergütung nichts.

„Storage & Solar Briefing“: Solarspeicher sollen den Durchbruch bringen 
EuPD Research lud am 10. Oktober 2012 zum ersten „Storage & Solar Briefing“ nach Stuttgart. Im Fokus standen die technische und wirtschaftliche Machbarkeit und die Notwendigkeit von Förderungen für Solarspeicher.

Solarwatt AG: Insolvenzverfahren aufgehoben 
Seit Mitte Oktober 2012 ist der vom Management der Solarwatt AG erar­beitete und am 11. September 2012 vom Amtsgericht Dresden bestätigte Restrukturierungsplan rechtskräftig. Das Amtsgericht Dresden hat das Insolvenzverfahren der Solarwatt AG mittlerweile aufgehoben.

Sustainia Award: Model Home 2020 gehört zu den 100 nachhaltigsten Projekten weltweit 
Im Rahmen der Verleihung des Sustainia Awards im Kopenhagener Royal Theatre wurden die 100 nachhaltigsten Projekte weltweit gewürdigt. Unter den „Sustainia 100“ aus den Bereichen Energie, Gebäude, Städte, Res­sourcen, Nahrungsmittel, Mode, Gesundheit, Bildung und IT findet sich auch das Velux Experiment Model Home 2020.

 

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE