Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 15.4.2014

AEG erforscht die Kleidung von morgen

In der Dokumentation „The Next Black“ reist AEG (Electrolux Deutschland GmbH, nicht zu verwechseln mit AEG-Haustechnik) in die Zukunft der Kleidungsherstellung und stellt Menschen und deren Innovationen vor. Ihre Ideen könnten die Kleidungsindustrie revolutionieren. Ab heute ist der Trailer zur Doku zu sehen, die am 21. Mai 2014 Welt­premiere feiert:
  • So stellen Matt Hymers und Klaus Rolshoven von adidas das Prinzip von Smart Clothing und das patentierte miCoach Elite-System vor, das die Herzfrequenz von Sportlern mit Hilfe der Kleidung misst.
  • Suzanne Lee von BioCulture berichtet wiederum, wie Kleidung in Flüssigkeit wächst.
  • Die Bekleidungsindustrie ist für 20 Prozent der weltweiten Umweltverschmutzung verantwortlich - wie man diese reduzieren kann, erklärt Sophie Mather. Mit ihrer Technologie wird das Färben von Kleidung auch ohne Wasser möglich - und ver­meidet so die Verschmutzung von Gewässern.
  • Zudem zeigt Rick Ridgeway von Patagonia auf, wie die Textilindustrie nach­hal­tiger produzieren kann.
„Wer die Waschmaschinen und Wäschetrockner von morgen entwickeln will, muss auch verstehen, aus welchen Materialien und Technologien die Kleidung der Zukunft ge­fer­tigt wird“, sagt Ola Nilsson, Head of Laundry AEG.

Die Dokumentation entstand in Zusammenarbeit mit der renommierten Produk­tions­firma House of Radon. Der offizielle Trailer zur Doku ist ab heute unter youtu.be/PkKq-Q9gj4c zu sehen. Eine Facebook-App liefert weitere Informationen zum Film. Darüber hinaus bietet sie die Möglichkeit, an der Vorabpremiere des Films virtuell teilzunehmen. Vor dem offiziellen Launch wird der Film exklusiv am 15. Mai in Berlin und am 20. Mai in London gezeigt. Im Anschluss an die Vorführungen finden Panel-Diskussionen statt. Mit dabei sind die Protagonisten der Dokumentation und weitere Teilnehmer aus der Textilindustrie, die die Zukunft der Kleidung mitgestalten werden. ... Wir starten dagen mit der Zukunft der EnEV und des Planens, Bauens und Betreibens von Immobilien:

18599 Gütegemeinschaft erwartet massive Probleme beim Start der EnEV 2014
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0055.php4
Zum 1. Mai dieses Jahres tritt die neue EnEV in Kraft. Doch der Stand der Vorbereitung zwei Wochen vor dem Start des neuen Systems ist laut Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz, Vorsitzender des Vorstandes der 18599 Gütege­meinschaft, alles andere als zufriedenstellend. weiter lesen

Architekten fordern: Bauprodukte-Hersteller sollen sich auf BIM einstellen
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0054.php4
Laut europäischem Architektenbarometer erwarten immer mehr europäi­sche Architekten heute, dass BIM-Informationen und 3D-Objekte für das jeweilige Produktsortiment kostenfrei zugänglich gemacht werden. weiter lesen

BIM-Import-Modul für BuildUP macht CAD-Daten für die Ausschreibungen nutzbar
http://www.baulinks.de/bausoftware/2014/0053.php4
Mit dem neuen Modul „BuildUP import cad“ können nun BIM-Daten aus IFC-unterstützenden CAD-Programmen in die BuildUP-Massenermittlung eingelesen und dort ausgewertet dargestellt werden. weiter lesen

HEWI active+: Sanitärprodukte mit antimikrobieller Wirkung
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0662.php4
Speziell für Bereiche mit ho­hen Hygieneanforderungen hat HEWI Pro­dukte entwickelt, die über eine antimikrobielle Wirkung verfügen. Diese verspre­chen wirksamen Schutz gegen bakterielle Belastungen sowie Pilze. Eingesetzt wird Mikrosilber. weiter lesen

Unit, die neue Badmöbelkollektion von Sprinz mit Aufputz- und Einbauoption
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0661.php4
Glasspezialist Sprinz hat eine Kollektion neuer Badmö­bel vorgestellt. Das umfangreiche Möbelkonzept ergänzt die Sprinz-Spiegelschränke sowie Flächenspiegel und ermöglicht ganzheitliche Bäder nach Kundenwunsch. weiter lesen

Glas und neue Farben für Keucos Edition 11
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0660.php4
Glasoberflächen bei Badmöbeln sind Trend. Sowohl klare, glänzende Glas­oberflächen als auch satinierte in mattem Erscheinungsbild. Die aktuellen Trend-Farben sind hell und warm. Keuco erweitert entspre­chend das Bad­einrichtungskonzept Edition 11 um Möbelfronten aus klarem oder satinier­tem Glas in Weiß oder Cashmere. weiter lesen

„Firnis“: Alapes neue, hochglänzende Lackoberfläche für Badmöbel
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0659.php4
Mit „Firnis“ hat Alape nun eine neue Oberfläche im Angebot, die beson­ders strapazierfähige sein soll und die Vorteile von Dekoren und Lacken in einem Material vereinen will. Die Grundlage bildet eine weiße Mela­min­schicht, wel­che durch einen farblosen Lackauftrag geschützt wird. weiter lesen

Duravit ergänzt Keramikserie Vero um eine Möbelkollektion
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0658.php4
Mit der Möbelkollektion Vero erweitert der in Zürich lebende Designer Kurt Merki jr. für Duravit die gleichnamige Keramikserie, die es bereits seit 2002 gibt. Diverse Kombinationsmöglichkeiten aus Unterbauten mit offenem Fach oder geschlossenen Schubkästen schaffen reichlich Platz. weiter lesen

Villeroy & Boch baut Badkollektion Subway 2.0 weiter aus
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0657.php4
Villeroy & Boch ergänzt die Badkollektion Subway 2.0, die auf der SHK 2010 erstmals vorgestellt wurde, u.a. um wandhängende Waschtische und neue, bemerkenswert flache WC-Sitze, so genannten „SlimSeats“, für die WCs der Kollektion. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE