Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 8.10.2013

TV-Hinweis(e): Wer oder was steuert die Märkte?

"Der Markt" - dahinter verbirgt sich, je nachdem, wer darüber spricht, mal der Verweis auf ein wirtschaftliches Regulativ, dem fast magische Kräfte beigemessen werden, mal die Hoffnungslosigkeit, an den bestehenden Verhältnissen und der Dynamik des Turbokapitalismus nichts ändern zu können. Doch: Wer oder was sind die Märkte, und wie werden sie gesteuert? Kann der Konsument heute noch frei entscheiden? 3sat zeigt am Freitag, 25. Oktober, das "3sat thema: Die Macht der Märkte" und hinterfragt einen Abend lang unter anderem in fünf Erstausstrahlungen Marktmecha­nismen, Konsumverhalten und das Wirken von Großkonzernen. Wer bestimmt, was wir kaufen und zu welchem Preis?

Die Erstausstrahlung "nano spezial: Was kostet eine Art" fragt um 18.30 Uhr nach dem Marktwert von seltenen Pflanzen und bedrohten Tierarten. So beziffern Wissen­schaftler die Bestäubungsleistung von Bienen auf rund 300 Milliarden Euro. Die nur scheinbar sinnlose Marktwertkalkulation, bildet eine Entscheidungsgrundlage, um vor dem Hintergrund der immer weiter schwindenden Artenvielfalt zu entscheiden, welche Spezies unbedingt erhalten werden müssen.

Um versteckte Kosten geht es in "Die Preis-Lüge" um 19.00 Uhr (Erstausstrahlung). Die Dokumentation von René Kirschey und Thomas Hauer befasst sich mit dem bei Produktion und Vertrieb von Gütern tatsächlich entstehenden materiellen, ökologi­schen und sozialen Kosten auf. Denn: Wie kann es sein, dass ein T-Shirt schon für 3,99 Euro zu haben ist, wenn allein Rohstoffe und Arbeitszeit ein Mehrfaches des Wertes ausmachen? Wer zahlt den Unterschied zwischen Waren wert und wahrem Preis?

"Kulturzeit extra: Leute machen Kleider. Mode, Ausbeutung und Kultur" will sich um 19.30 Uhr die Modebranche vorknöpfen. Bis zu vier neue Kollektionen werfen Modemacher pro Saison auf den Markt: Fast-Fashion nennt sich dieses Phänomen und spiegelt den zunehmenden Verbrauch und Verschleiß an Kleidung. "Kulturzeit extra" fragt in dieser Erstausstrahlung nach den Marktmechanismen und spricht mit Mode­ma­chern, Soziologen und mit so genannten Fashion-Victims, die jeden Modetrend versuchen mitzumachen, über das Verhältnis unserer Gesellschaft zur Mode.

Um 20.15 Uhr geht es um der Deutschen liebstes Kind: Die Dokumentation "Das Auto - Vom Weh und Ach einer Ware" von Jörn Hintzer und Jakob Hüfner zeigt in Erstausstrahlung, warum das Auto im Laufe der vergangenen 100 Jahre einen so großen gesellschaftlichen und marktrelevanten Stellenwert erringen konnte. Die Stilisierung von Marken rückt beim Auto in den Mittelpunkt. Besonders die Aura, die Luxus-Marken verliehen wurde, machte das Auto zu einem bald magischen Objekt.

Direkt im Anschluss, um 21.00 Uhr, fragt das 3sat-Wirtschaftsmagazin "makro": "Wem gehört der Markt?" (Erstausstrahlung). Die Preisbildung des Marktes über den Ausgleich zwischen Angebot und Nachfrage funktioniert als Idealfall in der Theorie. In der Praxis aber bestimmen immer öfter Monopole und Oligopole, was zu konsumieren und welcher Preis zu bezahlen ist. Das Magazin mit Eva Schmidt thematisiert, was Konsumenten den mächtigen Großunternehmen gegebenenfalls entgegensetzen können. ... Wir tummeln uns heute auf den Märkten "Energie" und "Fortbildung":

„No-Frost-Systeme - Wie man mit Sicherheit gut durch den Winter kommt“ auf 24 Seiten
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1818.php4
AEG Haustechnik hat eine Entscheidungshilfe für die Planung von automa­tisierten No-Frost-Systemen herausgebracht. Die 24-seitige Bro­schüre „No-Frost-Systeme - Wie man mit Sicherheit gut durch den Winter kommt“ enthält viele Infos über Freiflächen-, Dachrinnen-, Schrägdach- und Rohr­begleitheizungen aus dem eigenen Haus. weiter lesen

dena-Umfrage: Deutsche schätzen ihren Energieverbrauch oft falsch ein
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1817.php4
Viele Deutsche schätzen den eigenen Energieverbrauch falsch ein. Dies zeigt eine Umfrage der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). Dem­nach sind 38% der Befragten der Ansicht, dass die meiste Energie im Haushalt für den Betrieb von Elektrogeräten benötigt wird. weiter lesen

BAFA trommelt für Solarwärme in Mehrfamilienhäusern
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1816.php4
Bis zu 100 m² große Solarwärmeanlagen werden mit 180 Euro/m² Kol­lek­tor­fläche gefördert. Vor diesem Hintergrund ruft der Präsident des BAFA, Dr. Arnold Wallraff, alle Eigentümergemeinschaften und Besitzer von Mietshäu­sern oder gewerblichen Gebäuden dazu auf, jetzt ihr Hei­zungs­system mit Solarthermie auszustatten und damit die Heizkosten deutlich zu senken. weiter lesen

HEA-Jahrestagung am 13./14. November: Märkte für Energieeffizienz - gestalten statt verwalten
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1814.php4
Wie geht es im Jahr 2014 weiter mit der deutschen und europäischen Energiepolitik? Wie wird die Energiewende weiter gestaltet? Welchen Bei­trag zum Erfolg können Marktpartner aus Energieversorgung, Indus­trie, Handwerk und Fachgroßhandel leisten? Der Austausch zu Fragen wie diesen steht im Mittelpunkt der HEA Jahrestagung 2013. weiter lesen

„Freie Wärme“ fordert freie Wahl von Heizsystem und Energieträger
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1815.php4
In zahlreichen Städten und Gemeinden können Verbraucher ihr Heizsys­tem und den damit verbundenen Energieträger nicht mehr frei wählen. Dass dies für Verbraucher sowie die mittelständisch geprägte, kommu­nale Bau­wirtschaft langfristig mit Nachteilen verbunden ist, thematisiert die bun­desweite Infokampagne „Freie Wärme“. weiter lesen

IFH-Studie zum SHK-Markt 2012: Sanitär im Plus, Heizung/Klima im Minus
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1813.php4
Während der Sanitärmarkt seinen Wachstumstrend auch 2012 bestä­tig­te, schloss der Markt für Heizungen und Klimageräte deutlich negativ ab. IFH Köln veröffentlicht neue detaillierte Zahlen zu Marktentwick­lung, Waren­gruppen und Vertriebswegen im SHK-Markt. weiter lesen

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2014 ausgelobt: Bewerbung bis zum 2.5.2014
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1812.php4
Bis zum 2. Mai 2014 können sich Bauherren für den Bayerischen Denk­mal­pflegepreis 2014 bewerben. Die Auszeichnung wird an Bauherren vergeben, die sich in vorbildlicher Weise für den Erhalt eines denkmal­geschützten Bauwerks eingesetzt haben. weiter lesen

Mehr als nur Fassade ... sechsmal beim VHF Architektensympo­sium
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1811.php4
„Vorgehängte, hinterlüftete Metallfassaden richtig planen - von der Statik bis ins Detail“ lautet das Thema des knapp eintägigen Architek­tensympo­siums, das fünf namhafte Hersteller mit Unterstützung des Bundes Deut­scher Architekten BDA konzipiert haben. weiter lesen

8. Holcim Beton-Forum „Beton und Kulturbau“ am 4.11.2013 in Hannover
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1810.php4
2013 lädt Holcim zum achten Mal zum Holcim Beton-Forum ein, das in die­sem Jahr unter dem Motto „Beton und Kulturbau“ steht und im neu erbau­ten Schloss Herrenhausen in Hannover stattfindet. Die Veranstal­ter rech­nen mit 220 bis 250 Fachleuten aus der Bauwirtschaft und angrenzenden Fachbereichen. Die Teilnahme ist kostenlos. weiter lesen

Fachtagung „Leichtbeton“ am 28.11. in Berlin
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1809.php4
Gemeinsam mit dem Verband Beton- und Fertigteilindustrie Nord e.V., dem Bundesverband Leichtbeton e.V. und dem Unternehmerverband Minerali­sche Baustoffe (UVMB) e.V. veranstaltet die BetonMarketing Nordost GmbH am 28. November 2013 in Fredersdorf bei Berlin die Fachtagung „Leichtbeton“. weiter lesen

Fünf kostenlose Webinare von Rehau zu Brandschutz und Betonkerntemperierung
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1808.php4
Nach dem Erfolg des ersten Webinars zum Thema „Aktuelles zum Brand­schutz in der Hausentwässerung“ bietet die Rehau Akademie BAU im Okto­ber fünf weitere Termine für Handwerker und Planer an: vier zum Thema Brandschutz und einen zur oberflächennahen Betonkern­temperierung. weiter lesen

Tubag Sanierungsforum am 22.11.: „Planung - Ausführung - Monitoring: Denkmalgerecht und zeitgemäß“
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1807.php4
Das 10. Tubag Sanierungsforum findet am 22. November 2013 in Worms statt. Unter dem Motto „Planung - Ausführung - Monitoring“ lädt Tubag zum Wissens- und Erfahrungsaustausch über den Erhalt historischer Bauwerke ein. weiter lesen

4. VHV Bausachverständigentag am 5.12. zur Anwendung von Baustoffen im Kontext der neuen EU-BauPV
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1806.php4
Am 5.12.2013 veranstalten u.a. das Institut für Bauforschung e.V., der b.v.s und die Zeitschrift „Der Bausachverständige“ des Fraunhofer IRB den 4. VHV Bausachverständigentag zum Thema „Baustoffe - wer die Wahl hat, hat die Qual. Die An­wendung von Baustoffen im Zusammen­hang der Bauproduktenrichtlinie“. weiter lesen

Intergeo im Zeichen der Energiewende von heute bis zum 10. Oktober in Essen
http://www.baulinks.de/webplugin/2013/1805.php4
Die Intergeo befasst sich vom 8. bis 10. Oktober auf 28.000 m² Aus­stel­lungsfläche in den Hallen 1 bis 3 der Messe Essen auf internatio­naler Ebene mit Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Mit knapp 500 Aus­stel­lern aus 30 Ländern kann die Intergeo 2013 ihre Ausstellerbilanz zur letztjährigen Veranstaltung halten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE