Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 5.5.2013

TV-Hinweis: "Die Tricks der Baumärkte" - Giftstoffe in Spanplatten, PVC-Böden und Vinyl-Tapeten

In Baumärkten werden Produkte verkauft, die gesundheitsgefährdend sein können, weil Giftstoffe an die Raumluft abgegeben werden. Das haben laut Vorabmeldung Untersuchungen für die NDR Sendung "Die Tricks der Baumärkte" (Montag, 6. Mai, 21.00 Uhr, NDR Fernsehen) ergeben, eine Reportage des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins "Markt".

Stichprobenartig haben NDR Reporter in Baumärkten eingekauft - und zwar bei den vier größten Ketten Bauhaus, Hornbach, Max Bahr und Obi. Das Ergebnis der Laboruntersuchungen sollen erschreckend sein: Krebserzeugendes Formaldehyd findet sich in allen getesteten Spanplatten für den Innenausbau. "Alle Spanplatten haben in der Kurzzeitprüfung Werte erreicht, die oberhalb des Richtwertes des Bundesinstituts für Risikobewertung liegen", kritisiert Heidrun Hofmann vom Bremer Umweltinstitut. Und der Kieler Toxikologe Dr. Hermann Kruse warnt: "Schon in niedrigen Dosen müssen wir bei Formaldehyd mit dem Schlimmsten rechnen. Ich bin überrascht, dass Formaldehyd immer noch in den Mengen in Spanplatten eingesetzt wird." Auf NDR Anfrage teilen Max Bahr und Obi mit, dass sie eine so genannte Unbedenklichkeitserklärung ihres Lieferanten hätten. Bauhaus und Hornbach überprüfen ihre Spanplatten.

Neben den Spanplatten verkauften alle Baumärkte in der NDR-Stichprobe PVC-Fußböden mit teilweise sehr hohen Werten an Weichmachern, die bislang kaum erforscht sind. Für den Toxikologen Dr. Hermann Kruse besonders bedenklich: "Diese Weichmacher sind nicht fest chemisch in das PVC eingebunden. Durch Abrieb können sie natürlich auch in den Staub hineinkommen und dann von krabbelnden Kindern auf dem Boden aufgenommen werden. Ich gehe davon aus, dass diese Verbindung hormonaktiv ist, d.h. sie kann unser Hormonsystem durcheinander bringen. Außerdem hat sie nerventoxische Wirkungen."

Erschreckend ist auch das vorgetragene Ergebnis bei allen getesteten Vinyl-Tapeten aus den vier Baumärkten. Großflächig werden die zu Hause an die Wand geklebt. Was niemand wohl weiß: auch über die Tapeten können zum Teil krank machende Giftstoffe in die Raumluft abgegeben werden: Phtalate als Weichmacher, die bei erhöhten Werten zu Krebs führen können.

Konfrontiert mit den Ergebnissen schreibt Hornbach, dass bei PVC-Böden und Vinyl-Tapeten für viele Kunden die positiven Eigenschaften überwiegen würden. Bauhaus verweist auf eine Unbedenklichkeitserklärung, Max Bahr will mit seinem Lieferanten Rücksprache halten. Obi gibt dazu keine Stellungnahme.

Giftige Stoffe findet das vom NDR beauftragte Labor auch in den Fugendichtmassen von Bauhaus und Max Bahr. Bei Bauhaus handelt es sich um hohe Konzentrationen von gesundheitsschädlichen Verbindungen. Bei Max Bahr sind es sogar gesundheitsschädliche Stoffe, die schwer flüchtig sind, das heißt, noch lange aus der Dichtmasse ausgasen. Der Toxikologe warnt: "Die dampfen über Monate, über Jahre aus. Neurotoxische Stoffe greifen das Nervensystem an, was zu Müdigkeit und Konzentrationsschwäche führt."

Konfrontiert mit dem Ergebnis schreibt Bauhaus an den NDR: "Vorsorglich haben wir dieses Produkt bis zur weiteren Klärung für den Verkauf gesperrt." Und Max Bahr erklärt: "Ihre Angaben lassen wir aktuell vom Hersteller untersuchen."

Mehr zum Thema sowie die Ergebnisse des Beratungs-, Eigenmarken- und Pflanzentests in der Sendung "Die Tricks der Baumärkte" am Montag, 6. Mai, um 21.00 Uhr im NDR Fernsehen. ... Aber damit nicht genug:


BAuA untersucht Gefährdung der Augen durch LEDs
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0821.php4
Wer aus kurzer Distanz länger als zehn Sekunden - aufsummiert! - in eine Licht emittierende Diode (LED) schaut, die blaues oder weißes Licht aus­sen­det, kann seine Netzhaut gefährden. Zu diesem Ergebnis kommen For­scher der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsme­dizin, die 43 LEDs im sichtbaren Spektralbereich untersucht haben. weiter lesen

Fünf Projekte im Rahmen des Velux Architekten-Wettbewerbs nominiert
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0822.php4
Unter dem Titel „Licht + Luft = Lebensqualität“ hat Velux bereits zum ach­ten Mal den prestigeträchtigen Architekten-Wettbewerb ausgelobt. Mit den Einreichungen von AFF Architekten, Claus + Pretzsch Architek­ten, Frey Architekten, mo.studio sowie Tichelmann & Barillas Ingenieure hat eine unabhängige Fachjury nun 5 Projekte nominiert. weiter lesen

Kleinwindanlagen: Marktübersicht und Handbuch zur gebäudeintegrierten Windenergienutzung
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0820.php4
Mit der Energiewende hält die Windkraft jetzt auch verstärkt Einzug in städtische Gebiete - in Form von gebäudeintegrierter Windenergienut­zung. Damit wird das Thema Wind zunehmend wichtiger und interes­santer für Gebäudeplaner, Designer und Architekten. weiter lesen

„Markt für Wohnimmobilien 2013“: Anstieg der Hauspreise bis Ende 2013 um rund 3%
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0819.php4
Die Belebung des deutschen Wohnungsmarktes hat nach der aktuellen Erhebung der Landesbausparkassen (LBS) inzwischen fast alle Teilbe­reiche und Regionen erreicht. „Auch jetzt bleiben die Preissteigerungen aber im Rahmen“, so Ver­bandsdirektor Hartwig Hamm am 3.5. bei der Vorstellung der LBS-Analyse „Markt für Wohnimmobilien 2013“. weiter lesen

18 Ratschläge in „Der Nachfolger im Architektur- und Ingenieurbüro“
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0818.php4
Die Übernahme und Weiterführung eines Planungsbüros mit dem vor­han­denen Know-how und den eingearbeiteten Mitarbeitern ist oft die bessere Alternative als die Gründung eines neuen Büros. Um ein tech­nisches Unter­nehmen auch wirtschaftlich erfolgreich zu führen, bedarf es jedoch diver­ser Kenntnisse und Fähigkeiten. weiter lesen

FM-Excellence - Ergebnisse der GEFMA-Umfrage zum Qualitäts- und Zertifizierungsprogramm
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0817.php4
Einen Kompetenznachweis des Facility-Management-Dienstleisters - das wünscht sich jeder zweite Kunde in der aktuellen, nicht-repräsen­tativen Umfrage zum Qualitäts- und Zertifizierungsprogramm FM-Excel­lence. GEFMA Deutscher Verband für Facility Management hat dazu Kunden, Anbieter und Berater des Facility Manage­ments (FM) befragt. weiter lesen

Knauf Aquapanel vergrößert das Team der Architektenberater und Objektmanager
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0816.php4
Im Zuge der Errichtung des neuen Aquapanel-Zementbauplatten-Wer­kes in Neuburg an der Donau wird das bundesweit tätige Team der Architekten­berater vergrößert. Kai Niehausmeier, Regionalverkaufsleiter Nordwest bei Knauf Aquapanel GmbH, hat im Mai zusätzlich die Betreu­ung und Koordina­tion der Architektenberater übernommen. weiter lesen

Bericht vom KANN-Dialog „Lieblingsplatz 2.0“ am 25.4.
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/0815.php4
Am 25. April ging der KANN-Dialog in die zweite Runde. Was vor zwei Jah­ren auf der Bundesgartenschau in Koblenz begann, wurde in diesem Jahr in München fortgesetzt: Cirka 150 Architekten, Landschaftsarchi­tekten und Stadtplaner kamen ins Münchener MVG-Museum, um an der Vortragsreihe unter dem Motto „Lieblingsplatz 2.0 - Visionen, Trends und Design in der nachhaltigen Stadtentwicklung“ teilzunehmen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE