Bauletter, BAULINKS.de-Meldungen, vom 21.5.2014

5,6 % mehr Aufträge im Bauhauptgewerbe im März

Im März 2014 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum März 2013 preisbereinigt um 5,6% gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt außerdem mitgeteilt hat,...
  • nahm dabei die Baunachfrage im Hochbau um 9,2% und im Tiefbau um 1,9% zu,
  • nutzte das Bauhauptgewerbe (Betriebe von Unternehmen mit 20 und mehr täti­gen Personen) wie im Februar die ungewöhnlich warme Witterung und leistete um 26,4% mehr Arbeitsstunden als im Vorjahresmonat,
  • stieg auch der Gesamtumsatz gegenüber dem März 2013 - und zwar um 30,4 % auf rund 4,7 Milliarden Euro,
  • waren Ende März 2014 in diesen Betrieben des Hoch- und Tiefbaus 400.000 Per­sonen tätig; das waren etwa 11.000 Per­sonen mehr als ein Jahr zuvor (2,9%).
In den ersten drei Monaten 2014 stiegen die Auftragseingänge des Bauhaupt­ge­wer­bes preisbereinigt um 6,2% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Gesamtumsatz des Bauhauptgewerbes betrug von Januar bis März 2014 rund 11,5 Milliarden Euro und lag damit um 25,9% über dem Niveau der ersten drei Monate 2013 ... woran Bodenbeläge, unser Schwerpunktthema in dieser Woche, wohl auch ihren Anteil hatten:

Tiefschwarzes Linoleum im feurig rotem Hörsaalgebäude der Uni Paderborn
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0878.php4
Äußerlich kompakt und dunkel, im Innern kontrast­reich und mit leuch­tend roten Akzenten - so präsentiert sich das Hör­saal- und Seminarge­bäude „L“ der Uni Paderborn. Die Lehrräume sind puristisch gestaltet, markant wirkt das tiefschwarze Li­noleum. Mit schimmern­den Aluminium-Einstreuungen gibt es den Räumen eine dezente Eleganz. weiter lesen

Neue Farben und Oberflächen zum 25. Geburtstag von Noraplan Stone
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0877.php4
Zum 25. Geburtstag präsentiert sich der Kaut­schuk-Belag Noraplan Stone von Nora Systems mit einem überarbeiteten Farbspektrum und in zwei un­terschiedlichen Oberflächen. Ein Vierteljahrhundert ist der Belag mit dem charakteristischen Granulatdesign jetzt auf dem Markt und gehört nach wie vor weltweit zu den Verkaufsschla­gern. weiter lesen

Wineo Bioboden Purline mit bemerkenswertem Rückstellverhal­ten
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0876.php4
Das Problem ist bekannt: Schweres Mobiliar hinterlässt auf herkömm­lichen elastischen Bodenbelägen gerne mal dauerhaft tiefe Eindruck­spuren von Möbelfüßen. Auffallend anders verhält sich der Bioboden Purline von Wineo aus Polyurethan. weiter lesen

Parador hat sein Vinyl-Programm verdoppelt
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0875.php4
Nach dem laut eigenen Aussagen „fulminanten“ Start seines Vinyl-Pro­gramms im Jahr 2012 hat Parador jetzt das Angebot an elastischen Böden verdoppelt - mit Nachbildungen von Stein, Holz und Beton. Die Vinylböden werden angeboten sowohl auf Basis von HDF-Trägerplatten als auch in einer Variante aus 5 mm-Vollmaterial. weiter lesen

Mustermappen / Architektenordner zu allen Bodenkollektionen von Debolon
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0874.php4
Einen vollständigen Überblick über das Bodenangebot von Debolon ge­ben die neuen Mustermappen für Architekten und Planer. Die Mappen sind für sämtliche Kollektionen des Vinyl-Bodenherstellers erhältlich und folgen immer dem gleichen übersichtlichen Aufbau. weiter lesen

Nachhaltiges Bodenverlegesystem Uzin Terra-Line mit verbesserter CO₂-Bilanz
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0873.php4
Terra-Line ist ein neues Bodenverlegesystem, das auf Basis nachhalti­ger Kriterien entwickelt wurde: Gleichwohl seien die Grundierung Terra­primo 10, die mineralische Spachtelmasse Terraplan 20 und der Kleb­stoff Terracoll 30 wie herkömmliche Bodenverlegewerkstoffe einsetzbar. weiter lesen

Okalift SuperChange verspricht Austausch von Wand-/Boden­belägen im Rekordtempo
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0872.php4
Mit Okalift SuperChange, dem neuen Wiederaufnahmesystem von Kie­sel, sollen sich Wand- und Bodenbeläge in Zukunft schonend und ohne großen Kraftaufwand austauschen lassen - dank eines zweilagigen Gewebes, das das Belagsmaterial vom Untergrund separiert. weiter lesen

Gefahr durch Methylenchlorid-haltige Kontaktklebstoffe
http://www.baulinks.de/webplugin/2014/0871.php4
Im Rahmen der TKB-Fachtagung berichtete Herr Dr. Kersting von der BG BAU über den Einsatz Methylenchlorid-haltiger Sprüh-Kontaktklebstoffe. Methylenchlorid. Methylenchlorid hat eine reizende Wirkung auf Augen und Atemwege und kann Kopfschmerzen, Schwindel und Benommenheit verur­sachen. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE