Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 24.2.2014

Subventionsbetrug um deutsches Aluminium?

Deutschlands Stromkunden subventionieren die heimische Aluminiumproduktion mit jährlich rund 440.000 Euro pro Arbeitsplatz. Das sei nach einem WDR 5-Bericht vom 25.2. das Fünffache dessen, was einst im Steinkohlebergbau je Kumpel aufgewendet wurde. Dies ergaben  Recherchen am Beispiel des größten deutschen Aluminium­herstellers Trimet. Das Essener Unternehmer mit rund 1.000 Beschäftigten in seinen beiden Aluminiumhütten erhält demnach in diesem Jahr über die weitgehende Befreiung von der Ökostrom-Umlage und andere Strompreis-Privilegien Vergünstigungen in Höhe von rund 450 Mio. Euro. Auf diese Weise würden die Strom-Kunden die für ihren hohen Aluminiumanteil bekannte Luxuslimousine der Marke Audi A8 mit mehr 700 Euro pro PKW subventionieren (zumindest wohl rechnerisch).

Angesichts von gerade mal 2.000 Arbeitsplätzen in deutschen Aluminium-Hütten fordert Dirk Jansen, Geschäftsführer der Umweltorganisation BUND in Nordrhein-Westfalen, ein Ende der Subventionen. Es mache "weder ökonomisch, noch ökologisch Sinn", so Jansen im WDR-Hörfunk, "diesen marginalen Industriezweig mit horrenden Summen künstlich am Leben zu erhalten." ... Erheblich mehr Beschäf­tigte gäbe es beispielsweise am Bau - 2013 waren es laut offzieller Statistik 756.432. Mitte der 90iger Jahre lag die Zahl der Beschäftigten noch bei über 1,4 Mio.; davon entfielen auf die alten Länder 930.000 Beschäftigte und 482.000 auf die neuen Ländern. Mit noch mehr statistischen Zahlen starten wir auch in den Bauletter ... und dann geht's wieder aufs Dach:

Preisbereinigt 1,9% mehr Auftragswert im Bauhauptgewerbe im Jahr 2013
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0329.php4
Im Jahr 2013 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Jahr 2012 preisbereinigt um 1,9% gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitgeteilt hat, nahm die Baunachfrage im Hochbau um 2,2% und im Tiefbau um 1,7% zu. weiter lesen

ifo Geschäftsklimaindex ein weiteres Mal gestiegen - jedoch nicht im Bauhauptgewerbe
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0328.php4
Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex leicht gesunken, denn die aktuelle Geschäftslage ist auf einem hohen Niveau als etwas weniger gut beurteilt worden. Ebenso hat der Optimismus im Hinblick auf die nächsten sechs Monate etwas nachgelassen. weiter lesen

Dach+Holz 2014 in Köln: anderes Wetter, anderer Ort
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0330.php4
Zur DACH+HOLZ International kamen 2014 über 47.000 Dachdecker, Zim­merer, Klempner und Architekten nach Köln. Das gezeigte Produktspektrum der 575 Aussteller wurde laut begleitender Umfrage von 96,2% der Fach­besucher mit „ausgezeichnet bis sehr gut“ bewertet. weiter lesen

Neues pro clima-Planungs- und Sanierungshandbuch zur Abdichtung der Gebäudehülle
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0331.php4
Konstruktionsdetails, Anwendungsempfehlungen, bauphysikalische Grund­lagen und vieles mehr: das neue Planungs- und Sanierungshandbuch WIS­SEN 2014/15 erklärt anschaulich und umfassend, was zu einer optimalen Dichtung der Gebäudehülle benötigt wird. weiter lesen

Komplett schadstoffgeprüfter Dachaufbau von Sentinel und sechs Partnern
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0333.php4
Auf der Dach+Holz hat das Sentinel Haus Institut gemeinsam mit sechs Partnern ein vollständig schadstoffgeprüftes Schrägdach vorgestellt. Damit reagieren diese Unternehmen auf Forderungen von Investoren, Wohnungs­bauunternehmen und Handwerkern nach geprüften, wohngesunden Bau­teilsystemen. weiter lesen

Neue Dampfbremse von Isover mit bemerkenswerter Oberflächenhaftung
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0332.php4
Isover hat mit Difunorm PowerGrip eine Dampfbremse auf Basis einer PE-Folie mit enormer Oberflächenhaftung vorgestellt. Dadurch soll die Verkle­bung der Dampfbremse mit Klebebändern besonders haltbar und langlebig sein. weiter lesen

Dörken-Unterdeckbahn als Luftdichtbahn für Holzfaser-Dachdämmung umgewidmet
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0334.php4
Dörken hat für die Unterdeck- und Schalungsbahn Delta-Vent S Plus einen neuen Anwendungsbereich gefunden und sie als Dach-Sanierungssystem in Kombination mit Holzfaser-Dämmstoffen vorgestellt: Diese Dämmsysteme benötigen nämlich aufgrund ihrer spezifischen Materialeigenschaften in aller Regel keine zusätzliche Dampfbremse. weiter lesen

Holzfaser-Unterdachplatte Isolair 2.0: dämmender, leichter, fester und tragfähiger
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0335.php4
Die Holzfaser-Unterdachplatte Isolair aus dem neuen Pavatex-Werk in Frankreich wurde hinsichtlich ihrer Wärmeleitfähigkeit und Festigkeit opti­miert. So kann sie nun auch größere Sparrenabstände überdecken. weiter lesen

FNR-Marktübersicht „Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen“ in 6. Auflage
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0336.php4
Die Marktübersicht zu Naturfaserdämmstoffen der Fachagentur Nachwach­sende Rohstoffe e.V. (FNR) wurde aktualisiert und ist nunmehr in sechster Auflage erschienen - mit neuen Texten und Grafiken zur Altbausanierung, EnEV und Bauphysik. weiter lesen

Hagelschlagsicheres Steildach-Dämmsystem von Bauder
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0337.php4
Schwere Unwetter mit starkem Hagelschlag zerstörten 2013 tausende Dä­cher. Mit dem nachfolgenden Starkregen drang Wasser in die Häuser und schädigte Decken, Wände und Böden. Bauder sieht die Antwort in einem robusten Dämmsystem und ließ seine BauderPlR Wärmedämmelemente simuliertem Hagelschlag aussetzen. weiter lesen

Neue FIW-Studie beschreibt Wärmedämmung als Baustein der Energiewende
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0338.php4
Die Reduzierung der Wärmeverluste über die Gebäudehülle (sprich: Däm­mung) und eine Erhöhung der Effizienz sollen einen höheren Stellenwert haben als der verstärkte Einsatz erneuerbarer Energien - so das Fazit der Wissenschaftler des Forschungsinstituts für Wärmeschutz (FIW) in ihrer aktuellen „Metastudie Wärmedämmstoffe“. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE