Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 5.8.2013

"ZDFzoom" am 7.8. um 23:00 Uhr: Dämmwahn oder Klimarettung?

Dächer dämmen, Häuser einpacken, Fenster dicht machen: Die energetische Sanierung ist ein Milliardengeschäft für Energieberater, Handwerker, Architekten und die Industrie. Wie sinnvoll aber ist der enorme finanzielle Aufwand für Hausbesitzer und Mieter? "ZDFzoom" will sich in der Sendung "Dämmwahn oder Klimarettung?" am Mittwoch, 7. August 2013 um 23.00 Uhr auf Spurensuche begeben.

Das politische Ziel ist klar: Bis 2050 soll in Deutschland 80% weniger Energie verheizt werden als im Jahre 2010. Denn nur so sind die klimapolitischen Verpflichtungen, die die verschiedenen Bundesregierungen eingegangen sind, zu erfüllen. Und deshalb muss zum einen die jährliche Sanierungsrate der Altbauten von einem auf zwei Prozent verdoppelt werden, zum anderen werden die Dämmvorschriften immer rigider. Die Folge: Mehr als 500 Milliarden Euro wird die energetische Sanierung in den nächsten 40 Jahren kosten.

Der Autor der ZDFzoom"-Doku "Dämmwahn oder Klimarettung?" Stefan Hanf spricht laut Vorankündigung unter anderem mit Wissenschaftlern, die bezweifeln, dass sich immer dickere Dämmungen rechnen können, stellt Handwerker bei einer Energieberatung auf die Probe und begleitet einen Malermeister, der täglich mit den Folgen der immer dickeren Fassadendämmungen zu tun hat: Er beseitigt Spechtlöcher in und Algenteppiche auf den gedämmten Außenwänden. ... Wir wollen nicht zur allgemeinen Verunsicherung beitragen, kommen aber beim heutigen Haustüren-Schwerpunkt ums Dämmen und Dichten auch nicht herum:

RAL Gütezeichen „Fugendichtungskomponenten und -systeme“ präzisiert und verschärft
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1433.php4
Wenn es durch Fenster und Türen zieht, ist das ungesund und zudem teuer, denn auf diese Weise geht wertvolle Wärme verlo­ren. Schuld daran sind häufig undichte Fugen. Ihre Abdichtungen spie­len bei der Bauplanung meistens keine besondere Rolle, obwohl sie die Energie­nutzung um bis zu 25 Prozent verbessern können. weiter lesen

Passivhaus-Zertifikat für das Schüco Haustürsystem ADS 112 IC
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1432.php4
„ADS 112 IC“ steht für „Aluminium Door System, 112 mm Bautiefe, Insu­lation Cover“ und bezeichnet das wohl erste Aluminium-Türsystem eines deutschen Systemhauses, das den Passivhaus-Zertifizierungskri­terien des Passivhaus Instituts in Darmstadt entspricht. weiter lesen

Neues Aluminium-Haustürsystem von Heroal
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1431.php4
Das Türsystem Heroal D 92 UD wurde unter der Prämisse entwickelt, den Arbeitsalltag von Metallbauern vereinfachen zu wollen. Im Ergebnis wurde die Anzahl der Bauteile optimiert, die Verarbeitungssicherheit verbessert und die Fertigungszeit reduziert - wovon wiederum auch Planer und Bau­herren profitieren sollten. weiter lesen

Plus: Hörmann ergänzt Haustürenprogramm ThermoPro
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1430.php4
Hörmann hat das neue Haustür-Programm ThermoPro Plus mit einem extra starken Türblatt sowie Mehrfachverriegelung ausgestattet und bietet es zu einem vergleichsweise moderaten Preis an. Zur zeitgemä­ßen Optik trägt bei, dass das Türblatt dank innenliegendem Flügelrah­men außen und innen flächig ist. weiter lesen

Ganzglas-Haustüren neu von Unilux
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1429.php4
Bei den neuen Ganzglas-Haustüren der IsoStar-Modellreihe von Unilux besteht die Glasfüllung aus einem großen Sicherheitsglas-Element (P5A), das von einem relativ schmalen Rahmen gehalten wird. weiter lesen

Passivhaustaugliche Holz-Alu-Haustür von Niveau mit Vakuum-Kern
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1428.php4
Niveau Fenster Westerburg hat mit der „Royal VacuMax“ eine Holz-Alu-Haustür vorgestellt, deren angegebener Wärmedämmwert von bis zu UD = 0,41 W/m²K die Passivhaus-Grenzwerte deutlich unterschreitet. Dazu trägt ganz wesentlich ein Vakuumisolationskern bei. weiter lesen

Neues preisgünstiges Haustürband von Roto mit patentierter Aushebesicherung
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1427.php4
Mit dem Haustürband „Solid 150 P“ hat Roto einen vergleichsweise preis­günstigen Vertreter des „DoorLine“-Programms auf den Markt ge­bracht. Das Türband für einfache Haus- und Nebeneingangstüren aus PVC ist mit einer patentierten Aushebesicherung ausgestattet. weiter lesen

Kugellagerung gegen Absinken von Kunststoffhaustüren
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1426.php4
Als Patentrezept gegen unliebsame Gebrauchsfolgen bei Kunststoff­haus­türen versteht Beschlägespezialist Maco die patentierte Kugel­lagerung des Achsstiftes in seinen Pro-Door Haustürbändern. Sie soll das Absinken des Türflügels wirkungsvoll verhindern. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE