Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 28.7.2013

Vielleicht geht die Berichterstattung über die Snowden-Enthüllung noch zwei Jahre weiter

Sechs Tage lang hat Guardian-Reporter Ewen MacAskill Anfang Juni mit seinem Kollegen Glenn Greenwald den NSA-Enthüller Edward Snowden in dessen Hotelzimmer in Hongkong befragt. Im Interview mit dem Medienmagazin journalist berichtet Ewen MacAskill über das Treffen mit Snowden. "Wir waren ständig in Sorge, dass plötzlich jemand in das Hotelzimmer stürmen könnte oder Snowden am nächsten Tag einfach nicht mehr da sein würde."

Ewen MacAskill hat den früheren NSA-Mitarbeiter Snowden dabei als schüchternen Menschen kennengelernt. "Snowden ist niemand, der eine weltweite Berühmtheit werden wollte." Er sei ein eher scheuer Mensch, "den man sich nur schwer bei einer Pressekonferenz vor 50 Journalisten vorstellen könnte".

In dem journalist-Interview kritisiert der Guardian-Reporter die US-Regierung scharf für den Umgang mit investigativen Journalisten. "Es gibt im Moment eine Tendenz seitens der Obama-Regierung, gegen Enthüllungsjournalisten vorzugehen. Das ist sehr hässlich und gefährlich für den Journalismus."

Gleichzeitig kündigte MacAskill an, dass der Guardian weitere Enthüllungen aus den geheimen Dokumenten von Snowden veröffentlichen werde. "Wir haben noch jede Menge Material. Und es gibt viele Fragen, die noch nicht beantwortet sind, etwa zum Verhältnis zwischen der NSA und der Wirtschaft. Auch die Zusammenarbeit mit dem britischen Abhördienst GCHQ muss noch genauer beleuchtet werden."

Der Reporter ist sich über die Gefahr im Klaren, dass die Leser bei so einem Thema irgendwann ermüden. Dennoch sagt er: "Der Guardian hat eine Tradition, an Geschichten dranzubleiben. Über das Hacken von Telefonmailboxen durch Rupert Murdochs News of the World hat der Guardian zwei Jahre lang unnachgiebig berichtet. So könnte es auch in diesem Fall wieder sein."

Das komplette Interview mit Guardian-Reporter Ewen MacAskill findet sich auf journalist.de/... . Das Medienmagazin journalist beschäftigt sich in seiner August-Ausgabe auf 20 Seiten mit dem Enthüllungsfall und geht dabei der Frage nach, welche Auswirkungen der Skandal auf den Journalismus hat. ... Und wir gehen mit den Enthüllungen noch ein Stückchen weiter: In den heutigen Baulinks-Beiträgen geht es ziemlich umfassend um enthüllte Intimbereiche:

Trendstudie: Einfluss gesellschaftlicher Megatrends auf Körperbewusstsein und Hygiene
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1366.php4
Um herauszufinden, welche kulturellen Muster den Gewohnheiten im Um­gang mit dem Körper zugrunde liegen, setzt sich eine aktuelle Studie des Zukunftsinstituts im Auftrag von Geberit mit Tabus der Vergangen­heit und der Rolle technischer Innovationen im Bereich der Hygiene aus­einander. weiter lesen

Geberit AquaClean mit integrierter Trinkwassersicherheit
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1367.php4
Geberit AquaClean Sela hat das DVGW-Konformitätszeichen „DVGW CERT Anschlusssicher W540“ bekommen. Dem Dusch-WC wird damit vom DVGW offiziell bescheinigt, dass es die Anforderungen zum Schutz des Trink­was­sers vor Verunreinigungen durch Rückfließen erfüllt. weiter lesen

Neue Washlet-Generation u.a. mit elektrolytischem Wasser und UV-Innenbeleuchtung
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1368.php4
Auf der diesjährigen ISH 2013 hat Toto eine neue Washlet-Generation vor­gestellt. Diese Washlet sind selbstrei­nigend und sollen damit die Toiletten­bürste weitestgehend überflüssig machen. Zur Erinnerung: 1980 hat Toto sein erstes Washlet produziert - mittlerweile sind daraus rund 33 Millionen geworden. weiter lesen

Neues spülrandloses WC von Laufen
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1369.php4
WC-Putzmittelflaschen mit gebogenen Hälsen, Duftsteine und WC-Bürs­ten mit Randreiniger - was wurde nicht alles gegen Ablagerungen unter dem Toilettenspülrand erfunden? Warum also nicht auf den Spülrand verzichten? Das neue WC von Laufen kommt jedenfalls ohne aus. weiter lesen

Spülrandloses Wand-WC für Duravits Badprogramm DuraStyle
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1370.php4
Mit dem neuen Badprogramm DuraStyle präsentiert Duravit ein spül­randlo­ses Wand-WC. Als modernes Wand-WC der 4,5 Liter-Generation verspricht das DuraStyle rimles optimale Hygiene und kurze Reini­gungs­zeiten. weiter lesen

MEPA-Neuheitenkatalog 2013 erschienen
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1365.php4
In Ergänzung zum Anfang des Jahres erschienenen „Katalog 2013“ MEPA nun einen Neuheitenkatalog veröffentlicht. Der 36 Seiten starke Ergän­zungskatalog umfasst die technischen Beschreibungen, Bestell­angaben und Preise aller jetzt lieferbaren Produktneuheiten zur Sani­tärmontage. weiter lesen

Badsanierung mit Nut- und Feder-Stecksystem Jackoboard Plano NF
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1364.php4
Für eine bessere Anwendung bietet Jackon Insulation seine Jackoboard Plano Bauplatten nun mit einem leicht anwendbaren Nut- und Feder-Sys­tem an. Jackoboard Plano NF will damit die saubere Eckausbildung verein­fachen und beim Einbau Planlage in allen Stoßbereichen gewähr­leisten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE