Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 24.3.2014

An der Bürste führt trotz WC-Reiniger kein Weg vorbei

Wer sein WC tipptopp sauberhalten will, muss nicht viel investieren. Die drei besten WC-Reinigungsmittel im aktuellen Test der Stiftung Warentest sind billige Discounter-Produkte. Ein Liter kostet jeweils nur 0,75 Euro. Ihr Kauf schont nicht nur das Porte­monnaie, sondern obendrein auch die Umwelt. Markenprodukte sind laut Test in der  März-Ausgabe teurer und nicht besser.

16 saure Flüssig-WC-Reiniger haben die Tester im Prüflabor und im Praxistest unter­sucht. Zum Vergleich exemplarisch auch zwei Pulver-, zwei Tab- sowie einen Spray­reiniger. Dabei machten die gelartigen Flüssigen das Rennen. Doch auch hier zeigt der Test, dass diese Mittel sehr unterschiedlich effizient säubern. Die wirksamsten Produkte entfernen in der gleichen Zeit dreimal so viel Kalk wie die schwächsten.

Geprüft wurde mit Kalk in edler Form: Carrara-Marmor. Neben dem Entfernen von Ablagerungen wurde das Haft- und Benetzungsverhalten untersucht, also ob das Gel an steilen Klowänden haften bleibt und dort gut wirken kann, außerdem die Hand­habung und die Umwelteigenschaften. Zehnmal lautet das test-Qualitätsurteil am Ende „gut“, dreimal „befriedigend“ und dreimal „ausreichend“.

Nur Chemie allein aber reicht nicht für blitzende Schüsseln. Die Berliner Warentester raten dazu, Schmutz am besten immer sofort mit der Klobürste zu beseitigen. Empfeh­lenswert sind Modelle mit kleinem seitlichen Spezialbürstchen, dessen Borsten unter den Schüsselrand reichen. Fazit: Wer oft zur Klobürste greift, braucht seltener und weniger Chemie zur Unterstützung. Auch bei intensiver Verschmutzung ist nicht unbedingt eine höhere Reinigerdosis erforderlich. Oft reicht einfach eine längere Einwirkzeit - siehe auch test.de/wc-reiniger ... Wir bleiben heute am "stillen Örtchen", und es geht viel ums Reinigen und Putzen, denn Dusch-WCs und reinigungsfreundliche spülrandlose Toiletten liegen voll im Trend:

Grohe wird mit „Sensia IS“ zum Dusch-WC-Anbieter
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0558.php4
Wer käme schon auf die Idee, sein Auto mit Papier sauber zu wischen? Niemand, denn zum Reinigen gehört auch Wasser. Deshalb werden Dusch-WCs immer beliebter, denn sie sorgen für angenehme Körperhy­giene und Frische. Vor diesem Hintergrund will Grohe zukünftig mit „Sen­sia IS“ eigene Dusch-WCs anbieten. weiter lesen

Geberits Dusch-WC „AquaClean Sela“ von Matteo Thun jetzt auch als Stand-WC
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0557.php4
2013 stellte Geberit auf der ISH das Dusch-WC „AquaClean Sela“ vor, das der Feder des italienischen Architekten und Designers Matteo Thun ent­stammt. Diesem wandhängenden Modell stellt der Sanitärtechnik-Spezialist jetzt eine bodenstehende Variante zur Seite. weiter lesen

„SensoWash“ meets „Rimless“: Duravit bringt Dusch-WC mit spülrandloser Keramik
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0556.php4
Duravit verbindet zwei aktuelle WC-Trends zu einer formalen Einheit: Mit der Kombination des Dusch-WC-Sitzes SensoWash und der Rimless-WC-Technik sind die schonende und effektive Reinigung von Po und Keramik nicht länger Einzelgänger. weiter lesen

Hygienegutachten: „Neues WC CF von TOTO ist ideal geeignet für öffentliche Gebäude“
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0555.php4
Bei der Spülung eines WCs sollte kein Sprühnebel entstehen, der die Um­gebung mit Krankheitserregern kontaminiert. Beim neuen Modell CF begeg­net TOTO dieser Anforderung mit einer Spülung, die einen krei­senden Was­serstrudel erzeugt. weiter lesen

Kompakt-WC, Barrierefrei-WC und kubisches WC mit randloser Spültechnik von Laufen
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0554.php4
Mit drei spülrandlosen WCs und einem wandhängenden Flachspüler er­wei­tert Laufen die Pro-Familie. Zu den spülrandlosen WCs gehören ein kom­paktes sowie ein barrierefreies WC sowie ein WC in einem recht­winkligen Design. weiter lesen

Neue Glas-Dekor-Farben für das Missel Kompakt-Spülrohr als Blickfang im kleinen Bad
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0552.php4
Einen platzsparenden Blickfang für kleine Bäder bietet seit Jahren das Mis­sel Kompakt-Spülrohr MSR, welches kreatives Bad-Design auch auf wenig Raum möglich werden lässt. Es erfüllt außerdem hohe Ansprüche an den Schall­schutz und die Funktionalität. Ab sofort stehen noch mehr elegante Glas-Dekore zur Auswahl. weiter lesen

Geberit pimpt das Sanitärmodul Monolith mit Geruchsabsaugung, Soft-Touch und LEDs
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0551.php4
Gemäß einer Umfrage des Zukunftsinstituts (2013) wünschen sich 59% der Deutschen „frische Luft“ im Bad. 63% meinen sogar, ihr Traumbad müsse „innovativ“ sein. Da passt es, dass Geberit sein Monolith-Pro­gramm um ein Modul erweitert, das entsprechende Funktionen bietet. weiter lesen

WC-Montageelement für kindgerechte Sanitäranlagen neu von Geberit
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0550.php4
Laut Kinderförderungsgesetz hat jedes Kind unter 3 Jahren einen Rechts­anspruch auf einen Kindertagesstättenplatz. Die Nachfrage der Eltern ist groß und die Kommunen bauen ihre Betreuungsangebote aus. Aus diesem Anlass erweitert Geberit sein Duofix-Programm um ein Montageelement für Kindertoiletten. weiter lesen

Aus zwei mach eins: Neuer Spülkasten von Viega für niedrige WC-Vorwandelemente
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0549.php4
Zur flexiblen Badgestaltung bietet Viega Vorwandsysteme mit einer Bau­höhe von nur 830 bzw. 840 mm an. Damit lassen sich Waschtisch, WC oder Bidet auch unter Fenstern oder Dachschrägen platzieren. Für die be­queme Betätigung der WC-Spülung von vorn oder von oben gibt es dazu passend niedrige Spülkästen. weiter lesen

Neue automatische WC-Hygienespülung für Netz- und Batteriebetrieb von MEPA
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0553.php4
Für WC-Anlagen hat MEPA die automatische Hygienespülung „Sanicon­trol 1062“ entwickelt. Die möglichen Zeitintervalle für die Hygienespü­lung lie­gen zwischen „alle 24 Stunden“ und „alle 240 Stunden“. Bei je­der Hygie­nespülung können wahlweise 1 bis 10 hintereinander folgende Spülungen aus­gelöst werden. weiter lesen

Elektronische und manuelle Auslösung in WC- und Urinal-Spülarmaturen neu von Schell
http://www.baulinks.dehttp://www.baulinks.de/webplugin/2014/0548.php4
Elektronische WC- und Urinal-Spültechnik gilt als vorteilhaft für öffent­liche und gewerbliche Sanitärbereiche: Neben handfesten wirtschaft­liche Ge­sichts­punkten vermeidet sie Infektionsrisiken dank der berüh­rungs­losen Spülauslösung und trägt zur Sauberkeit in Sanitärräu­men bei. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE