Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 27.7.2013

Die Biennale bittet zur Kasse

Die Biennale von Venedig gehört zu den bedeutendsten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst weltweit. Meist wird dabei übersehen, dass die Schau auch ein großes Geschäft ist: So war (uns) bisher kaum bekannt, dass das Rahmenprogramm kräftig die Kassen der Kunstausstellung füllt. Längst hat die Nachfrage nach Ausstellungsraum das Angebot überstiegen, und die Mietpreise steigen ins Unermessliche - berichtet das art-Magazin in der August-Ausgabe

Die Zusatzausstellungen der Biennale, die "Eventi Collaterali", verstreuen sich über das gesamte Stadtgebiet Venedigs. Dieses Jahr erhielten 47 Ausstellungen das begehrte Etikett - zehn mehr als im vergangenen Jahr. Pro "Eventi Collaterali"-Etikett ist ein Betrag von 20.000 Euro an die Biennale zu verrichten. Doch nicht nur die Biennale selbst verdient an ihrem Rahmenprogramm, auch die Stadt Venedig macht ein profitables Geschäft mit den Zusatzveranstaltungen.

Aufgrund der hohen Nachfrage sind die Mietpreise um rund 40 Prozent zum Vorjahr gestiegen. Die Stadt bietet mittlerweile selbst Ausstellungsräume an und bittet die Aussteller auch mit Gebühren für das Aufstellen von Bannern und Plakaten ordentlich zur Kasse. Vermieteten früher oft verarmte Adlige ihre Paläste an die Aussteller, haben heute auch große Organisationen wie die Global Art Affairs Foundation das lukrative Geschäft gewittert. ... Kommen wir von der Biennale zur Armaturenkunst für das nicht unbedingt immer häusliche Badezimmer:

-O- von THG Paris mit dem Ring von Andrée Putman
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1361.php4
Ein Ring - weder kreisrund noch oval, etwas verdreht. Dieser ganz spezielle Ring wurde von Andrée Putman für die Pariser Silberschmiede Christofle entworfen. Seit 2002 bestimmt er den Look von Champagner­kühlern, Sup­penterrinen, Butterdosen, Kerzenhaltern und einer vielsei­tigen Schmuck­kollektion – et voilà, 2013 hielt dieser formal einzigartige Ring mit der neuen Armatur -O- von THG Paris Einzug ins Badezimmer. weiter lesen

Ganz schön „squircle“! Elegante Klassik hat bei Grohe einen neuen Namen: „Grandera“
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1360.php4
Es sind die traditionellen Werte wie Qualität, Handwerkskunst und Stil, die das Leben lebenswert machen - und die aus herkömmlichen Alltags­produk­ten Liebhaberobjekte machen. In diesem Sinne hat Grohe seine neue Designkollektion Grandera lanciert. Mit einem hohen Anspruch an Perfektion soll sie einen ganz eigenen Platz in der Welt des Bades be­setzen und den Wunsch nach Luxus, Wertigkeit und Schönheit erfüllen. weiter lesen

Neue seitlich bedienbare Armaturen ergänzen Hansas Living-Segment
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1359.php4
Armaturen für den Waschtisch mit seitlicher Bedienung liegen im Trend. Entsprechend erweitert Hansa die Serien HansaRonda und HansaLigna um je eine Armatur. Mit ihrer stylischen und modernen Optik wollen die Neu­hei­ten auch den Ansprüchen designorientierter Kunden gerecht werden können. weiter lesen

Extra hoher Einhebel-Waschtischmischer und freistehende Wannenarmatur neu von Keuco
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1362.php4
Die neuen Armaturen für die Keuco Edition 11 wurden entworfen von Tesseraux+Partner. Mit einem extra hohen Einhebel-Waschtischmischer und einer freistehenden Wannenarmatur wird das umfangreiche Sorti­ment ergänzt. weiter lesen

Neue Franke-Armatureneinheiten für Reihenwaschanlagen optional mit Hygieneset
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1363.php4
Die modernisierten Armatureneinheiten von Franke können 2 bis 6 Wasch­plätze über einen Wasseranschluss versorgen. Die vergleichs­weise kom­pakten Armatureneinheiten aus geschliffenem Edelstahl las­sen sich optio­nal mit einem Hygieneset für die automatische Spülung der Wasserleitun­gen über die jeweils letzte Zapfstelle kombinieren. weiter lesen

Hansgrohe Raindance Brausen werden 10 ... und haben viel bewegt
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1358.php4
Seit drei Generationen befasst sich Hansgrohe mit Duschen und Brau­sen. „Raindance“ heißt die Produktserie, die den Schwarzwälder Bad­spezialisten schließlich zu einem Weltmarktführer in Sachen Brau­sen machte. 2013 feiert Raindance zehnjähriges Jubiläum. In dieser Dekade hat sich der sinnliche „Regentanz“ stets gewandelt und Bad-Trends gesetzt. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE